Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 26.03.2019 | 510 Aufrufe | 2 | Interviews

"Gewandelt hat sich das Ausmaß der öffentlichen Akzeptanz politischer Gewalt"

Interview mit Sylvia Schraut über Terrorismus und politische Gewalt

Ist die Ausübung von politisch motivierter Gewalt immer eine Form des Terrors bzw. gleichzusetzen mit Terrorismus? Dieser Frage, die angesichts gewalttätig ausgetragener Konflikte und…

"Gewandelt hat sich das Ausmaß der öffentlichen Akzeptanz politischer Gewalt"
merken
Judith Wonke | 07.08.2018 | 716 Aufrufe | Interviews

"Erinnerungspolitische Themen dominieren nicht den Alltag"

Interview mit Fabiola Arellano Cruz zur Darstellung politischer Gewalt in Peru und Chile

Am 11. September 1973 putschte das Militär in Chile - bis zum 11. März 1990 sollte die daraufhin errichtete Militärdiktatur anhalten. In Peru wiederum begann ein zwanzig Jahre andauernder,…

"Erinnerungspolitische Themen dominieren nicht den Alltag"
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 18.09.2017 | 1475 Aufrufe | Vorträge

Die "Gewaltsituation". Zur Partizipation in kollektiver Gewalt

Vortrag von Dr. Kristin Platt (Bochum) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Der Vortrag trägt in einem Resümee die in den einzelnen Beiträgen der Ringvorlesung aufgeworfenen Fragen, politischen Bruchlinien, wissenschaftlichen Herausforderungen und Entwicklungen zusammen.…

Die "Gewaltsituation". Zur Partizipation in kollektiver Gewalt
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 07.08.2017 | 2058 Aufrufe | Vorträge

Der Körper erinnert sich: Zum Leibgedächtnis bewaffneter Konflikte

Prof. Dr. Teresa Koloma Beck (München) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Wie werden Kriege erinnert? Und welche politischen und gesellschaftlichen Konsequenzen ergeben sich daraus? Im 20. Jahrhundert sind solche Fragen zum festen Repertoire der Politik…

Der Körper erinnert sich: Zum Leibgedächtnis bewaffneter Konflikte
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 17.07.2017 | 1386 Aufrufe | Vorträge

16 Shots. Politische Gewalt gegen African Americans - eine Geschichte der Gegenwart

Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Martschukat (Erfurt) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

16 Schüsse hat der Polizist Jason D. van Dyke am 20. Oktober 2014 in Chicago auf den 17‐jährigen Afroamerikaner Laquan McDonald abgegeben. Der Polizeibericht besagt, McDonald habe die Polizisten…

16 Shots. Politische Gewalt gegen African Americans - eine Geschichte der Gegenwart
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 22.05.2017 | 1705 Aufrufe | Vorträge

Weltordnung im 21. Jahrhundert

Vortrag von Prof. Dr. Stefan A. Schirm (Bochum) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Neue Herausforderungen prägen die Weltpolitik im 21. Jahrhundert. Der politische und wirtschaftliche Aufstieg der Schwellenländer stellt etablierte Ordnungsmuster in Frage, die globale Finanzkrise…

Weltordnung im 21. Jahrhundert
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 01.05.2017 | 1042 Aufrufe | Vorträge

ISIS und dschihadistische Bedrohung in Europa

Vortrag von Prof. Dr. Peter Neumann (London) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Seit dem Tod Bin Ladens und dem Ausbruch des syrischen Bürgerkriegs ist die dschihadistische Bewegung nicht nur jünger und stärker geworden, sondern sie hat sich „demokratisiert“. Zu den…

ISIS und dschihadistische Bedrohung in Europa
merken
Georgios Chatzoudis | 24.04.2017 | 1608 Aufrufe | Diskussionen

Revolutionen im 20. Jahrhundert - und was kommt dann?

Salon Sophie Charlotte 2017

Hat sich das Programm der Revolution heute erschöpft? Liegt es an Vorstellungen über Gewaltakte, die mit Revolutionen untrennbar verbunden zu sein scheinen, dass diese inzwischen eher negativ…

Revolutionen im 20. Jahrhundert - und was kommt dann?
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 17.04.2017 | 1402 Aufrufe | Vorträge

Juristische Aufarbeitung kollektiver Gewalt im Kontext von bewaffneten Konflikten und Unrechtsregimen

Vortrag von Prof. Dr. Sabine Swoboda (Bochum) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Wie klären Strafgerichte kollektiv begangene Gewalttaten auf? Kollektive können sich nicht strafbar machen. Das können nur Einzelpersonen – und strafbar sind sie auch nur für das, was sie selbst…

Juristische Aufarbeitung kollektiver Gewalt im Kontext von bewaffneten Konflikten und Unrechtsregimen
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 20.03.2017 | 2265 Aufrufe | Vorträge

Versteht die Friedens- und Konfliktforschung extreme Gewalt?

Vortrag von Prof. Dr. Thorsten Bonacker (Marburg) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Friedens- und Konfliktforschung beschäftigt sich mit der Analyse innengesellschaftlicher oder internationaler Konflikte und Möglichkeiten ihrer möglichst gewaltfreien Bearbeitung. Dabei rücken…

Versteht die Friedens- und Konfliktforschung extreme Gewalt?