Login

Registrieren

Alles eine Sache des Glaubens? Gewissheiten historisch | live am 14.12.

Der Geschichtstalk im Super7000 vom 14. Dezember

"Glauben heißt nicht wissen", so der Frühsozialist Wilhelm Weitling 1845. Friedrich Nietzsche machte daraus gut vierzig Jahre später: "Glaube heißt Nicht-wissen-wollen, was wahr ist". Und die österreichische Erzählerin Marie von Ebner-Eschenbach befand 1893: "Wer nichts weiß, muss alles glauben". In diesem Spannungsfeld zwischen Glaube und Wissen bewegt sich die dritte Ausgabe von Der Geschichtstalk im Super7000, so viel sei bereits verraten. Es diskutieren am Donnerstag, den 14. Dezember 2017, die Mittelalterhistorikerin Prof. Dr. Eva Schlotheuber, die Frühe Neuzeit-Historikerin Prof. Dr. Antje Flüchter und der Althistoriker Prof. Dr. Martin Zimmermann - dann um 20 Uhr live hier bei L.I.S.A.



Kommentar erstellen

US6QFU