Registrieren
merken
Thomas Podranski | 21.07.2014 | 1328 Aufrufe | Vorträge

Gezielte Exzesse: Antisemitische Gewalt 1932-1934

Vortrag von Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum

Prof. Dr. Stefanie Schüler-Spingorum, Leiterin des Berliner Zentrums für Antisemitismusforschung, referiert in Ihrem Vortrag über gezielte politische Gewaltaten der Nationalsozialisten in den…

Gezielte Exzesse: Antisemitische Gewalt 1932-1934
merken
Thomas Podranski | 30.06.2014 | 763 Aufrufe | Vorträge

Nationale Euphorie - Romantische Illusionen - Kirchliche Resistenz

Vortrag von Prof. Dr. Traugott Jähnichen

Der Bochumer Theologieprofessor Prof. Dr. Traugott Jähnichen, Inhaber des Lehrstuhls für Christliche Gesellschaftslehre, befasst sich in seinem Vortag mit der überdurchschnittlichen Akzeptanz, die…

Nationale Euphorie - Romantische Illusionen - Kirchliche Resistenz
merken
Ingolf Seidel | 21.06.2014 | 727 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin: Die aktuelle und historische Situation von Roma

Die historische und aktuelle Situation von Sinti und Roma in Deutschland, aber auch in Europa, zu thematisieren war uns vor dem Hintergrund eines sich zunehmend stärker bemerkbar machenden…

LaG-Magazin: Die aktuelle und historische Situation von Roma
merken
Prof. Dr. Manfred Clemenz | 29.05.2014 | 919 Aufrufe | Artikel

"Meine Kunst ist deutsch, stark, herb und innig"

Retrospektive zu Emil Nolde in Frankfurt

Mit dem Hinweis auf seine «deutsche Kunst» wandte sich Emil Nolde 1938 an Reichsminister Goebbels und bat um Rückgabe des beschlagnahmten Bilderzyklus «Das Leben Christi» (1911/12). Er fügte hinzu,…

"Meine Kunst ist deutsch, stark, herb und innig"

Emil Nolde (* 7. August 1867; † 13. April 1956), Maler des Expressionismus. Fotografiert vermutlich 1929 von Minya Diez-Dührkoop (* 21. Juni 1873; † 17. November 1929).

merken
Thomas Podranski | 26.05.2014 | 1263 Aufrufe | Vorträge

Dimensionen der "Machtergreifung" - Von der Weimarer Republik zum NS-Staat

Vortrag von Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer

Im Vortrag referiert Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer, Emeritus der Westfälischen-Wilhelms Universität in Münster, über Problemstellungen und Thesen zu unterschiedlichen Dimensionen der…

Dimensionen der "Machtergreifung" - Von der Weimarer Republik zum NS-Staat
merken
Ingolf Seidel | 24.05.2014 | 2227 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Das unschuldige Deutschland? NS-Aufarbeitung zwischen Schuldabwehr und staatlichem Antifaschismus

Der Titel der neuen Ausgabe des LaG-Magazins „Das unschuldige Deutschland?“ verweist auf den immer noch weit verbreiteten Mythos, in der DDR hätte es eine umfassende Entnazifizierung und eine…

Das unschuldige Deutschland? NS-Aufarbeitung zwischen Schuldabwehr und staatlichem Antifaschismus
merken
Georgios Chatzoudis | 18.04.2014 | 1707 Aufrufe | Dokumentarfilme

Lesung: Vor der Wand

Salon Sophie Charlotte 2014

Europas neuere Geschichte ist unweigerlich mit dem Krieg Deutschlands gegen den gesamten Kontinent verbunden. Die Erinnerungen an deutsche Verbrechen ist in den Ländern und Gesellschaften, die von…

Lesung: Vor der Wand
merken
Dr. Irene Pill | 08.03.2014 | 1718 Aufrufe | Ankündigungen

„Arisierung“ und Versuche der Wiedergutmachung

15. Laupheimer Gespräche

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Stuttgart, und die Stadt Laupheim laden Sie herzlich zu den Laupheimer Gesprächen ein. Termin: 22. Mai 2014Ort: Kulturhaus Schloss Großlaupheim – Museum…

„Arisierung“ und Versuche der Wiedergutmachung

Die Ostseite des Tagungsortes Schloß Großlaupheim

merken
Georgios Chatzoudis | 13.02.2014 | 3096 Aufrufe | Interviews

"Falschen Vorstellungen und Begriffen energisch entgegenwirken"

Interview mit Martin Schulze Wessel über den Begriff "Polnische Konzentrationslager"

Der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) hat sich vor gut drei Wochen in einer Pressemitteilung gegen die Verwendung des Begriffs "Polnische Konzentrationslager"…

"Falschen Vorstellungen und Begriffen energisch entgegenwirken"

Prof. Dr. Martin Schulze Wessel, Vorsitzender des Vorstands des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)

merken
Georgios Chatzoudis | 27.01.2014 | 5422 Aufrufe | Artikel

"Wer Begriffe besetzt, erlangt Deutungshoheit"

Interview mit Dr. Stephan Lehnstaedt zur Debatte um den Begriff "Polnische Konzentrationslager"

Der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) hat in der vergangenen Woche Stellung zur Debatte um die Begrifflichkeit "Polnische Konzentrationslager" bezogen. In einer…

"Wer Begriffe besetzt, erlangt Deutungshoheit"

