Registrieren
merken
Dr. Jörn Retterath | 14.11.2019 | 313 Aufrufe | Artikel

Ulinka Rublack mit Preis des Historischen Kollegs 2019 ausgezeichnet

Die in Cambridge lehrende deutsche Frühneuzeithistorikerin Ulinka Rublack wurde mit dem "Preis des Historischen Kollegs" geehrt. Die zum dreizehnten Mal verliehene und mit 30.000 Euro dotierte…

Ulinka Rublack mit Preis des Historischen Kollegs 2019 ausgezeichnet

Preisträgerin Ulinka Rublack

merken
Dr. Jörn Retterath | 28.11.2017 | 1024 Aufrufe | Artikel

Internationaler Forschungspreis an Hélène Miard-Delacroix verliehen

Französische Deutschlandhistorikerin mit dem Preis der Max Weber Stiftung beim Historischen Kolleg geehrt

Am Abend des 23. November 2017 fand die Verleihung des Internationalen Forschungspreises der Max Weber Stiftung beim Historischen Kolleg in der Bad Godesberger Redoute statt. Mit der französischen…

Internationaler Forschungspreis an Hélène Miard-Delacroix verliehen

Hans van Ess (Max Weber Stiftung) und Martin Schulze Wessel (Historisches Kolleg) überreichen Hélène Miard-Delacroix die Preisurkunde

merken
Dr. Jörn Retterath | 22.10.2017 | 1166 Aufrufe | Artikel

Martin Schulze Wessel ist neuer Vorsitzender des Kuratoriums des Historischen Kollegs

Das Kuratorium des Historischen Kollegs hat am 16. Oktober 2017 Professor Dr. Martin Schulze Wessel zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 1962 in Münster geborene Osteuropahistoriker, der dem…

Martin Schulze Wessel ist neuer Vorsitzender des Kuratoriums des Historischen Kollegs

Der neugewählte Kuratoriumsvorsitzende des Historischen Kollegs: Professor Dr. Martin Schulze Wessel

merken
Georgios Chatzoudis | 12.01.2017 | 1640 Aufrufe | Vorträge

Divergenz und Konvergenz in der europäischen Geschichte seit den 1960er Jahren

Historikertag 2016 | Abschlussvortrag von Martin Schulze Wessel

Zum Abschluss des Historikertags 2016 in Hamburg lässt Prof. Dr. Martin Schulze Wessel die europäische Geschichte der vergangenen fünfzig Jahre Revue passieren. Dabei fokussiert er sich auf zwei…

Divergenz und Konvergenz in der europäischen Geschichte seit den 1960er Jahren
merken
Dr. Jörn Retterath | 11.11.2016 | 823 Aufrufe | Ankündigungen

Karl Schlögel mit dem Preis des Historischen Kollegs ausgezeichnet

Der Osteuropahistoriker Karl Schlögel wurde heute mit dem "Preis des Historischen Kollegs" ausgezeichnet. Der zum zwölften Mal verliehene Preis ist mit 30.000 € dotiert und hat sich als Deutscher…

Karl Schlögel mit dem Preis des Historischen Kollegs ausgezeichnet

Preisträger Professor Dr. Karl Schlögel (Foto: Peter-Andreas Hassiepen)