Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 23.06.2020 | 1822 Aufrufe | Interviews

"Fehlerbewusstsein ist die Essenz von Wissenschaft"

Interview mit Lorraine Daston über Wissenschaft und Wissen in Geschichte und Gegenwart

Was kann ich wissen? Das ist eine der vier berühmten Fragen des Philosophen Immanuel Kant. Doch bevor man darauf eine Antwort finden kann, muss man sich darüber Klarheit verschaffen, was Wissen…

"Fehlerbewusstsein ist die Essenz von Wissenschaft"

Prof. Dr. Lorraine Daston, Trägerin des Gerda Henkel Preises 2020

merken
Georgios Chatzoudis | 19.06.2020 | 752 Aufrufe | Interviews

18. Juni 2020 | Coronakrise: Ist die Corona-App der Einstieg in den Überwachungsstaat?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Sie war lange und bereits in einer frühen Phase der Coronakrise in der Diskussion: die Corona-Warn-App. Nun ist sie seit einigen Tagen da und soll bislang rund acht Millionen auf Smartphones…

18. Juni 2020 | Coronakrise: Ist die Corona-App der Einstieg in den Überwachungsstaat?

merken
Lena Reuter | 16.06.2020 | 726 Aufrufe | Interviews

„Der blutigste Monat in der jüngsten Geschichte Mexikos"

Interview mit Lizette Jacinto zum Umgang der mexikanischen Regierung mit der Corona-Krise

Nordamerika verzeichnet nach Europa die meisten Opfer von COVID-19. Doch neben dem traurigen Rekordhalter des Kontinents, den USA, ist auch der Nachbar im Süden betroffen, von dem man jedoch selten…

„Der blutigste Monat in der jüngsten Geschichte Mexikos"

Prof. Dr. Lizette Jacinto

merken
Judith Wonke | 14.06.2020 | 555 Aufrufe | Interviews

"Ich persönlich halte Wikipedia für ein Weltkulturerbe"

Interview mit Aileen Oeberst zu Eigengruppenfehlern in der Online-Enzyklopädie Wikipedia

Wer trägt an einem Konflikt die Schuld? Bei der Beantwortung dieser Frage ist die Perspektive entscheidend: Oft sieht sich jede Seite im Recht und die andere im Unrecht. Diese Beobachtung lässt…

"Ich persönlich halte Wikipedia für ein Weltkulturerbe"
merken
Georgios Chatzoudis | 12.06.2020 | 754 Aufrufe | Interviews

11. Juni 2020 | Coronakrise: China gegen den Westen, der Westen gegen China?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Als die ersten Meldungen vom Ausbruch der Corona-Epidemie in China nach Europa und Amerika kamen, wähnte man sich noch auf der sicheren Seite und kritisierte die Maßnahmen der chinesischen…

11. Juni 2020 | Coronakrise: China gegen den Westen, der Westen gegen China?

merken
Georgios Chatzoudis | 09.06.2020 | 740 Aufrufe | 2 | Interviews

"Die Möglichkeit revolutionären Handelns ist heute wahrscheinlicher denn je"

Interview mit Mareike Kajewski über Revolution und Spontaneität

In den Vereinigten Staaten von Amerika haben die Bilder von der brutalen Festnahme eines Mannes, die tödlich endete, spontan zu Aufruhr, Plünderungen und Protesten geführt. In einigen Kommentaren…

"Die Möglichkeit revolutionären Handelns ist heute wahrscheinlicher denn je"
merken
Georgios Chatzoudis | 07.06.2020 | 766 Aufrufe | Interviews

"Lachen stellt einen bedeutenden Resilienzfaktor dar"

Interview mit Carsten Petermann über die Psyche in angespannten Zeiten

Immanuel Kant meinte einst, dass drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen. Und Sigmund Freud glaubte in seiner Abhandlung über Humor, die…

"Lachen stellt einen bedeutenden Resilienzfaktor dar"
merken
Georgios Chatzoudis | 03.06.2020 | 670 Aufrufe | 2 | Interviews

2. Juni 2020 | Coronakrise: Epochenwende reloaded

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Frage, ob die Coronakrise eine neue Epoche einläutet, war der Ausgangspunkt des CoronaLogBuchs. Ende März diskutierten Prof. Dr. Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis diese Frage mit Dr.…

2. Juni 2020 | Coronakrise: Epochenwende reloaded

merken
Judith Wonke | 02.06.2020 | 2111 Aufrufe | 1 | Interviews

"Ein Verlust, den dieses Land kollektiv erlebt"

Interview mit Astrid M. Eckert und Simone Lässig zur Covid-19-Situation in den USA

Weltweit wird der Alltag der Menschen vor allem von einem bestimmt: Dem Covid-19-Ausbruch, der Anfang März von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Pandemie erklärt wurde und dessen Epizentrum…

"Ein Verlust, den dieses Land kollektiv erlebt"

Prof. Dr. Simone Lässig und Prof. Dr. Astrid M. Eckert

merken
Lena Reuter | 31.05.2020 | 511 Aufrufe | Interviews

"Jede Fotografie ist fragmentarische Wirklichkeit"

Interview mit Ralf Bohn zur Bildschriftlichkeit der Fotografie

Die Fotografie ist das bedeutendste Massenmedium unserer Zeit - jede und jeder ist dank Smartphone mit (relativ) guten Kameras ausgestattet, insbesondere die sozialen Medien kommen ohne täglich…

"Jede Fotografie ist fragmentarische Wirklichkeit"