Dr. Stephan Lehnstaedt, Deutsches Historisches Institut Warschau

merken
Georgios Chatzoudis | 20.01.2014 | 19726 Aufrufe | Diskussionen

Der inszenierte Hitler

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Als Auftakt unseres neuen Formats History@Debate haben am 14. Januar im Hamburger KörberForum der Historiker Prof. Dr. Thomas Weber und der Filmemacher Niki Stein über Adolf Hitler im Ersten…

Der inszenierte Hitler
merken
Birgit Marzinka | 12.01.2014 | 1336 Aufrufe | Ankündigungen

Webinar: Geocaching in der Bildungsarbeit zum Nationalsozialismus

Das Webinar beschäftigt sich mit Geocaching als Lernmethode in der historischen Bildungsarbeit. Dabei werden zwei Beispiele vorgestellt, die für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt wurden.…

Webinar: Geocaching in der Bildungsarbeit zum Nationalsozialismus
merken
Thomas Podranski | 25.11.2013 | 1819 Aufrufe | Vorträge

Wo die Steppe beginnt. Kulturgeographie, Biopolitik und die "Zigeuner"

Vortrag von Prof. Dr. Klaus-Michael Bogdal

Der Bielefelder Literaturwissenschaftler Klaus-Michael Bogdal hat im Frühjahr diesen Jahres für seine jüngste Studie Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung den…

Wo die Steppe beginnt. Kulturgeographie, Biopolitik und die "Zigeuner"
28.11.2013 | 09:15 Uhr | 10453 Aufrufe | 27 Beiträge

"Entartete Kunst" - NS-Raubkunst - Beutekunst

Wo sind die Kunstwerke geblieben?

Ernst Barlach, Marc Chagall, Max Beckmann, Emil Nolde, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Dix, Wassily Kandinsky oder Oskar Schlemmer - viele ihrer berühmten Bilder und Plastiken sind verschollen und…

merken
Thomas Podranski | 04.11.2013 | 2608 Aufrufe | Artikel

Bildersturm in Düsseldorf. Die Beschlagnahme "Entarteter Kunst" 1937 in den Kunstsammlungen der Stadt

Vortrag von Dr. Meike Hoffmann

Kunstwerke, die 1937 von den Nationalsozialisten als "entartet" beschlagnahmt worden sind, beschäftigen schon seit Jahren die Berliner Kunsthistorikerin Dr. Meike Hoffmann. Als Gutachterin hat sie…

Bildersturm in Düsseldorf. Die Beschlagnahme "Entarteter Kunst" 1937 in den Kunstsammlungen der Stadt
merken
Ingolf Seidel | 21.09.2013 | 1346 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Displaced Persons und Gerechtigkeit für NS-Verfolgte"

Liebe Leserinnen und Leser,  mit der vorliegenden Ausgabe des LaG-Magazins nähern wir uns zwei Thematiken an. Zum einen geht es um das Weiterleben derjenigen, die den Holocaust, Zwangsarbeit oder…

LaG-Magazin "Displaced Persons und Gerechtigkeit für NS-Verfolgte"
merken
Dr. Birte Ruhardt | 17.08.2013 | 16847 Aufrufe | 2 | Interviews

Die psychiatrische Einweisungspraxis in Nationalsozialismus, DDR und BRD (1941-1963)

Interview mit Stefanie Coché zur Geschichte der Psychatrie in Deutschland

Was ist normal und ab wann gilt man als psychisch krank? Häufig ist die Abweichung von Normen und Wertvorstellungen einer Gesellschaft ein Grund für eine Einweisung in eine psychatrische Anstalt.…

Die psychiatrische Einweisungspraxis in Nationalsozialismus, DDR und BRD (1941-1963)

Irrenanstalt - Betreten auf eigene Gefahr!

merken
Dr. Julia Schreiner | 12.07.2013 | 1744 Aufrufe | 3 | Artikel

Neues Open Peer Review Projekt: „Arbeit im Nationalsozialismus"

Mitlesen und Mitdiskutieren beim ersten fachhistorischen Open Peer Review

Was ist Open Peer Review? Beim offenen Peer Review Verfahren werden im Gegensatz zu traditionellen Peer Review Verfahren Bewertungen und Kommentare für alle einsehbar abgegeben. Auch die Autorinnen…

Neues Open Peer Review Projekt: „Arbeit im Nationalsozialismus"
merken
Ingolf Seidel | 15.06.2013 | 1641 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin: Widerstand und Verweigerung von Jugendlichen im Nationalsozialismus

Liebe Leserinnen und Leser, Die aktuelle Ausgabe des LaG-Magazins befasst sich mit der Thematik von Widerstand und Verweigerung von Jugendlichen gegenüber dem Nationalsozialismus. Insgesamt waren…

LaG-Magazin: Widerstand und Verweigerung von Jugendlichen im Nationalsozialismus
merken
Birgit Marzinka | 12.06.2013 | 1145 Aufrufe | Veranstaltungen

Webinar: Erinnerungsbildung in der Migrationsgesellschaft auf dem Hintergrund von Rassismus und Antisemitismus

17.06.2013 – 17.06.2013

Erinnerungsbildung beschreibt einen Ansatz zur Thematisierung von vielfältigen Geschichtsbeziehungen in den Nachwirkungen des Nationalsozialismus. Dabei hängen diese Beziehungen ab von den…

Webinar: Erinnerungsbildung in der Migrationsgesellschaft auf dem Hintergrund von Rassismus und Antisemitismus