Registrieren
merken
Lennart Pieper | 02.10.2018 | 1563 Aufrufe | 1 | Interviews

„Angesichts der Herausforderungen der Gegenwart braucht es den reflektierten Umgang mit historischer Erfahrung“

Interview mit Lars Deile über Theorie(n) in der Geschichtswissenschaft

Geschichte und Theorie – eine Beziehung, die nicht immer ganz einfach ist. Während die einen den vielfach zu beobachtenden Mangel jeglicher theoretischer Reflexion beklagen und solches Vorgehen als…

„Angesichts der Herausforderungen der Gegenwart braucht es den reflektierten Umgang mit historischer Erfahrung“
merken
Georgios Chatzoudis | 25.04.2018 | 1326 Aufrufe | Vorträge

Sybille Krämer | Der 'Stachel des Digitalen' - Anreiz zur Selbstreflexion in den Geisteswissenschaften? Ein philosophischer Kommentar zu den Digital Humanities

Eröffnungskeynote der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Geht es um eine Kritik an der digitalen Vernunft? Oder kann die ‚digitale Vernunft‘ ihrerseits eine kritische Perspektive eröffnen, insofern ‚der Stachel‘ ihrer Praktiken das Selbstverständnis von…

Sybille Krämer | Der 'Stachel des Digitalen' - Anreiz zur Selbstreflexion in den Geisteswissenschaften? Ein philosophischer Kommentar zu den Digital Humanities
merken
Georgios Chatzoudis | 27.03.2018 | 2110 Aufrufe | Interviews

"Historisches Denken als narrativer Prozess"

Interview mit Jörn Rüsen zum Tod von Hayden White

Am 5. März des Jahres ist der Historiker Hayden White im Alter von 89 Jahren gestorben. Ein entscheidendes Jahr in seinem Leben als Wissenschaftler war das Erscheinen seines bekanntesten Werks 1973: …

"Historisches Denken als narrativer Prozess"

merken
Georgios Chatzoudis | 20.03.2018 | 1468 Aufrufe | Interviews

"Eine Verabredung auf Zeit"

Interview mit Klaus Birnstiel zur Geschichte des Poststrukturalismus

Der französische Poststrukturalismus, auch als "French Theory" bekannt, hat das Denken über Geschichte, Kultur und Sprache weit über die Grenzen Frankreichs hinaus beeinflusst und geprägt. Der neue…

"Eine Verabredung auf Zeit"

merken
Georgios Chatzoudis | 15.09.2017 | 1479 Aufrufe | Vorträge

Wie man Revolutionen macht! Zur Theorie erfolgreicher Umstürze

Salon Sophie Charlotte 2017

Die Geschichte weiß von gelungenen und von verpatzten Revolutionen. Dabei hängt die Einschätzung ob des Erfolgs einer Revolution nicht zuletzt vom Standpunkt des Betrachters bzw. des Urteilenden…

Wie man Revolutionen macht! Zur Theorie erfolgreicher Umstürze
merken
Georgios Chatzoudis | 27.06.2017 | 1938 Aufrufe | Interviews

"Die Welt in kritischer Absicht erfassen"

Interview mit Jörg Später über Siegfried Kracauers Leben, Denken und Wirken

Siegfried Kracauers Leben war ein Leben voller Zweifel, Fragen, Brüche und schicksalhaften Wendungen. Seine soziale und geistige Umgebung prägten vor allem drei Weggefährten, die in der ersten…

"Die Welt in kritischer Absicht erfassen"
merken
Georgios Chatzoudis | 04.11.2016 | 1120 Aufrufe | Vorträge

Die beste aller (möglichen) gerechten Welten: Prinzipien und politische Prozesse

Salon Sophie Charlotte 2016

Hätte man die Möglichkeit, die beste aller möglichen Welten zu bauen, wäre eine ihrer unentbehrlichen Achsen die Gerechtigkeit. Diese Herangehensweise ist eine idealistische, sofern dabei auf die…

Die beste aller (möglichen) gerechten Welten: Prinzipien und politische Prozesse
merken
Björn Schmidt | 15.08.2016 | 1501 Aufrufe | Vorträge

Remarks on Visual Sources. Recent Debates and Concepts

Keynote by Jens Jäger | Conference: "Visualities: Sports, Bodies and Visual Sources"

There has always been an uneasy relationship between historiography and visual sources. This observation forms the starting point for Prof. Dr. Jens Jäger whose keynote lecture opened the…

Remarks on Visual Sources. Recent Debates and Concepts
merken
Georgios Chatzoudis | 01.02.2016 | 2987 Aufrufe | 1 | Interviews

Theorie - Praxis und Lebensform

Interview mit Philipp Felsch über das Zeitalter der Theorie nach 1945

Mit einem Merve-Band in der Jackentasche bezeugte man in den 1970er und 1980er Jahren vor allem eines: Theorie zu lesen - darunter Bücher von Michel Foucault, Gilles Deleuze, Félix Guattari, Roland…

Theorie - Praxis und Lebensform
merken
Elena Meilicke | 30.11.2015 | 2457 Aufrufe | Diskussionen

Das Netz, historisch betrachtet (Teil 1)

Merkur-Gespräch vom 23.10.2015 im ACUD, Berlin

Öffentliche Debatten zum Thema Internet sind meist ebenso gegenwartsverhaftet wie zukunftsbesessen, die soziale und mediale Vorgeschichte der digitalen Revolution blenden sie großzügig aus. Was…

Das Netz, historisch betrachtet (Teil 1)
merken
Georgios Chatzoudis | 30.06.2015 | 1326 Aufrufe | 1 | Interviews

"Der entscheidende Medienbruch war das Taschenbuch"

Interview mit Ulrich Raulff über das Lesen in den 1970er Jahren

Was waren die 1970er Jahre, wenn man sie retrospektiv durch die Brille eines Intellektuellen betrachtet? Ein Jahrzehnt des Neomarxismus, die Dekade des Strukturalismus, Ausläufer des…

"Der entscheidende Medienbruch war das Taschenbuch"
merken
Can Tunc | 05.04.2015 | 627 Aufrufe | Veranstaltungen

Theoria cum praxi - Wissenschaft zwischen Neugierde und Nutzen

17.04.2015 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Leibniz Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Raus aus dem Elfenbeinturm: Welchen Nutzen bringt die Grundlagenforschung? Und wie viel Theorie braucht die Praxis? Die Auftaktveranstaltung des Jahresthemas 2015|16 „Leibniz: Vision als Aufgabe“…

Theoria cum praxi - Wissenschaft zwischen Neugierde und Nutzen