Registrieren
merken
Prof. Dr. Martin Zimmermann | 28.08.2017 | 1062 Aufrufe | Vorträge

Reform, Moderne, Islam. Die Verwandlung der arabischen Welt im 19. und 20. Jahrhundert

Munich History Lecture | Vortrag von Gudrun Krämer

Von der Mitte des 19. Jahrhunderts an war die Reformpolitik im Osmanischen Reich, wie zuvor schon in seiner ägyptischen Provinz, explizit als Modernisierung angelegt. Sie zielte auf eine Stärkung…

Reform, Moderne, Islam. Die Verwandlung der arabischen Welt im 19. und 20. Jahrhundert
merken
Dr. Jörn Retterath | 31.10.2016 | 887 Aufrufe | Vorträge

"If time were abolutely kept". Rhythmen und Zeitgefühl im Eisenbahnzeitalter

Vortrag von Oliver Zimmer am Historischen Kolleg München

Fahrplan trifft soziale Rhythmen: In dieser Kurzformel kommt ein Verständnis des Eisenbahnzeitalters zum Ausdruck, das sich von den herkömmlichen Beschreibungen dieser wichtigsten…

"If time were abolutely kept". Rhythmen und Zeitgefühl im Eisenbahnzeitalter
merken
Georgios Chatzoudis | 07.07.2014 | 3922 Aufrufe | Interviews

"Hans-Ulrich Wehler hat das Fundament der Geschichtswissenschaft grundsätzlich verändert"

Interview mit Paul Nolte zum Tod von Hans-Ulrich Wehler

Hans-Ulrich Wehler ist am Wochenende (5. Juli 2014) im Alter von 82 Jahren gestorben. Kaum ein Historiker war in Deutschland so präsent, wurde so geschätzt und gleichermaßen kritisiert, wie der…

"Hans-Ulrich Wehler hat das Fundament der Geschichtswissenschaft grundsätzlich verändert"
merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2013 | 3153 Aufrufe | Interviews

Bedeutung von Religion früher und heute

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Barbara Stollberg-Rilinger

Die Zurückdrängung der Religionen aus der staatlich-politischen Öffentlichkeit galt lange als gesetzmäßige Begleiterscheinung gesellschaftlicher Modernisierung. Ganz im Geiste der Aufklärung wurde…

Bedeutung von Religion früher und heute
merken
M.A. Sebastian Hainsch | 01.08.2012 | 2341 Aufrufe | 1 | Artikel

Brasília – (T)Raumschiff auf dem Planalto, oder: Versuch einer touristischen Annäherung

Die Stadt ruft seit Ihrer Gründung in Europa und den USA Faszination hervor. Ihr Sta­tus als Welterbestätte ist außergewöhnlich, da sie erst 1956 erbaut wurde. Das einmalige Bauensemble, zieht…

Brasília – (T)Raumschiff  auf dem Planalto, oder: Versuch einer touristischen Annäherung

Architekturtourismus
Brasília: Parlamentsgebäude mit Abgeordentenhochhaus von Westen /
Dessau: Bauhaus

merken
Ferdinand Knauß | 05.05.2010 | 5145 Aufrufe | 2 | Artikel

Das Zeitalter des allmächtigen Ford

Henry Ford war für seine Zeitgenossen ein lebendiger Mythos. Sein Name stand - und steht - nicht nur auf vielen Millionen Autos. „Ford“ hieß in den 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts…

Das Zeitalter des allmächtigen Ford

Fließbandfertigung in den Fordwerken Anfang des 20. Jahrhunderts: Rationalisierung wurde zur Zauberformel für die Lösung alles Probleme.