Registrieren
Alle Videos
Judith Wonke | 13.09.2019 | 238 Aufrufe | Vorträge |
merken

Hans-Peter Ullmann | 1919 - "Mehrkosten werden nicht entstehen". Gründung und Finanzierung der Neuen Universität

100 Jahre Neue Universität zu Köln: Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte

Wie viele Universitäten und Hochschulen können und wollen sich Staat, Stadt und Gesellschaft angesichts knapper öffentlicher Mittel leisten? Diese Frage prägte die Gründungphase der neuen Universität im Jahr 1919. Konrad Adenauer, Oberbürgermeister von Köln, kommentierte die Überlegung mit den Worten, Mehrkosten würden nicht entstehen. Doch wie wurde die Finanzierung realisiert? Welches Finanzierungsmodell wurde gewählt? Und hatte die Versicherung Adenauers Bestand? Der Historiker Hans-Peter Ullmann geht diesen Fragen im Rahmen seines Vortrags nach. 

L.I.S.A. AUDIO

L.I.S.A. AUDIO

Das Video als Audiostream

100 Jahre neue Universität zu Köln: Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte

Anlässlich des diesjährigen 100. Gründungsjubiläums der Neuen Universität zu Köln veranstaltet das Historische Institut zusammen mit dem dort angesiedelten Projekt "Geschichte der Universität zu Köln seit 1919" im Sommersemester 2019 eine Vortragsreihe, die ein breites Panorama der neueren, aber auch der älteren Kölner Hochschulgeschichte bietet. Sechs Professorinnen und Professoren des Instituts richten ihren jeweils epochenpezifischen Blick zurück auf bedeutende Wegmarken, die von der Gründung der alten Universität 1388 bis zur studentischen Protestbewegung um 1968 reichen. Im Jubiläumsjahr spannt die Vortragsreihe somit einen Bogen vom Spätmittelalter bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Plakat zur Vortragsreihe (3.45 MB)

Kommentar erstellen

VFOWIW