Registrieren
merken
M.A. Lutz Schröder | 19.10.2011 | 4080 Aufrufe | 3 | Reportagen

Videovorstellung meines Dissertationsvorhabens:
"'Eine kompromisslose Sicht des Krieges basierend auf einer wahren Geschichte' Geschichtsbilder in Strategiespiel, Ego-Shooter und Fahrzeugsimulation"

Nach der "klassischen" Präsentation meines Vorhabens über ein Exposé und einige Bilder (22.08.11) habe ich nun ein Video erstellt. Dieses richtet sich besonders an diejenigen, die sich von einer…

Videovorstellung meines Dissertationsvorhabens: 
"'Eine kompromisslose Sicht des Krieges basierend auf einer wahren Geschichte' Geschichtsbilder in Strategiespiel, Ego-Shooter und Fahrzeugsimulation"
merken
M.A. Lutz Schröder | 22.08.2011 | 2818 Aufrufe | Artikel

Vorstellung meines Dissertationsvorhabens:
"'Eine kompromisslose Sicht des Krieges basierend auf einer wahren Geschichte.' Geschichtsbilder in Strategiespiel, Ego-Shooter und Fahrzeugsimulation"

Computerspiele feiern in diesem Jahr ihr 30. Jubiläum. Wie Bücher, Filme und TV-Produktionen greifen auch sie neben fiktiven Szenarien auch Themen aus der realen Geschichte auf. In einer ersten…

Vorstellung meines Dissertationsvorhabens:
"'Eine kompromisslose Sicht des Krieges basierend auf einer wahren Geschichte.' Geschichtsbilder in Strategiespiel, Ego-Shooter und Fahrzeugsimulation"

Bildgalerie: Beispiele für militärgeschichtliche Darstellungen aus verschiedenen Spielen. 1. Call of Duty: World at War, 2. Empire: Total War (Seeschlacht), 3. ebd. (Soldaten), 4. Silent Hunter IV: Wolves of the Pacific (U-Boot), 5. ebd. (versenktes Schiff).

Bei den Bildern handelt es sich um Screenshots aus den jeweiligen Spielen. Mit Ausnahme von dem zu Call of Duty: World at War wurden alle von mir selbst angefertigt. Der Screenshot zu CoD stammt von der offiziellen Homepage callofduty.com.

merken
Anna R. Balzer | 05.03.2010 | 629 Aufrufe | Artikel

AUTO – Ein Arbeitskreis für Doktoranden

Der AUTO dient Doktoranden, die sich mit der Unternehmens-, Technik- und Organisationsgeschichte der Nachkriegszeit beschäftigen, als Forum für den regelmäßigen, persönlichen Gedankenaustausch auf…

merken
Georgios Chatzoudis | 26.02.2010 | 1707 Aufrufe | 1 | Artikel

Warum promovieren oder vom Nutzen safawidischer Hofchroniken

Autor: Tilmann Trausch, Universität Hamburg Ein Promotionsvorhaben ist prinzipiell dem Erstellen einer Chronik nicht unähnlich. Es ist ein kompliziertes und langfristiges, zuweilen auch…

Warum promovieren oder vom Nutzen safawidischer Hofchroniken

Das aufgeschlagene Buch ist eine Chronik aus dem 16. Jahrhundert, der Titel lautet: Jahanguscha-i Khaqan, es ist die Geschichte Schah Esmails I, der von 1501-24 regierte. Verfasst wurde sie zwischen 1541 und 1548.