Registrieren
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 20.05.2017 | 835 Aufrufe | Artikel

Fiat Lux! Annäherungen an die Transformationsprozesse des Medialen am Berkeley Center for New Media

Reisebericht von a.r.t.e.s.-Doktorandin Léa Perraudin

Forschungsaufenthalt an der University of California Berkeley und der Balch Art Research Library Los Angeles (02. August bis 04. November 2016)

Fiat Lux! Annäherungen  an die Transformationsprozesse des Medialen am Berkeley Center for New Media

rAndom International: Rain Room, 2012, Installationsansicht, LACMA

merken
Sarah Kraft | 27.11.2016 | 478 Aufrufe | Reportagen

Universitäten fürchten den „Trump-Effekt“

Videokolumne von Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, derzeit Gerda Henkel Adjunct Professor, Dept. of German Studies, Stanford University, CA, USA

Werden ausländische Studierende von Donald Trump abgeschreckt? Viele Universitäten befürchten dies beobachtet Michael Hüther und spricht über ein Bildungssystem, dass dem deutschen an vielen…

Universitäten fürchten den „Trump-Effekt“
merken
Sarah Kraft | 20.11.2016 | 478 Aufrufe | Reportagen

Warum in Stanford der „Geist der Freiheit“ weht

Videokolumne von Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, derzeit Gerda Henkel Adjunct Professor, Dept. of German Studies, Stanford University, CA, USA

Prof. Dr. Michael Hüther beginnt dieser Tage seine Gastprofessur an der Stanford University. Für das Handelsblatt berichtet er wöchentlich exklusiv von seinen Eindrücken aus der amerikanischen…

Warum in Stanford der „Geist der Freiheit“ weht
merken
Sarah Kraft | 13.11.2016 | 422 Aufrufe | Reportagen

„Die US-Wahl zeigt mir, wie gut Deutschland aufgestellt ist“

Videokolumne von Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, derzeit Gerda Henkel Adjunct Professor, Dept. of German Studies, Stanford University, CA, USA

Michael Hüther lebt seit einigen Wochen in den USA. Sein Blick auf die Wahl ist also ein besonderer. Das Ergebnis macht ihn nachdenklich, macht ihm aber auch die Unterschiede zu Deutschland deutlich.

„Die US-Wahl zeigt mir, wie gut Deutschland aufgestellt ist“
merken
Sarah Kraft | 06.11.2016 | 1198 Aufrufe | Reportagen

Fluch und Segen

Videokolumne von Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, derzeit Gerda Henkel Adjunct Professor, Dept. of German Studies, Stanford University, CA, USA

42.000 Tausend Dollar kostet ein Semester in Stanford. Geld, das Studenten und deren Eltern oft nur noch zahlen, wenn es sich um ein Studium der Ingenieurswissenschaften handelt.…

Fluch und Segen
merken
Georgios Chatzoudis | 28.09.2015 | 2670 Aufrufe | Interviews

Wirtschaften in Zeiten von Migration und Finanzkrisen

Interview mit Michael Hüther im Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), tritt im kommenden Jahr die Gerda Henkel Gastprofessur in Stanford an. Für drei Monate wird er an der…

Wirtschaften in Zeiten von Migration und Finanzkrisen
merken
Dr. Anna-Monika Lauter | 11.09.2012 | 837 Aufrufe | Ankündigungen

Gerda Henkel Visiting Professorship 2013-2014 am Department of German Studies der Universität Stanford

Bewerbungen bis zum 15. Dezember 2012 möglich

Die Stanford University und die Gerda Henkel Stiftung schreiben seit 2009 eine Gastprofessur für einen dreimonatigen Aufenthalt eines Professors oder Privatdozenten an einer deutschen…

Gerda Henkel Visiting Professorship 2013-2014 am Department of German Studies der Universität Stanford