Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 15.05.2018 | 333 Aufrufe | Interviews

Eine populistische Rettung der Demokratie?

Interview mit Philip Manow über das unterschiedliche Verständnis von Populismus

Zu den Begriffen unter aktuellem Inflationsverdacht gehört in gesellschaftlichen Debatten unter anderen der Begriff "Populismus". Dieser Begriff scheint inzwischen von allen gegen alle und alles…

Eine populistische Rettung der Demokratie?
merken
Georgios Chatzoudis | 19.04.2018 | 703 Aufrufe | 1 | Interviews

"Glaubwürdigkeit ist ein fragiles Gut"

Interview mit Siegfried Weischenberg zur Berichterstattung über den Syrienkrieg

Der Syrienkrieg ist in erster Linie eine unermessliche Tragödie für die betroffene Bevölkerung: Seit Jahren tobt in ihrem Land ein Krieg, der Tausende Opfer fordert, Einwohner zu Flüchtlingen macht…

"Glaubwürdigkeit ist ein fragiles Gut"
merken
Georgios Chatzoudis | 17.04.2018 | 723 Aufrufe | 1 | Interviews

"Die Tragödie von Großmachtpolitik"

Interview mit Carlo Masala zum aktuellen Syrienkonflikt

Im aktuellen Syrienkrieg scheinen sich nicht nur Mächtekonstellationen des Kalten Krieges zu wiederholen, sondern auch die Mechanismen. Der Westen, angeführt von den Vereinigten Staaten, steht…

"Die Tragödie von Großmachtpolitik"

Bild links: Prof. Dr. Carlo Masala | Grafik rechts: Syrien-Krieg, Stand Februar 2018. (Rot: Regierungstruppen; Grün: Freie Syrische Armee, Islamistenmilizen, türkische Einheiten; Weiß: Dschihadistische Dschabhat Fatah asch-Scham; Grau: „Islamischer Staat“; Gelb: Demokratische Kräfte Syriens)

merken
Judith Wonke | 03.04.2018 | 322 Aufrufe | Interviews

"Lokale Akteure bewegen sich zwischen Grenzen"

Interview mit Martin Heidelberger über lokale Akteure in der globalen Nachrichtenindustrie

In der globalisierten Welt ist der Auslandsjournalismus allgegenwärtig. Was jedoch weniger präsent ist, sind die Akteure hinter der Berichterstattung: Neben den Journalisten an sich, haben auch…

"Lokale Akteure bewegen sich zwischen Grenzen"
merken
Judith Wonke | 22.03.2018 | 573 Aufrufe | Interviews

"Rituale vermitteln Sicherheit und Stabilität"

Interview mit Katrin Bauer zu der Entwicklung von Abiritualen

Abistreich, Mottowoche, Autokorso und Abiball - dies sind nur einige der jährlich wiederkehrenden Rituale der AbiturientInnen. Den Start machen dabei meist die Mottowoche und der Abistreich. Auch…

"Rituale vermitteln Sicherheit und Stabilität"

Copyricht: Johannes Krieg (Own work) [CC BY-SA 2.5 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 17.03.2018 | 545 Aufrufe | Interviews

„Ein Freiraum für offenes Denken“

Juniorprofessor Martin Zillinger zu Bedeutung und Zukunft des a.r.t.e.s. Research Lab

Martin Zillinger ist seit 2013 als Juniorprofessor für Ethnologie im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School beschäftigt. Die Schwerpunkte seiner Forschung – Religionsethnologie,…

„Ein Freiraum für offenes Denken“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 10.03.2018 | 570 Aufrufe | Interviews

„Interdisziplinarität als Gegenentwurf zu Betriebsblindheit“

Künstler-Talk zur Ausstellung des a.r.t.e.s. kunstfensters „fern | weh“

Von Mai bis Oktober 2017 haben die Kunstwerke der Ausstellung „fern|weh“ die Räumlichkeiten der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne bereichert. Die Ausstellung des a.r.t.e.s.…

„Interdisziplinarität als Gegenentwurf zu Betriebsblindheit“

Vernissage / Luciano Baccaro: Io parlo italiano

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 10.02.2018 | 652 Aufrufe | 1 | Interviews

„Als Begriffsarbeit ist die Philosophie eigentlich an allem beteiligt“

Thiemo Breyer über die Balance von interdisziplinärer und fachlicher Forschung

Thiemo Breyer ist seit 2014 als Juniorprofessor für Philosophie im Research Lab der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne beschäftigt. Die Schwerpunkte seiner Forschung –…

„Als Begriffsarbeit ist die Philosophie eigentlich an allem beteiligt“

merken
Georgios Chatzoudis | 12.10.2017 | 594 Aufrufe | Interviews

"Co-existence calls for the creation for a new body politic"

Interview with Costas Laoutides on the Rohingya conflict in Myanmar

Since the end of August about half a million people have fled from western Myánmar to its neighboring country Bangladesh. The refugees belong to a Muslim minority, the so called Rohingya in…

"Co-existence calls for the creation for a new body politic"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 07.10.2017 | 691 Aufrufe | Interviews

Ins Feld, ins Museum oder an die Uni?

a.r.t.e.s.-Alumnus Marcel Danner forscht in der Klassischen Archäologie

Seit 2015 ist Dr. Marcel Danner am Lehrstuhl für Klassische Archäologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg beschäftigt. Als einer der ersten a.r.t.e.s.-Doktorandinnen und Doktoranden…

Ins Feld, ins Museum oder an die Uni?

Im Jardin Majorelle in Marrakesch