Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 11.08.2015 | 1145 Aufrufe | Interviews

"Netzwerke boten überlebensnotwendige Hilfe"

Interview mit Marten Düring über verdeckte soziale Netzwerke im Nationalsozialismus

Während des Nationalsozialismus zeigten einige Menschen große Hilfsbereitschaft gegenüber verfolgten Juden. Unter ständigem Risiko, selbst enttarnt und der Mithilfe beschuldigt zu werden, boten sie…

"Netzwerke boten überlebensnotwendige Hilfe"
merken
Björn Schmidt | 30.07.2015 | 1291 Aufrufe | Interviews

"Überlegenheitsphantasien einer weißen deutschen Kultur"

Interview mit Pablo Dominguez Andersen über Filmstars zwischen den Weltkriegen

Vom Vorreiter des filmischen Expressionismus in den 1920er Jahren zum Propaganda-Instrument im Nationalsozialismus – der deutsche Film hat in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine…

"Überlegenheitsphantasien einer weißen deutschen Kultur"
merken
Georgios Chatzoudis | 02.07.2015 | 1447 Aufrufe | 1 | Interviews

"Analogien zur Idee einer 'rassereinen' Volksgemeinschaft"

Interview mit Nele Maya Fahnenbruck über Pferdesport im Nationalsozialimus

Seit seiner Domestizierung im 3. Jahrtausend v. Chr. ist das Pferd mit der Symbolik von militärischer Macht verbunden. Auch heute noch erscheint das Pferd in der Öffentlichkeit oft in Verbindung…

"Analogien zur Idee einer 'rassereinen' Volksgemeinschaft"
merken
Georgios Chatzoudis | 31.03.2015 | 2584 Aufrufe | Interviews

"Über die Wörter 'fire' und 'oven' komme ich nicht hinweg"

Interview mit Constanze Jaiser über das Thema Nationalsozialismus unter Jugendlichen

Selfies von Jugendlichen in coolen Posen zwischen den Stelen des Holocaust-Mahnmals in Berlin - solche Bilder erscheinen in einem Blog, das sich Tindercaust nennt. Die Aufnahmen sind mit Titeln…

"Über die Wörter 'fire' und 'oven' komme ich nicht hinweg"
merken
Georgios Chatzoudis | 12.02.2015 | 8528 Aufrufe | Interviews

"Sportgeschichte ist ein extrem politisiertes Feld"

Interview mit Ralf Schäfer über ein neues Buch zur Sportgeschichte

Sport verbindet man mit Wettkampf sowie dem leidenschaftlichen Ringen um Sieg und Titel. Dabei wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Ähnlich geht es auf einem ganz anderen Feld zu: der…

"Sportgeschichte ist ein extrem politisiertes Feld"
merken
Georgios Chatzoudis | 29.01.2015 | 1904 Aufrufe | Interviews

Irmina - eine Biographie im Nationalsozialismus als Comic

Interview mit Barbara Yelin und Alexander Korb über Geschichte in Comics

Vorbehalte gegen Comics, deren Handlung in der Zeit des Nationalsozialismus historisch verortet ist, gibt es schon lange. Bereits Ende der 1980er Jahre hatte der US-amerikanische Comic-Künstler Art…

Irmina - eine Biographie im Nationalsozialismus als Comic
merken
Georgios Chatzoudis | 27.01.2015 | 1061 Aufrufe | Interviews

"Kaum Raum für eine reflektierte Beurteilung"

Interview mit Martin Warnke zu seinen Berichten über den Auschwitz-Prozess

Gut zwei Monate berichtete 1963 der damals frisch promovierte Kunsthistoriker Martin Warnke für eine Tageszeitung über den Auschwitz-Prozess in Frankfurt. Seine Artikel sind zuletzt erstmals…

"Kaum Raum für eine reflektierte Beurteilung"
merken
Georgios Chatzoudis | 13.02.2014 | 3043 Aufrufe | Interviews

"Falschen Vorstellungen und Begriffen energisch entgegenwirken"

Interview mit Martin Schulze Wessel über den Begriff "Polnische Konzentrationslager"

Der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) hat sich vor gut drei Wochen in einer Pressemitteilung gegen die Verwendung des Begriffs "Polnische Konzentrationslager"…

"Falschen Vorstellungen und Begriffen energisch entgegenwirken"

Prof. Dr. Martin Schulze Wessel, Vorsitzender des Vorstands des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)

merken
Dr. Birte Ruhardt | 17.08.2013 | 16504 Aufrufe | 2 | Interviews

Die psychiatrische Einweisungspraxis in Nationalsozialismus, DDR und BRD (1941-1963)

Interview mit Stefanie Coché zur Geschichte der Psychatrie in Deutschland

Was ist normal und ab wann gilt man als psychisch krank? Häufig ist die Abweichung von Normen und Wertvorstellungen einer Gesellschaft ein Grund für eine Einweisung in eine psychatrische Anstalt.…

Die psychiatrische Einweisungspraxis in Nationalsozialismus, DDR und BRD (1941-1963)

Irrenanstalt - Betreten auf eigene Gefahr!

merken
Georgios Chatzoudis | 21.05.2013 | 2853 Aufrufe | Interviews

"Pseudowissenschaftliche Begründung von Eroberungen"

Interview mit Otto Urban über Archäologie und Nationalsozialismus

Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 stieg der Germanenkult zur Staatsideologie auf und diente vor allem zur Rechtfertigung späterer Angriffskriege - nach der simplen und…

"Pseudowissenschaftliche Begründung von Eroberungen"

