Registrieren
fm_klein.jpg

Dr. Fabian Michl

Universität Münster
Universität: Universität Münster
E-Mail: fabian.michl@uni-muenster.de

Links

https://www.jura.uni-muenster.de/de/institute/lehrstuhl-fuer-oeffentliches-recht-und-verfassungstheorie/team/weitere-personen/fabian-michl/


Wissenschaftliches Profil

Forschungsthemen

Öffentliches Recht
Juristische Zeitgeschichte
Geschichte des Bundesverfassungsgerichts

Aktuelles Projekt

Eine ausgezeichnete Juristin. Wiltraut Rupp-von Brünneck (1912-1977)

Fachbereich

Juristische Zeitgeschichte


Wiltraut Rupp-von Brünneck war von 1963 bis 1977 Richterin des Bundesverfassungsgerichts. Sie machte sich vor allem mit abweichenden Voten zu Entscheidungen ihres Senats (u. a. im Schwangerschaftsabbruch-Fall) einen Namen. Über ihren Werdegang, vor allem die Zeit vor dem Richteramt, ist aber nur wenig bekannt. Das Projekt soll das Leben dieser "ausgezeichneten" Juristin ("ausgezeichnet" waren jeweils ihre Noten im ersten und im zweiten Staatsexamen) nachzeichnen, über die Kindheits- und Jugendjahre in Preußen, Studium, Referendariat und frühe Karriere im Nationalsozialismus, die kurzzeitige Tätigkeit als Richterin in der Sowjetischen Besatzungszone und die steile Karriere in der hessischen Ministerialverwaltung bis zum Richteramt. Im Vordergrund stehen dabei sowohl die Anpassungs- und Lernprozesse, die aus der völkisch, später nationalsozialistisch orientierten Juristin eine überzeugte Demokratin werden ließen, als auch die Kontinutitäten in ihrer juristischen Arbeitsweise, die sie in höchste Ämter führte.