Registrieren
merken
Jacobus Bracker | 08.09.2013 | 3991 Aufrufe | Veranstaltungen

Die Kunst der Rezeption/The Art of Reception

28.11.2013 – 30.11.2013 | Hamburg

Das Thema der Tagung, die sich vor allem an junge Forschende richtet, sind Rezeptionsvorgänge in der Bildkunst. Bilder (im weitesten Sinne: die Plastik ebenso wie die Performance, Öl auf Leinwand oder das Hollywoodspektakel) wandern kultur- und epochenübergreifend. Die Dekodierung der sich dabei wandelnden Bedeutungen und Referenzen ist ein Schlüssel zum Verständnis der beteiligten Kulturen. Wie der Blick auf aktuelle Publikationen zeigt, sind im Gefolge von Aby Warburgs Untersuchungen zur Antikenrezeption in der Renaissance die Kunstgeschichte und die Klassische Archäologie Wissenschaften, die immer noch im Zentrum der Rezeptionsforschung stehen. Im Folgenden das Programm der Tagung:

Zoom
PDF-Datei downloaden (135.88 KB)

Donnerstag, 28. November 2013

<table border="0"><colgroup> <col width="100" /> <col width="350" /> </colgroup>
<tbody>
<tr valign="top">
<td>17.45</td>
<td>Anmeldung</td>
</tr>
<tr valign="top">
<td>18.15 – 18.30</td>
<td>Begrüßung durch die Veranstaltenden</td>
</tr>
<tr valign="top">
<td>18.30 – 19.00</td>
<td>Begrüßung durch <em>Martina Seifert, Hamburg</em></td>
</tr>
<tr valign="top">
<td>19.00</td>
<td>Abendvortrag: Vom männlichen Bestehen einer Gefahr zur Ideologie der totalen Vernichtung: Skylla und die Sirenen zwischen Spätantike und Mittelalter, <em>Susanne Moraw, Berlin</em></td>
</tr>
<tr valign="top">
<td>20.00</td>
<td>Umtrunk</td>
</tr>
</tbody>
</table>

Freitag, 29. November 2013

08.45 – 09.15 Anmeldung
09.15 – 10.00 The Art of Quotation. Forms and Themes of the Art Quote, 1990-2010, Nina Heydemann, Leipzig/London
10.00 – 10.45 Die Viellogik des Bildes: Surrealistische Transformationen bei Remedios Varo, Linn Burchert, Berlin
10.45 – 11.00 Kaffeepause
11.00 – 11.45 ‘Painting with Light’: The Art of Film and Greek Tragedy, Anastasia Bakogianni, Milton Keynes
11.45 – 12.30 Blick_folgen. Eye-Tracking als Analyseinstrument zur Beantwortung rezeptionsästhetischer Fragestellungen, Hanna Brinkmann/Laura Commare, Wien
12.30 – 13.30 Mittagspause
13.30 – 14.15 Rezeption als Identitätsstiftung – Bemerkungen über Rezeption als Teil des Bedeutungsprogramms frühchristlicher Sarkophagplastik, Adriana Kapsreiter, Berlin
14.15 – 15.00 Fremde und Vertrautheit in Hannah Höchs Serie „Aus einem ethnographischen Museum“ 1924-1934, Lara Viktoria Rath, Heidelberg/Paris
15.00 – 15.15 Kaffeepause
15.15 – 16.00 „[…] die Autorität der Antichen […]“ – Das Modell visueller Autorität am Beispiel frühneuzeitlicher Antikenrezeption, Sebastian Dohe, Kassel
16.00 – 16.45 Die Idee der Gerechtigkeit. Legitimation durch Rezeption, Ann-Kathrin Hubrich, Hamburg
16.45 – 17.00 Kaffeepause
17.00 – 17.45 Aphrodite becomes Eve: The Early Reception of Praxiteles’s Knidia, Sadie Pickup, London
19.00 Abendempfang, Buffet



Samstag, 30. November 2013

09.00 – 09.45 Rezeption griechischer Plastik als Phänomen der neuzeitlichen Grabkunst – Das Ehrengrab für Peter Joseph Leydig auf dem Mainzer Hauptfriedhof, Fabienne Richter, Mainz
09.45 – 10.45 Workshop I: Dynamische Bilder im Kontext. Workshop zur Bedeutungskonstruktion in visuellen Narrativen, John A. Bateman/Jennifer Henke/Janina Wildfeuer, Bremen

Workshop II: Der dynamische Betrachter. Möglichkeiten und Grenzen der rezeptionsästhetischen Analyse von Architektur und ihren Bildwerken, Jeannet Hommers, Hamburg
10.45 – 11.00 Kaffeepause
11.00 – 11.45 Im Labyrinth der Rezeption. Kritik der Rezeption von Gianlorenzo Berninis erster Brunnenskulptur, Anna Seidel, Hamburg
11.45 – 12.30 Das Gesicht als „Spiegel der Seele“? - Problematiken der Bildnisinterpretation am Beispiel der Wissenschaftsgeschichte des Caesar- und Trajansporträts, Lisa Jureczko, Düsseldorf
12.30 – 13.30 Mittagspause
13.30 – 14.15 Reception of Ancient Images and the Narratological Perspective, Jacobus Bracker, Hamburg
14.15 – 15.00 Repräsentationale Konvergenz. Zur Logik der Immersion in rezeptionstheoretischer Perspektive, Lars Christian Grabbe, Kiel
15.00 – 15.15 Kaffeepause
15.15 – 16.00 Das Kopenhagener Stundenbuch, Rostislav Tumanov, Hamburg
16.00 – 16.45 Federico Zuccaris Dante Historiato – Ein multimediales Bilderbuch, Tanja Westermann, Berlin
16.45 – 17.30 Abschlussdiskussion

Kommentar erstellen

VMDN1M