Registrieren

Dossier: Gespräche ohne Kamin

angelegt am 16.06.2020 von Georgios Chatzoudis

Kamingespräche haben einen guten Ruf - zwei oder auch drei Menschen sitzen in gemütlichen Sesseln, haben Genussmittel unterschiedlicher Art bei sich, das Licht ist gedimmt und im Hintergrund knistert und lodert es in einem Kamin. Die Idee dahinter: Eine möglichst informelle, angenehme und persönlich gestaltete Atmosphäre soll dazu beitragen, dass es zwischen den Gesprächspartnern zu einem ungezwungenen und fruchtbaren Dialog kommt, dem man auch als Zuschauer oder Zuhörerin gerne folgt. Dass eine anregende Gesprächsatmosphäre und ein interessanter Austausch auch ohne Kamin möglich sein kann, soll unser neues Dossier untermauern, in dem wir zahlreiche Gespräche bündeln, die in den vergangenen Jahren in unserem Portal erschienen sind. 

merken
Georgios Chatzoudis | 23.06.2020 | 1267 Aufrufe | Interviews

"Fehlerbewusstsein ist die Essenz von Wissenschaft"

Interview mit Lorraine Daston über Wissenschaft und Wissen in Geschichte und Gegenwart

Was kann ich wissen? Das ist eine der vier berühmten Fragen des Philosophen Immanuel Kant. Doch bevor man darauf eine Antwort finden kann, muss man sich darüber Klarheit verschaffen, was Wissen…

"Fehlerbewusstsein ist die Essenz von Wissenschaft"

Prof. Dr. Lorraine Daston, Trägerin des Gerda Henkel Preises 2020

merken
Georgios Chatzoudis | 13.01.2020 | 1724 Aufrufe | 4 | Interviews

Geschichte in nervösen Zeiten

Zu Gast bei L.I.S.A.spezial mit Jörn Rüsen

Wir leben in nervösen Zeiten. Historisch betrachtet, nahmen wahrscheinlich die meisten Zeitgenossen irgendwann einmal diesen Satz in den Mund - in der neueren Geschichte etwa am Vorabend des Ersten…

Geschichte in nervösen Zeiten
merken
Georgios Chatzoudis | 30.09.2019 | 708 Aufrufe | Diskussionen

Wessen Geschichte? Identität und Geschichtslernen in der Einwanderungsgesellschaft

Georgios Chatzoudis im Gespräch mit Zafer Şenocak

Der Schriftsteller Zafer Şenocak wanderte 1970 als damals Achtjähriger mit Mutter und Vater aus der Türkei aus und siedelte sich in München an. Heute lebt er in Berlin und arbeitet als Lyriker,…

Wessen Geschichte? Identität und Geschichtslernen in der Einwanderungsgesellschaft
merken
Georgios Chatzoudis | 15.07.2019 | 1480 Aufrufe | Diskussionen

Deutsche Identität im 21. Jahrhundert

Der Geschichtstalk in der Steinwache Dortmund

Debatten über deutsche Identität gibt es zuhauf. Die Anfänge reichen weit zurück in die Geschichte. Aber selbst die ältesten Fragen stellen sich immer wieder, weil sich die gesellschaftspolitischen…

Deutsche Identität im 21. Jahrhundert
merken
Georgios Chatzoudis | 11.02.2019 | 1244 Aufrufe | 2 | Diskussionen

Babylon Berlin und die große Gereiztheit

Zug um Zug im IC 2203 von Münster nach Köln

In unserer zweiten Folge von Zug um Zug unterhalten wir uns auf dem Weg von Münster nach Düsseldorf über eine Serie sowie ein Buch: Babylon Berlin und Die große Gereiztheit von Prof. Dr. Bernhard…

Babylon Berlin und die große Gereiztheit
merken
Georgios Chatzoudis | 21.01.2019 | 2705 Aufrufe | 1 | Diskussionen

VHD-Resolution 2018 - Gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz

Der Geschichtstalk im Super7000

Auf dem letzten Historikertag in Münster wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des deutschen Historikerverbandes (VHD) eine politische Resolution beschlossen, die seitdem zu einer…

VHD-Resolution 2018 - Gespaltene Wissenschaft? Eine Bilanz
merken
Julia Meyners | 09.07.2018 | 1574 Aufrufe | Diskussionen

Alexander der Große. Feldzug bis ans Ende der Welt

SPIEGEL-Gespräch mit Hans-Joachim Gehrke im Bucerius Kunstforum

Er ist der vielleicht größte Held der Antike: Alexander der Große, König von Makedonien. Bis heute können Historiker ihr Staunen über den anfangs blutjungen Herrscher und seine Taten nicht…

Alexander der Große. Feldzug bis ans Ende der Welt
merken
Judith Wonke | 06.07.2018 | 943 Aufrufe | Diskussionen

Gendern im Wandel: Von der Gleichstellung der Frau zum Kampf gegen das natürliche Geschlecht

Salon Sophie Charlotte 2018

"Gendern". Was versteht man unter diesem Konzept? Wo liegt der Unterschied zwischen dem Genus, dem Geschlecht oder gar dem "Gender"? Wie passen das grammatische Genus der Sprache und das…

Gendern im Wandel: Von der Gleichstellung der Frau zum Kampf gegen das natürliche Geschlecht
merken
Judith Wonke | 14.05.2018 | 699 Aufrufe | Diskussionen

Die Kunst – zur Sprache gebracht

Salon Sophie Charlotte 2018

"Die Kunst - zur Sprache gebracht", so lautete der Titel eines im letzten September erschienenen Buches des Kunsthistorikers Andreas Beyer. Im Salon Sophie Charlotte sprechen Beyer und der…

Die Kunst – zur Sprache gebracht
merken
Georgios Chatzoudis | 06.11.2017 | 2982 Aufrufe | Diskussionen

Neue Erzählungen am Abzug? Serien gestreamt

Der Geschichtstalk im Super7000

Die Serie "Game of Thrones" spielt im europäischen Mittelalter, genauer in England in der Zeit der Rosenkriege, als sich zwei Familien- die Lancasters und die Yorks - in kriegerischen…

Neue Erzählungen am Abzug? Serien gestreamt

Kommentar erstellen

NSJZN