Login

Registrieren
merken
Ingolf Seidel | 25.01.2014 | 1083 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin: "Italien und der Zweite Weltkrieg"

Der Titel „Italien und der Zweite Weltkrieg“ für das vorliegende Onlinemagazin verweist bereits auf eine Einschränkung: Thema sind nicht historische und pädagogische Überlegungen zu einer Gesamtgeschichte des italienischen Faschismus. Vielmehr wollen  wir, jenseits der Beschränkung  auf den Zweiten Weltkrieg, auf häufig weniger im Mittelpunkt des Interesses stehende Aspekte eingehen, die uns nichtsdestotrotz relevant für die historisch-politische Bildung erscheinen.
 
Der österreichische Geschichtsdidaktiker Christoph Kühberger weist auf den zentralen Charakter von Männer- und Frauenbildern im Nationalsozialismus und im italienischen Faschismus hin. Zu den Gemeinsamkeiten gehört ein bestimmtes Männlichkeitsideal, das an das Soldatische geknüpft ist, doch ergeben sich in der Betrachtung auch Nuancierungen.
 
Der Beitrag von Matthias Durchfeld zeigt eindrucksvoll, wie unzureichend die Morde und Untaten der NS-Täter bis heute gesühnt wurden. Der späte Prozess von 2011 in Italien gegen 12 Wehrmachtsangehörige zeigt zudem erneut die Verstrickung der Wehrmacht in viele NS-Massaker auf.
 
Artur Osinski gibt einen Einblick in polnische Perspektiven auf den Zweiten Weltkrieg und zeigt diese anhand des Marsches polnischer Soldaten von der russischen Stadt Busuluk bis ins italienische Brisighella auf.
 
In eigener Sache
Wir möchten es nicht versäumen, auf zwei kommende Webseminare hinzuweisen. Die nächste Onlineveranstaltung findet am 29. Januar um 17.00 Uhr mit Annemarie Hühne zu "Geocaching in der Bildungsarbeit zum Nationalsozialismus" statt. Unter der Überschrift „Selbstbestimmtes Geschichtslernen mit Webblogs“ können Sie sich am 11. Februar an einem Webinar mit Lisa Rosa beteiligen. Anmeldungen wie immer unterwebinar@agentur-bildung.de.
 
Die nächste Ausgabe unseres Magazins erscheint am 19. Februar 2014. Sie trägt den Titel „Geschichtslernen in heterogenen Gruppen“.
 
Wir wünschen Ihnen eine ertragreiche Lektüre,
Ihre LaG-Redaktion 

Zoom

Kommentar erstellen

GQSO7Y