Registrieren

Clarissa Blume

Ruhr-Universität Göttingen
Ort: 44789 Bochum
Universität: Ruhr-Universität Göttingen
Mitglied seit 31.12.2010
E-Mail: clarissa.blume@uni-bochum.de

Kurzvita

geb. 1983

2002-2004: Magsisterstudium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte sowie Christlichen Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen

2004-2006: Masterstudium in Classical Archaeology an der University of Oxford

2006: Master of Philosophy in Classical Archaology an der Univeristy of Oxford (mit Auszeichnung)

2006-2011: Promotionsstudentin.
Titel der Arbeit: "Polychromie als Vervollständigung hellenistischer Skulptur - Ihre Funktion und ihr Informationsgehalt für den Betrachter"
Zunächst an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Seit 2007 an der Ruhr-Universität Bochum in Verbindung mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Doktorvater und erster Gutachter: Prof. Dr. Vinzenz Brinkmann, zweiter Gutachter: Prof. Dr. Tonio Hölscher

2011-2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Courant Forschungszentrum "Bildung und Religion" der Georg-August-Universität Göttingen

Seit 2012: Akademische Rätin am Institut für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum



Wissenschaftliches Profil

Forschungsthemen

Griechische und römische Skulptur
Polychromie hellenistischer Terrakotten und Skulpturen
Zur Funktion hellenistischer Terrakotten im funerären Kontext
Zur Rolle von Religion am Grab in der römischen Kaiserzeit
Zu Riten bei Tod, Bestattung und Kommemoration in der römischen Kaiserzeit

Aktuelles Projekt

Tod, Bestattung und Ritual - Individuum und rituelles Handeln im Kontext kaiserzeitlicher Bestattungen

Death, Burial and Ritual – Individuals and their ritual agency at graves in Imperial Roman times

Fachbereich

Klassische Archäologie

Publikationen

When Colour Tells a Story. The Polychromy of Hellenistic Sculpture and Terracottas, in: V. Brinkmann – O. Primavesi – M. Hollein (Hrsg.), Circumlitio. The Polychromy of Antique and Medieval Sculpture (München 2010) 242-259.

The Interpretation of Hellenistic Terracotta Figurines. A New Approach based on their Polychromy, in: E. Laflı – A. Muller (Hrsg.), Figurines de terre cuite en Méditerranée grecque et Romaine. Production, diffusion, iconographie et fonction. Actes du Colloque international d’Izmir Juin 2007 (im Druck)

Pigment vs. the Texture and Colour of Stone. To what Extent was Stone part of the polychrome Appearance of Hellenistic Sculpture?, in: I. Roda et al. (Hrsg.), Proceedings of the 9th International Conference oft he Association for the Study of Marble and Other Stones in Antiquity, Tarragona 8-13th June 2009 (im Druck)

"Hair and Hairstyle in Greece and Rome“
Lemma in: Encyclopedia of the Ancient History (im Druck)

Förderbeginn 2007