Bildergalerie zur Ausstellung "Graben für Germanien" im Focke-Museum Bremen

merken
Georgios Chatzoudis | 11.12.2012 | 3266 Aufrufe | Interviews

"Entmilitarisierter Fußball-Nationalismus"

Interview mit Rudolf Oswald über Nationalismus im Fußball

Der Fußball gehört heute zu den populärsten Sportarten der Welt. Für Politikerinnen und Politiker bietet er daher auch immer wieder eine willkommene Bühne, um sich volknah zu präsentieren. Im…

"Entmilitarisierter Fußball-Nationalismus"

Dr. Rudolf Oswald

merken
Georgios Chatzoudis | 26.11.2012 | 4474 Aufrufe | 1 | Interviews

"Eine Art damnatio memoriae verhängt"

Interview mit Michael Krüger zur Debatte um Carl Diem

Die Debatte um das historische Erinnern an den deutschen Sportfunktionär Carl Diem entzündet sich vor allem an einer Frage: War Carl Diem von antisemitischer und nationalsozialistischer Gesinnung?…

"Eine Art damnatio memoriae verhängt"

Prof. Dr. Michael Krüger, Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft, Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

merken
Georgios Chatzoudis | 18.10.2012 | 20253 Aufrufe | Interviews

"Diem ist mit Hindenburg zu vergleichen"

Interview mit Frank Becker zur Debatte um Carl Diem

Die Aufarbeitung der Geschichte des wichtigsten deutschen Sportfunktionärs Carl Diem hat in Deutschland zu einer breiten Kontroverse geführt. Ausgangspunkt war die Einberufung eines…

"Diem ist mit Hindenburg zu vergleichen"

Prof. Dr. Frank Becker, Neuere und Neueste Geschichte, Universität Duisburg-Essen

merken
Helga Roos | 05.06.2016 | 756 Aufrufe | 1 | Veranstaltungen

Die Olympiafilme von Leni Riefenstahl

08.06.2016 | Gallus-Theater, Kleyerstraße 15, 60326 Frankfurt am Main, 19.00 Uhr

Die Veranstaltungsreihe „Spuren des Sports in Frankfurt“ setzt sich in diesem Jahr kritisch mit den Olympischen Spielen von 1936 in Berlin auseinander. Nach dem Auftakt am 13. April mit dem Thema…

Die Olympiafilme von Leni Riefenstahl
merken
Constanze Landerer | 12.02.2013 | 2364 Aufrufe | Artikel

Das sprachheilpädagogische Arbeitsfeld im Wechsel der politischen Systeme 1929-1949

Poster zum Doktorandenforum auf dem Historikertag 2012 in Mainz

Die vorliegende Untersuchung ist im Nahtbereich von Sprachheilpädagogik und Geschichtswissenschaft angesiedelt. Ausgehend von der Tatsache, dass sich die Sprachheilpädagogik als…

Das sprachheilpädagogische Arbeitsfeld im Wechsel der politischen Systeme 1929-1949

Poster zum Doktorandenforum auf dem Historikertag 2012 in Mainz

merken
Georgios Chatzoudis | 25.10.2016 | 364 Aufrufe | Interviews

"Organizing space, creating places"

Interview with Joshua Hagen on the architecture of the Nazi regime

The organization of spaces and the creation of places is not left to chance. On the contrary: As social and geographic beings people always tend to arrange spaces for different reasons and…

"Organizing space, creating places"
merken
Ingolf Seidel | 01.11.2016 | 1044 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Der Umgang mit NS-Täterschaft und Kollaboration in der historisch-politischen Bildung und in Erinnerungskulturen"

Wie der Titel der neuen Ausgabe des LaG-Magazins besagt, bilden Auseinandersetzungsformen mit NS-Täterschaft und Kollaboration dieses Mal den Schwerpunkt. In den letzten Jahren ist die…

LaG-Magazin "Der Umgang mit NS-Täterschaft und Kollaboration in der historisch-politischen Bildung und in Erinnerungskulturen"

Online-Magazin "Der Umgang mit NS-Täterschaft und Kollaboration in der historisch-politischen Bildung und in Erinnerungskulturen"

merken
Björn Schmidt | 20.12.2016 | 1328 Aufrufe | Interviews

Das Scheitern einer "republikanischen Sprache"

Interview mit Jörn Retterath über den Volksbegriff in der Weimarer Republik

"Wir sind das Volk" – dies skandieren die Menschen bei den montäglichen Demonstrationen von PEGIDA in direkter Anlehnung an die Protestbewegung in der ehemaligen DDR. Der Begriff "Volk" scheint in…

Das Scheitern einer "republikanischen Sprache"
merken
Bart Soethaert | 08.02.2017 | 923 Aufrufe | Artikel

Das Schicksal der Juden im Griechenland des 20. Jahrhunderts

Literatur zur jüdischen Gemeinde Griechenlands in deutscher Übersetzung

Der 27. Januar stellt einen der bedeutungsvollsten Tage, die das 20. Jahrhundert gekennzeichnet haben, dar. Er wurde 2005 von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die…

Das Schicksal der Juden im Griechenland des 20. Jahrhunderts

Jewish Museum Thessaloniki - Victims of the Holocaust

merken
Georgios Chatzoudis | 23.05.2016 | 2130 Aufrufe | Diskussionen

NS-Zwangsarbeiter: Verkannte Opfer

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Erst auf internationalen Druck hin beschäftigten sich die Deutschen ab Mitte der 1990er Jahre mit dem Schicksal der Zwangsarbeiter im Zweiten Weltkrieg. Durch die Entschädigungsleistungen setzte…

NS-Zwangsarbeiter: Verkannte Opfer