Registrieren
florian_heintze_bild.jpg

Florian Heintze

Universität Erfurt
Ort: 99089 Erfurt
Universität: Universität Erfurt
Mitglied seit 06.09.2010
E-Mail: florian.heintze@uni-erfurt.de

Kurzvita

Akademischer Werdegang

seit 07/2009: Promotionsstipendiat der Gerda-Henkel-Stiftung

02-06/2009: DAAD-Stipendium für einen Forschungsaufenthalt in Lima/Peru

seit 07/2008: Mitglied der „Plattform Weltregionen und Interaktionen – Area Studies Transregional" an der Universität Erfurt mit einem Dissertationsprojekt zu Peruanischen Geschichtsdiskursen im 19. Jahrhundert

2004-2007: Master-Studium der Geschichtswissenschaft an der Universiät Erfurt und der Universidad Nacional Mayor de San Marcos in Lima/Peru (Schwerpunkte: Lateinamerika und Nordamerika)

2000-2004: Bachelor-Studium an der Universität Erfurt und der Universidad de Salamanca/Spanien mit dem Hauptfach Geschichtswissenschaft (Schwerpunkte: Lateinamerika und Nordamerika) und dem Nebenfach Literaturwissenschaft (Schwerpunkte: Hispanistik und Anglistik)

Wissenschaftliche Tätigkeit

07/2008-02/2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Plattform "Weltregionen & Interaktionen – Area Studies Transregional" an der Universität Erfurt

11/2007-06/2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am wirtschaftswissenschaftlichen Institut der TU Ilmenau im ASIA-Link-Projekt STARTSIM – "Learning Business by Doing
Business Virtually" (TU Ilmenau; Universidad de Elche, Spanien;
Burapha University, Thailand; Tongji University, China)

Studienbegleitend Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für südwesteuropäische und lateinamerikanische Geschichte an der Universität Erfurt (Prof. Dr. Peer Schmidt)

Favorisierte Links

http://www.uni-erfurt.de/plattform/


Wissenschaftliches Profil

Forschungsthemen

Lateinamerikanische Geschichte (v.a. Peru), Historiographiegeschichte, Verflechtungsgeschichte Nord- und Lateinamerika, Umweltgeschichte (Das Meer als Raum der Geschichte), Geschichtstheorien

Aktuelles Projekt

Peruanische Geschichtsdiskurse im 19. Jahrhundert zwischen nationalem Projekt und transatlantischer Wissenszirkulation. Geschichtsbegriff und Geschichtsschreibung in Presse, Wissenschaft und Belletristik (1791-1881)

Fachbereich

Lateinamerikanische Geschichtswissenschaft
Förderbeginn 01.07.2009