Registrieren
mg_3157_kopie.jpg

Dr. Iris Wien

Courtauld Institute, University of London
Ort: W14 0ST London
Universität: Courtauld Institute, University of London
Mitglied seit 27.08.2012
E-Mail: wien@kunst.uni-frankfurt.de

Kurzvita

Nach einem Studium der Architektur und Stadtplanung in Stuttgart (Vordiplom), der Kunstgeschichte, Philosophie und Soziologie in Bonn und Bochum 2005 Promotion an der Freien Universität Berlin. Die Dissertation ist 2009 unter dem Titel "Joshua Reynolds. Mythos und Metapher" im Fink Verlag erschienen. Von 2006-2012 wissenschaftliche Assistentin am Kunstgeschichtlichen Institut der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt. Ab Mai 2012 Marie Curie Fellow am Courtauld Institute, University of London.


Wissenschaftliches Profil

Forschungsthemen

Englische Kunst und Kunsttheorie des 18. und 19. Jahrhunderts
Metapherntheorie
Zum Verhältnis von Bild und Sprache
Gegenwartskunst

Aktuelles Projekt

The Elements of Drawing: Reflexionen über den bildtheoretischen Status graphischer Markierungen in England im 19. Jahrhundert

Fachbereich

Kunstgeschichte

Publikationen

Joshua Reynolds: Mythos und Metapher, München: Fink, 2009

„John Ruskins Rückgriff auf Lockes Epistemologie in seiner Auseinandersetzung mit Reynolds“, in: Locke’s Legacy in Literature and the Visual Arts, ed. by Joachim Moeller [im Druck]

“Naturalising tradition: why learning from the masters?”, in: Learning from the Masters: The teaching of Art History in Art Schools, from the eighteenth century to the present, ed. by Matthew Potter, Farnham: Ashgate [im Druck]

„Ein Pop-Künstler als Medusa? Begegnung mit zwei Selbstbildnissen von Andy Warhol“, in: Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte, Bd. 59 (2011)

„Annäherung eines Fußgängers“, in: Rita McBride: previously, ed. by Dieter Schwarz, exh. cat. Kunstmuseum Winterthur, 13. June – 5. Aug. 2010, Düsseldorf: Richter, 2010, p. 42-52

„Der 11. September im digitalen Geflecht der Bilder : zu Thomas Ruffs jpegs“, in: Nine Eleven: ästhetische Verarbeitungen des 11. September 2001, ed. by Ingo Irsliger, Christoph Jürgensen, Heidelberg: Winter, 2008, p. 383-403

„Transparenz der Unschuld. Ein Blick auf englische Kinderbildnisse des 18. Jahrhunderts“, in: Die Entdeckung der Kindheit: das englische Kinderporträt und seine europäische Nachfolge / exh. cat. Städel Museum, 20. Apr. – 15. July 2007, ed. by Mirjam Neumeister, Köln : Dumont, 2007, p. 35-45

„Räume des Malens. Zu Farbe und Raum in den Gemälden von Pia Fries“, in: Pia Fries. Malerei 1990-2007, exh. cat. Kunstmuseum Winterthur, 21. Apr. – 29. June 2007 / Josef Albers Museum Quadrat Bottrop, 26. Aug. – 28. Oct. 2007, Düsseldorf: Richter, 2007, p. 49-57

„Heiner Kielholz: Landschaften“, in: Heiner Kielholz: Landschaften, Stilleben, Intérieurs, ed. by Dieter Schwarz, exh. cat. Kunstmuseum Winterthur, 8. Apr. 2006 – 16. July 2006, Innsbruck: Haymon 2006, p. 15-20

Förderbeginn Mai 2012