Anmelden

Login

merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 7044 Aufrufe | Veranstaltungen

Plaster and Plaster Casts: Materiality and Practice

12.03.2010 – 13.03.2010 | London, Victoria and Albert Museum

Organisation: Dr. Marjorie Trusted, Victoria and Albert Museum, London   Plaster casts have received increasing scholarly attention over the last few years, above all in relation to their place…

merken
Anna Grosskopf | 04.03.2010 | 3097 Aufrufe | Beiträge

STÖRUNGEN
Hamburg, 12. und 13. Februar 2010

Störungen sind ein universales Phänomen. Sie können technische Abläufe ebenso betreffen wie physische und psychische Verfasstheiten, gesellschaftliche und kulturelle Prozesse, mediale Ereignisse…

STÖRUNGEN
Hamburg, 12. und 13. Februar 2010

Ankündigungsplakat zur Tagung

merken
Georgios Chatzoudis | 08.12.2011 | 5898 Aufrufe | 1 | Interviews

"Das zentrale Sujet ist das menschliche Antlitz"

Interview mit Dr. Birgit Dalbajewa

Mit der Neuen Sachlichkeit in der Kunst verbindet man vor allem Maler wie Otto Dix und George Grosz. Ihre Strahlkraft ist so groß, dass viele andere Künstler und Künstlerinnen der Zeit bis heute…

"Das zentrale Sujet ist das menschliche Antlitz"

Die Galerie Neue Meister befindet sich im zweiten Stock des Albertinums.

merken
Can Tunc | 21.03.2012 | 990 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademievorlesung "Kunst in der Wissenschaft - Wissenschaft in der Kunst"

19.04.2012 – 05.07.2012 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Die zwischen Wissenschaft und Kunst bestehenden Unterschiede lassen sich mühelos zu Gegensätzen erklären. Der Ernst wissenschaftlicher Bemühungen stehen seit der Antike in sprichwörtlicher…

Akademievorlesung "Kunst in der Wissenschaft - Wissenschaft in der Kunst"
merken
M.A. Joris Corin Heyder | 11.04.2012 | 2395 Aufrufe | 1 | Veranstaltungen

"Warum Mittelalter?"

Podiumsdiskussion und Vortragsreihe organisiert durch die Doktoranden-Initiative "Darum Mittelalter"

18.04.2012 – 11.07.2012 | Berlin, Freie Universität Berlin, Kunsthistorisches Institut, Koserstr. 20, Raum A 366

Veranstaltungsreihe am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin im Sommersemester 2012  (18. April - 11. Juli; mittwochs 18 - 20h)   Im Angesicht der drohenden Suspendierung um…

"Warum Mittelalter?"

Podiumsdiskussion und Vortragsreihe organisiert durch die Doktoranden-Initiative "Darum Mittelalter"
merken
Georgios Chatzoudis | 14.08.2012 | 5534 Aufrufe | 3 | Interviews

"Die Alten werden gegen die Neuen ausgespielt"
Zur Debatte um die Berliner Gemäldegalerie

Interview mit Prof. Dr. Andreas Beyer

Die Debatte um die Zukunft der Berliner Gemäldegalerie reißt nicht ab - im Internet kursieren Petitionen,die über die Sozialen Netzwerke geteilt und verbreitet werden, und die Feuilletons der…

"Die Alten werden gegen die Neuen ausgespielt"
Zur Debatte um die Berliner Gemäldegalerie

Prof. Dr. Andreas Beyer, Direktor des „Deutschen Forums für Kunstgeschichte“ in Paris

merken
Georgios Chatzoudis | 30.04.2011 | 4022 Aufrufe | 1 | Interviews

"Das Internet ist ein wissenschaftliches Werkzeug"

Interview mit Dr. Anna Schreurs, Carsten Blüm und Thorsten Wübbena

Warum sind Geisteswissenschaftler nach wie vor zögerlich bis passiv, wenn es darum geht, das Internet als wissenschaftliches Werkzeug zu betrachten und zu nutzen? Im Kunsthistorischen Institut in…

"Das Internet ist ein wissenschaftliches Werkzeug"
merken
Georgios Chatzoudis | 03.06.2011 | 12043 Aufrufe | 1 | Interviews

