Registrieren
merken
Ingolf Seidel | 26.02.2017 | 877 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Mittel- und Osteuropäische Erinnerungskulturen - im Spannungsfeld von Aufarbeitung des Stalinismus und Positionierungen zu den nationalsozialistischen Verbrechen"

Die aktuelle Ausgabe des LaG-Magazins befasst sich in diesem Monat mit Geschichtskulturen ausgewählter Länder in Mittel- und Osteuropa. Wesentlich geprägt sind diese Staaten durch zweierlei…

LaG-Magazin "Mittel- und Osteuropäische Erinnerungskulturen - im Spannungsfeld von Aufarbeitung des Stalinismus und Positionierungen zu den nationalsozialistischen Verbrechen"
merken
Georgios Chatzoudis | 23.03.2017 | 724 Aufrufe | Interviews

"Als menschliches Kriegsmaterial in Hochform sein"

Interview mit Rüdiger Hachtmann zum organisierten Breitensport im Nationalsozialismus

Ziel nationalsozialistischer Politik war es nicht zuletzt, alle "reinrassigen" Deutsche zu der einen sogenannten Volksgemeinschaft zu gießen. Arbeit war einer der zentralen gesellschaftliche…

"Als menschliches Kriegsmaterial in Hochform sein"
merken
L.I.S.A. Redaktion | 28.06.2010 | 4144 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der "Hamburger Feuersturm" (Deutschland)

Episode 4: Auch der Hund hatte Angst

In Gruppengesprächen findet eine Tiefenanalyse von Zeitzeugeninterviews statt. Hier sind sich Analytiker und Historiker nicht immer einig – aber gerade dieser produktive Diskurs der…

Auch der Hund hatte Angst
merken
L.I.S.A. Redaktion | 02.08.2010 | 2907 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der "Hamburger Feuersturm" (Deutschland)

Episode 5: Clash of Generations

Im Vergleich zwischen Assoziationen verschiedener Generationen von Zeitzeugen und deren Nachkommen zeigt sich eine Diskrepanz zwischen den für den Betrachter jeweils darin enthaltenen Realitäten.…

Clash of Generations
merken
L.I.S.A. Redaktion | 20.09.2010 | 3322 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der "Hamburger Feuersturm" (Deutschland)

Episode 6: Tausend Fragen

Die Daten für das Forschungsprojekt erhebt das Team mithilfe von speziell konzipierten Fragebögen, zu denen insgesamt 67 Zeitzeugen interviewt werden. Im Verlauf dieser Interviews treten oftmals…

Tausend Fragen
merken
L.I.S.A. Redaktion | 08.11.2010 | 2895 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der "Hamburger Feuersturm" (Deutschland)

Episode 7: Fliegeralarm

Dr. Malte Thießen will erfahren, wie sich ein kleiner Junge beim stundenlangen Ausharren im Bunker gefühlt haben muss. Dafür besucht er das Bunkermuseum Hamburg und vergleicht seine eigenen…

Fliegeralarm
merken
L.I.S.A. Redaktion | 10.01.2011 | 3794 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der "Hamburger Feuersturm" (Deutschland)

Episode 8: Krieg im Kindergarten

Lassen sich Spuren des Krieges und des Hamburger Feuersturms auch im Kindergarten bei der jüngsten Generation feststellen? Die Forscher zeigen einer Gruppe Kinder alte Kriegsfotos und möchten von…

Krieg im Kindergarten
merken
L.I.S.A. Redaktion | 07.03.2011 | 3905 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der "Hamburger Feuersturm" (Deutschland)

Episode 9: Das explosive Erbe

Der Kampfmittelräumdienst ist seit Jahrzehnten mit der Entschärfung von Blindgängern in und um Hamburg beschäftigt. Verborgen in der Erde oder in der Elbe, stellen Blindgänger eine große Gefahr…

Das explosive Erbe
merken
L.I.S.A. Redaktion | 18.04.2011 | 3824 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der "Hamburger Feuersturm" (Deutschland)

Episode 10: Der Feuersturm ist unter uns

Im Abschlussbericht des Projektes werden drei Jahre Forschung rekapituliert: Orte, Fragebögen, Zeitzeugen und deren Angehörige. Zum Abschluss besucht das Forscherteam noch einmal bedeutende Orte…

