Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 16.01.2012 | 2148 Aufrufe | Vorträge

"Der Hausmeister und der Präsident. Virtuelle Forschung als Chance für die Geisteswissenschaften"
Vortrag von Dr. Torsten Reimer

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

 Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue Entwicklungen und aktuelle Fragen und Herausforderungen, die für die Geschichtswissenschaft durch den digitalen Wandel entstehen. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Redaktionen von H-Soz-u-Kult und L.I.S.A. organisiert. In einer kleinen Reihen werden wöchentlich die wichtigsten Vorträge, Diskussionen und Werkstattberichte veröffentlicht.

Wir haben in der vergangenen Woche die Reihe "Videodokumentation .hist2011" mit der Keynote von Dr. Stefan Münker eröffnet. Heute setzen wir die Reihe fort mit der ersten Sektion der Tagung - "Virtuelle Forschung und Geschichtswissenschaften 2.0". Der Historiker Dr. Stefan Reimer vom Joint Information Systems Committee (JISC) referierte über aktuelle virtuelle Forschungsinfrastrukturen.

Dr. Torsten Reimer (Joint Information Systems Committee – JISC, London)

Videoreihe ".hist2011"

Fragerunde und Diskussion

Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Dr. Torsten Reimer Fragen des Publikums. Die Diskussion moderierte Dr. Rüdiger Hohls.

Kommentar erstellen

3DHUJG