Login

Registrieren
merken
Judith Wonke | 01.02.2018 | 518 Aufrufe | Artikel

Heute 20:00 Uhr bei L.I.S.A.live: Der Geschichtstalk im Super7000

Geschichte im Einsatz? Traditionen out of area

Heute Abend ist es soweit: Um 20 Uhr gibt es eine neue Ausgabe von Der Geschichtstalk im Super7000, hier bei L.I.S.A.live! Das Thema der Sendung ist die Bundeswehr. Vor allem nach der Wiedervereinigung kam es zu einer Veränderung im historischen (Selbst-)Verständnis. Wie kam es zu diesem Sinneswandel der Bundeswehr? In welches gesellschaftspolitische Gesamtszenario ist dieser Wandel eingebettet? Und was hat das alles mit Geschichte zu tun? Außerdem soll das aktuelle Bild der Bundeswehr besprochen werden: Worin sieht die Bundeswehr heute ihre Aufgaben? Auf welche Darstellungsmittel wird dabei zurückgegriffen? Wie werden Sie von der Öffentlichkeit rezipiert? Und wie viel Geschichte steckt in den auf den ersten Blick geschichtsfreien Kampagnen, wie dem YouTube-Kanal? 

Zu Gast sind Prof. Dr. Antje Flüchter, Professorin für Frühe Neuzeit an der Universität Bielefeld, Prof. Dr. Marko Demantowsky, Professor für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften und ihre Disziplinen (ISEK) an der Pädagogischen Hochschule FHNW und Prof. Dr. Martin Zimmermann, der den Lehrstuhl für Alte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München inne hat. Moderiert wird der Talk von Georgios Chatzoudis (L.I.S.A.).

Aufruf

Wenn Sie etwas zur Debatte beitragen möchten, schreiben Sie uns gern in den Kommentaren - hier bei L.I.S.A., auf Facebook oder Twitter (#gts7000). 

Wir freuen uns über jede Anregung!

Kommentar erstellen

CPR0ET