Login

Registrieren
merken
Agnes Silberhorn | 06.07.2018 | 183 Aufrufe | Ankündigungen

Katalonien: Von der Hoffnung zur Ernüchterung und zum Separatismus. Etappen einer Entfremdung

Öffentlicher Vortrag am Freitag, 13. Juli 2018, 15:30 Uhr, in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Am 13. Juli ist Prof. Dr. Georg Kremnitz aus Wien in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig zu Gast. In einem öffentlichen Vortrag um 15:30 Uhr beleuchtet der Romanist und Sprachsoziologe die brisante Thematik des Katalonienkonflikts. Unter dem Titel "Katalonien: Von der Hoffnung zur Ernüchterung und zum Separatismus. Etappen einer Entfremdung" geht er vor allem der Frage nach, wie die aktuelle Katalonien-Krise zustande gekommen ist. Für die europäische Öffentlichkeit kam der Streit um die Unabhängigkeit Kataloniens relativ überraschend. Er hat indes Wurzeln, die zum Teil weit in die Vergangenheit zurückreichen. Auf diese Hintergründe wird Professor Georg Kremnitz in seinem Vortrag eingehen, vor allem auf die Entwicklungen seit dem Ende der Franco-Diktatur in den späten 1970er Jahren sowie die Zuspitzung, die der Streit seit 2010 erfährt. Interessenten sind herzlich willkommen, weitere Informationen unter www.saw-leipzig.de.

Google Maps

Kommentar erstellen

3JFEB3