Login

Registrieren
merken
Dr. Jörn Retterath | 29.12.2017 | 871 Aufrufe | Vorträge

Der Zar in den Bergen: Russische imperiale Szenarien im Südkaukasus im 19. Jahrhundert

Vortrag von Hubertus Jahn am Historischen Kolleg

Prof. Dr. Hubertus Jahns Vortrag „Der Zar in den Bergen: Russische imperiale Szenarien im Südkaukasus im 19. Jahrhundert“ beschäftigt sich mit einem Aspekt seines Forschungsvorhabens „Scenarios of Empire and Local Identity: Public Culture in the Nineteenth Century South Caucasus“. Darin untersucht er die Repräsentation russischer imperialer Macht im Südkaukasus im 19. Jahrhundert. Anhand einiger Fallstudien will er erklären, wie das Zarenreich sich an seiner Peripherie ästhetisch und herrschaftssymbolisch darstellte und damit möglicherweise einer imperialen "imagined community" Vorschub leistete. Dies geschah beispielsweise in Form von Monumenten, Museen und Ausstellungen, aber auch im Rahmen von Zarenbesuchen, kulturellen Veranstaltungen und Jubiläumsfeiern. Das Projekt leistet einen Beitrag zur Transmissionsgeschichte imperialer Ideologie und Ästhetik in einer strategisch wichtigen multiethnischen Grenzregion.

Videoreihe "Historisches Kolleg München"
Powerpoint zum Vortrag (11.66 MB)
Google Maps

Kommentar erstellen

2GBK8S