Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2014 | 2201 Aufrufe | Interviews

"Geisteswissenschaftler sind Spezialisten für die Informationsgesellschaft"

Interview mit Markus Zürcher über die Geisteswissenschaften in der Schweiz

Nach einem Bericht der Neuen Züricher Zeitung steht den Geisteswissenschaften in der Schweiz viel Geld zur Verfügung, das aber nicht dort eingesetzt wird, wo es am nötigsten und sinnvollsten ist. Ein Luxusproblem? Oder handelt es sich dabei eher um strukturelle Defizite? Wir haben mit Dr. Markus Zürcher, Generalsekretär der Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, gesprochen und ihn um eine Bestandsaufnahme der Geisteswissenschaften in der Schweiz gebeten.

Dr. Markus Zürcher, Generalsekretär der Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften in Bern

AUDIO

AUDIO

00:01 "Viel Geld, aber kaum Besserung"
00:51 "Viele Studierende, aber weinig Teilhabe an großen Projekten"
02:40 Geisteswissenschaften als Orientierungswissenschaft
04:28 Zehnjahresbilanz der Akademie
05:54 Die größten Baustellen in der Qualifizierung von Geisteswissenschaftlern
08:04 "Frühe Selektion und mehr Graduiertenkollegs"
10:25 Das Modell Trainee Tracks
12:03 Berufsperspektiven für Geisteswissenschaftlern
15:06 Die Digital Humanities in der Schweiz

Kommentar erstellen

RILA9