Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 28.03.2011 | 2811 Aufrufe | Interviews

"Japan wird die Katastrophe bewältigen"

Interview mit Prof. Dr. Florian Coulmas

Prof. Dr. Florian Coulmas ist Japanologe an der Universität Duisburg-Essen in Duisburg. Seit 2004 leitet er als Direktor das Deutsche Institut für Japanstudien in Tokio. Sein Schwerpunkt ist die Erforschung der Sprache und Kultur des modernen Japans.

Das Interview führte die L.I.S.A.Redaktion in der Lobby eines japanischen Hotels in Düsseldorf.

Zoom

Prof. Dr. Florian Coulmas, Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien in Tokyo

Google Earth Link (3.28 KB)

"Noch ein Jahr lang Nachbeben"

"Japaner verfügen über eine hohe soziale Intelligenz"

"Diskretion, Zurückhaltung, Bescheidenheit - das konfuzianische Erbe Japans"

"Japaner sind unglücklicher als Griechen"

"Die Japaner wirken lediglich gelassen"

"Die Katastrophe ruft traditionelle Verhaltensmuster hervor"

"Über das Strahlenrisiko ist das letzte Wort noch nicht gesprochen"

"Japanische Regierungserklärungen sind zuverlässig"

"Japan hat auch eine Anti-Atomkraft-Bewegung"

"In Tokyo ist die Strahlenbelastung geringer als in Rom"

Kommentar erstellen

C33RC9