Der Feuersturm ist unter uns
merken
L.I.S.A. Redaktion | 23.02.2010 | 23079 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 1: Das Kunstwerk

Fragt man Menschen auf der Straße nach dem Begriff „Entartete Kunst“, können diese sich nur selten etwas darunter vorstellen. Ein Team von Forschern beschäftigt sich heute in diesem Zusammenhang…

Das Kunstwerk
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.03.2010 | 7844 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 2: Die Ausstellung

Die Forscher haben es sich zum Ziel gesetzt, die Vergangenheit der ca. 20 000 beschlagnahmten Werke der „Entarteten Kunst“ zu erforschen und ihre heutigen Besitzer ausfindig zu machen. Ein guter…

Die Ausstellung
merken
L.I.S.A. Redaktion | 15.03.2010 | 21126 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 3: Die Beschlagnahme

Der Weg, den die Skulptur „Das Wiedersehen“ von Ernst Barlach seit ihrer Beschlagnahmung durch die Nationalsozialisten zurückgelegt hat sowie ihr letzter Aufenthaltsort, werden von den…

Die Beschlagnahme
merken
L.I.S.A. Redaktion | 15.04.2010 | 5080 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 4: Das Depot

Im Archiv finden die Forscher einen Hinweis, der sie auf der Suche nach den Kunstwerken der „Entarteten Kunst“ über ein Berliner Lagerhaus zu einem Schloss führt. Auch wenn das NS-Regime vorgab,…

Das Depot
merken
L.I.S.A. Redaktion | 13.05.2010 | 4438 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 5: Der Händler

Freundschaft mit dem Mann, der die eigenen Werke an die Nazis verkauft – unmöglich? Nicht für Ernst Barlach. Dessen Nachbar nahe des mecklenburgischen Güstrow, Bernhard Alois Böhmer, war nicht nur…

Der Händler
merken
L.I.S.A. Redaktion | 14.06.2010 | 5939 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 6: Der Sammler

Der Handel mit „Entarteter Kunst“ im Inland war stark reglementiert und eingeschränkt. Doch gücklicherweise war ausgerechnet der zuständige Beamte im Reichsministerium für Propaganda eng mit…

Der Sammler
merken
L.I.S.A. Redaktion | 09.08.2010 | 3732 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 7: Die Bronzen

Dr. Meike Hoffmann ist auf der Suche nach Indizien wie Gussstempeln oder Siegeln, die bei der Unterscheidung der einzelnen Exemplare der Bronzen hilfreich sein könnten. Dafür besucht sie die…

Die Bronzen
merken
L.I.S.A. Redaktion | 06.09.2010 | 4612 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 8: Die Auktion

Einige „Wiedersehen“-Skulpturen von Barlach sind immer noch verschollen, aufgespürt haben die Forscher bisher die Holzversion und eine Bronze. Die Bronze befindet sich heute in der Mannheimer…

Die Auktion
merken
L.I.S.A. Redaktion | 29.11.2010 | 4113 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 9: Der Brief

Manchmal hilft auch der Zufall den Forschern weiter. Ein Brief trifft in der Forschungsstelle ein und weist auf ein weiteres Exemplar einer Barlach-Bronze hin. Um den Herkunftsort und damit das…

Der Brief
merken
L.I.S.A. Redaktion | 07.02.2011 | 4114 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bildersturm der Nazis -
"Entartete Kunst" (Deutschland)

Episode 10: Das Wiedersehen

Zwei Werke von Barlach konnten zurückverfolgt werden – ein Erfolg, den die Forschergruppe angemessen feiert. In der Rückschau auf die Arbeit in der Forschungsstelle schildern die Forscher ihre…

Das Wiedersehen
merken
Georgios Chatzoudis | 30.03.2017 | 731 Aufrufe | Interviews

"Aufrechterhaltung einer möglichst hohen Produktivität"

Interview mit Jan Kleinmanns über den Betriebssport im Nationalsozialismus

Die ideologische Durchdringung der deutschen Bevölkerung mit Leitlinien nationalsozialistischer Lebens- und Weltanschauung fand nicht zuletzt in Betrieben und Unternehmen statt. Dort galt es das…

"Aufrechterhaltung einer möglichst hohen Produktivität"