Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 29.11.2016 | 1926 Aufrufe | 1 | Interviews

"Ein Journalismus, der sich Narrativen fügt, ist ein Widerspruch in sich selbst"

Interview mit Ulrich Teusch über die Glaubwürdigkeitskrise der Medien

"Lügenpresse, Lügenpresse"- unter dieser Anklage vereinen sich nicht nur Anhänger und Sympathisanten der Pegida-Bewegung, sondern auch diejenigen, die das Vertrauen in die Berichterstattung der…

"Ein Journalismus, der sich Narrativen fügt, ist ein Widerspruch in sich selbst"