Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 05.08.2011 | 6039 Aufrufe | 3 | Interviews

"Die bisherigen E-Learning-Konzepte sind überholt"

Interview mit Jun.-Prof. Dr. Marko Demantowsky

Marko Demantowsky ist Juniorprofessor für Didaktik der Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderen Historische Fachdidaktik, Lehre und Unterricht…

"Die bisherigen E-Learning-Konzepte sind überholt"

Jun.-Prof. Dr. Marko Demantowsky, Ruhr-Universität Bochum

merken
Georgios Chatzoudis | 29.07.2011 | 4170 Aufrufe | Interviews

Archäologisches Arbeiten in Afghanistan

Interview mit Susanne Annen

Susanne Annen ist Architektin und arbeitete in der Vergangenheit als Austellungsleiterin in der Bundeskunsthalle in Bonn. Ihr Thema: Afghanistan. Bis zum Ende des Jahres ist sie Beraterin des…

Archäologisches Arbeiten in Afghanistan

National Museum of Afghanistan in Kabul

merken
Georgios Chatzoudis | 28.07.2011 | 1830 Aufrufe | Interviews

"Es muss eine Reform der großen Medien geben" -
Islamdeutung zwischen Medien und Wissenschaft

Interview mit Prof. Dr. Kai Hafez

Der Kommunikations- und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Kai Hafez von der Universität Erfurt untersucht die Berichterstattung in den westlichen Medien über den Islam und Muslime sowie über…

"Es muss eine Reform der großen Medien geben" - 
Islamdeutung zwischen Medien und Wissenschaft
merken
Georgios Chatzoudis | 25.07.2011 | 3009 Aufrufe | 2 | Interviews

Social Media oder Weblogs - was passt besser zur Wissenschaft?

Interview mit Prof. Dr. Christoph Bieber

Prof. Dr. Christoph Bieber ist Professor für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft der NRW School of Governance in der Universität Duisburg-Essen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten neben…

Social Media oder Weblogs - was passt besser zur Wissenschaft?
merken
Georgios Chatzoudis | 27.06.2011 | 5339 Aufrufe | Interviews

Al Qaidas Zukunft - "Es wird Trittbrettfahrer geben"

Interview mit Prof. Dr. Hans J. Gießmann

Hans J. Gießmann ist Direktor von Berghof Conflict Research. In seinen Forschungen konzentriert er sich unter anderem auf die Interaktion von nichtstaatlichen und staatlichen Akteuren in…

Al Qaidas Zukunft - "Es wird Trittbrettfahrer geben"

Prof. Dr. Hans J. Gießmann

merken
Georgios Chatzoudis | 09.06.2011 | 3175 Aufrufe | Interviews

Arabischer Frühling, Al Qaida, Terrorismus

Wie berichten die Medien darüber?

Welchen Einfluss üben die neuen sozialen Medien auf politische Entwicklungen aus? Welche Rolle spielte und spielt Facebook beim Arabischen Frühling? Welche Bedeutung haben Internetdienste wie…

Arabischer Frühling, Al Qaida, Terrorismus

Internetauftritt der Tagung

merken
Georgios Chatzoudis | 09.06.2011 | 4658 Aufrufe | Interviews

"Al Qaida verliert zunehmend an Bedeutung"

Interview mit Dr. Peter Neumann

Dr. Peter Neumann ist Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation and Political Violence (ICSR) am King’s College London. Seit Jahren untersucht er, welcher Ideenkomplex Al…

"Al Qaida verliert zunehmend an Bedeutung"

Dr. Peter Neumann, Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation and Political Violence (ICSR)

merken
Georgios Chatzoudis | 03.06.2011 | 14041 Aufrufe | 1 | Interviews

Napoleon - "Schrecken und Fortschritt für Europa"
Rückblick auf die Napoleon-Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Interview mit Nora Gietz

Nora Gietz ist Kunsthistorikerin und beschäftigt sich vor allem mit Napoleons Kultur- und Kunstpolitik in Venedig in den Jahren 1797 und 1806 bis 1814, unter anderem mit den Schließungen von…

Napoleon - "Schrecken und Fortschritt für Europa"
Rückblick auf die Napoleon-Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Nora Gietz, Kunsthistorikerin, University of Warwick, England

merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2011 | 3450 Aufrufe | Interviews

L.I.S.A.live - Expertenchat verpasst?
Hier der Mitschnitt!

In unserem Videomitschnitt können Sie das Gespräch mit den Autoren des Buches „Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben“, Prof. Dr. Sönke Neitzel und Prof. Dr. Harald Welzer, in voller…

L.I.S.A.live - Expertenchat verpasst?
Hier der Mitschnitt!
merken
Georgios Chatzoudis | 24.05.2011 | 3032 Aufrufe | Interviews

"Nur im Schützengraben wäre man näher gewesen"

Interview mit Sebastian Groß

Sebastian Groß ist Historiker und hat sich auf den Nationalsozialismus in der Erinnerung von Zeitzeugen spezialisiert. Seit Oktober 2007 ist er Mitarbeiter in dem von der Gerda-Henkel-Stiftung…

"Nur im Schützengraben wäre man näher gewesen"

Sebastian Groß, Johannes Gutenberg Universität Mainz