Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 12.03.2012 | 2066 Aufrufe | Vorträge

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Vortrag von Dr. Jürgen Danyel

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue Entwicklungen und aktuelle Fragen und Herausforderungen, die für die Geschichtswissenschaft durch den digitalen Wandel entstehen. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Redaktionen von H-Soz-u-Kult und L.I.S.A. organisiert. In einer kleinen Reihen werden wöchentlich die wichtigsten Vorträge, Diskussionen und Werkstattberichte veröffentlicht.

In der Sektion 4 Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit machte Dr. Jürgen Danyel vom Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V. den Anfang und stellte unter anderem das Projekt Docupedia-Zeitsgeschichte vor.

Dr. Jürgen Danyel, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.

Videoreihe ".hist2011"

Eröffnung der Sektion 4

Georgios Chatzoudis,
Redaktionsleiter "L.I.S.A. - Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung"

Kommentar erstellen

5B6891