Registrieren
merken
Janina Amendt | 28.08.2016 | 446 Aufrufe | Veranstaltungen

Bilder und Bildung. „Volkssprachigkeit“ in der Frömmigkeitskultur des Spätmittelalters

08.09.2016 | Bayerische Akademie der Wissenschaften, München

Eine nur handtellergroße Handschrift aus dem zweiten Viertel des 14. Jahrhunderts (ehemals Sammlung Bouhier) ist einzigartig in ihrer Struktur. Die durchgehend bebilderte Handschrift entzieht sich…

Bilder und Bildung. „Volkssprachigkeit“ in der Frömmigkeitskultur des Spätmittelalters

Abb.: Jesus spricht zu jüdischen Gelehrten über Jona im Bauch des Fisches
(Bibliothèque interuniversitaire de Montpellier, BU médecine, H 396, fol. 17r)

merken
L.I.S.A. Redaktion | 10.08.2016 | 1796 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Trier - Stadt in der Krise

Episode 8: Das Generalinterview mit Prof. Dr. Lukas Clemens

Im abschließenden Generalinterview erläutert Prof. Dr. Lukas Clemens von der Universität Trier die Hintergründe des Forschungsprojekts. Welche Geschichte hat das wiederentdeckte Zins- und…

Das Generalinterview mit Prof. Dr. Lukas Clemens
merken
Simon Liening | 08.08.2016 | 2256 Aufrufe | Vorträge

Alte Pathogen-Genome. Der Schwarze Tod entschlüsselt

Workshop "Genetic History" | Vortrag von Johannes Krause

Woher kam die Große Pest im mittelalterlichen Europa, die zwischen 1347 und 1353 bis zu 25 Millionen Menschen hinweggerafft haben soll und auch als Schwarzer Tod bezeichnet wird? Welchen Weg…

Alte Pathogen-Genome. Der Schwarze Tod entschlüsselt
merken
L.I.S.A. Redaktion | 03.08.2016 | 2524 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Trier - Stadt in der Krise

Episode 7: Die digitale Mittelalter-Karte von Trier

Die Untersuchung des wiederentdecken Zins- und Hypothekenregisters der Stadt Trier hat zu vielen neuen historischen Ergebnissen geführt, die abschließend in einer interaktiven digitalen Karte…

Die digitale Mittelalter-Karte von Trier
merken
L.I.S.A. Redaktion | 13.07.2016 | 2031 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Trier - Stadt in der Krise

Episode 4: Die Pest in Trier

Im Jahr 1349 erreichte die Große Pest die Stadt Trier, in deren Verlauf nach Schätzungen ein Drittel der Bevölkerung ums Leben kam. Wenige konkrete Fakten sind bislang über den genauen Verlauf und…

Die Pest in Trier
merken
L.I.S.A. Redaktion | 29.06.2016 | 2149 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Trier - Stadt in der Krise

Episode 2: Kirche und Kapital

Für die Stadt Trier waren geistliche Institutionen wie Kirchen, Klöster, Stifte und Konvente im Spätmittelalter von entscheidender Bedeutung. Das Forscherteam der Universität Trier nähert sich…

Kirche und Kapital
merken
L.I.S.A. Redaktion | 28.05.2016 | 22864 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Trier - Stadt in der Krise

Das Zins- und Hypothekenregister

Projektleitung:
Prof. Dr. Lukas Clemens
Prof. Dr. Stephan Laux
Ort:
Trier
Info:

Das Forschungsprojekt
Das Projekt hat die Edition und Analyse einer herausragenden Quelle zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte des späten Mittelalters im Westen des Reiches zum Ziel: das lange verschollen geglaubte, durch einen glücklichen Umstand aber in der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn aufgefundene Zins- und Hypothekenregister der Stadt Trier über die Jahre 1347 bis 1405. Anhand dieses in seiner Form einmaligen Dokuments lässt sich weit über den Horizont der Stadt Trier hinaus…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 30.04.2014 | 2100 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Neues aus der Himmlischen Fundgrube -
Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation (Deutschland)

Episode 3: Die Ausstellung

Die Ausstellung Umsonst ist der Tod! Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation im thüringischen Mühlhausen bildet den Höhepunkt der mehrjährigen Forschungsarbeit des Kirchenhistorikers Dr.…

Die Ausstellung
merken
Kirsten Schröder | 06.02.2014 | 1182 Aufrufe | Veranstaltungen

Spätmittelalterliche Quellenpublikationen aus akademischer Langzeitforschung

14.02.2014 | Berlin

Die beiden Berliner Akademienvorhaben MGH–Constitutiones et acta publica imperatorum et regum und Regesta Imperii – Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440–1493) stellen zusammen mit den an der…

Spätmittelalterliche Quellenpublikationen aus akademischer Langzeitforschung

aus: Deutsche Reichstagsakten: Auf Veranlassung und mit Unterstützung seiner Majestät des Königs von Bayern Maximilliam II, Band 1

merken
Prof. Dr. Helmut Brall-Tuchel | 24.01.2013 | 3032 Aufrufe | 9 | Artikel

Buchvorstellung:
Wallfahrt und Kulturbegegnung. Das Rheinland als Ausgangspunkt und Ziel spätmittelalterlicher Pilgerreisen

Ob Jerusalem, Rom, Santiago oder "nur" Trier, Aachen oder Köln - das Rheinland hatte im späten Mittelalter für jeden Pilger Erbauliches zu bieten. Forscher verschiedener Fachrichtungen untersuchen…

Buchvorstellung: 
Wallfahrt und Kulturbegegnung. Das Rheinland als Ausgangspunkt und Ziel spätmittelalterlicher Pilgerreisen
merken
L.I.S.A. Redaktion | 12.12.2012 | 3805 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Himmlische Fundgrube -
Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation (Deutschland)

Episode 5: Bewegte Bilder

Die Menschen im Mittelalter kannten in der Regel nur eine Christusdarstellung: den gekreuzigten Jesus, meist an Kirchenmauer fixiert und statisch. Es gab aber auch liturgische Inszenierungen, in…

Bewegte Bilder
merken
L.I.S.A. Redaktion | 05.12.2012 | 4020 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Himmlische Fundgrube -
Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation (Deutschland)

Episode 4: Wunder und Votive

Die Suche nach Zeugnissen spätmittelalterlicher Frömmigkeit führt diesmal über Thüringen hinaus nach Sachsen und Sachsen-Anhalt. Viele Kirchen dort beherbergen bis heute Votivgaben, die Gläubige…

Wunder und Votive
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.05.2012 | 49117 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Himmlische Fundgrube -
Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation (Deutschland)

Der Funke im Pulverfass?

Projektleitung:
Thomas T. Müller
Dr. Hartmut Kühne
Ort:
Deutschland
Info:

Das Forschungsprojekt
Die Jahrzehnte vor Beginn der deutschen Reformation galten lange als eine von klerikalen Missbräuchen, kirchlicher Unordnung und allgemeiner sozialer Unruhe geprägte Krisenzeit. Ergebnisse neuerer Forschungen lassen diese Epoche jedoch als kulturell fruchtbare Zeitspanne erscheinen, in der eine starke und relativ konfliktfreie Verkirchlichung der gesamten Gesellschaft eine breite religiöse Vielfalt nicht ausschloss. Insbesondere der mitteldeutsche Raum, das Ursprungsland…

merken
M.A. Matthias Goll | 30.08.2010 | 9304 Aufrufe | Reportagen

Vorstellung meines Dissertationsvorhabens:
Interdisziplinäre Forschungen zur spätmittelalterlichen Plattnerkunst in Mitteleuropa zwischen 1350 und 1500

Das hier gezeigte Video zeigt mich bei der Dokumentation von Rüstungsteilen im Stadmuseum Köln und in der Rüstkammer der Churburg. Ich werde versuchen, weitere projektbegleitende Videos…

Vorstellung meines Dissertationsvorhabens: 
Interdisziplinäre Forschungen zur spätmittelalterlichen Plattnerkunst in Mitteleuropa zwischen 1350 und 1500