Napoleon - "Schrecken und Fortschritt für Europa"
Rückblick auf die Napoleon-Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Interview mit Nora Gietz

Nora Gietz ist Kunsthistorikerin und beschäftigt sich vor allem mit Napoleons Kultur- und Kunstpolitik in Venedig in den Jahren 1797 und 1806 bis 1814, unter anderem mit den Schließungen von…

Napoleon - "Schrecken und Fortschritt für Europa"
Rückblick auf die Napoleon-Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Nora Gietz, Kunsthistorikerin, University of Warwick, England

merken
M.A. Tina Öcal | 04.10.2012 | 1293 Aufrufe | Veranstaltungen

Mediale Dimensionen von Reproduktion - Jahrestagung des Vereins Das Bild als Ereignis e.V.

23.11.2012 – 24.11.2012 | Institut für Kunstgeschichte, Universität Gießen

"Mediale Dimensionen von Reproduktion" ist Thema und Programm der diesjährigen Jahrestagung des Vereins "Das Bild als Ereignis e.V.". An der Universität Gießen kommen vom 23. - 24. November sowohl…

Mediale Dimensionen von Reproduktion - Jahrestagung des Vereins Das Bild als Ereignis e.V.
merken
Georgios Chatzoudis | 12.09.2012 | 9515 Aufrufe | 3 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 1: Mehr als Otto Dix?

Otto Dix ist die Ikone der Neuen Sachlichkeit, aber es gab noch viele andere Künstler, die der sozialkritischen Kunstrichtung der 1920er Jahre zuzurechnen sind. Viele sind bisher weitgehend…

Mehr als Otto Dix?
merken
M.A. Joris Corin Heyder | 05.02.2013 | 1858 Aufrufe | Beiträge

Giacometti in der Hamburger Kunsthalle

Versuchung einer Ausstellung

Ausstellungen verhaken sich, sind sie gut und geistvoll arrangiert, fest in unserem Gedächtnis. Manchmal bringt eine gute Auswahl einen Gedanken, eine Idee, ein Leben auf den Punkt. Nicht jeder…

Giacometti in der Hamburger Kunsthalle

Eine Stehende

merken
Georgios Chatzoudis | 10.04.2013 | 3747 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nie wieder störungsfrei! Aachen Avantgarde seit 1964 (Deutschland)

Episode 2: Wer oder was ist ZADIK?

Auf der Suche nach Spuren des berühmt-berüchtigten Fluxus-Festivals 1964 in Aachen macht sich Myriam Kroll auf den Weg nach Köln. Ihr Ziel: Das Programmheft der Fluxuskünstler im Original.…

Wer oder was ist ZADIK?
merken
Georgios Chatzoudis | 08.05.2013 | 2293 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nie wieder störungsfrei! Aachen Avantgarde seit 1964 (Deutschland)

Episode 6: Das Generalinterview

Im Generalinterview beantwortet Dr. Annette Lagler, die Kuratorin der Ausstellung und stellvertretende Direktorin des Ludwig Forums für Internationale Kunst in Aachen, viele Fragen, die in den…

Das Generalinterview
merken
Christiane Lange | 19.05.2013 | 1277 Aufrufe | Veranstaltungen

Symposium "Touching Mies"

01.06.2013 – 02.06.2013 | Krefeld, 1:1-Modell auf dem Egelsberg (Anfahrt siehe www.projektMIK.com)

„Ich meine, der Einfluss meines Werks auf andere Architekten beruht auf seiner Vernünftigkeit. Jeder kann es benutzen, ohne damit etwas nachzuahmen, weil es ganz objektiv ist. Es spielt keine…

Symposium "Touching Mies"
merken
Christiane Lange | 06.07.2013 | 1129 Aufrufe | Veranstaltungen

Symposium "Erinnerung und Identität"

14.07.2013 | Krefeld, 1:1-Modell auf dem Egelsberg (Anfahrt siehe www.projektMIK.com)

„Was übrig bleibt von den menschlichen Unternehmungen, ist nicht das, was einem Zweck dient, sondern das, was die Menschen bewegt.“ Le Corbusier   Le Corbusiers Zitat stellt die emotionale…

Symposium "Erinnerung und Identität"

Das 1:1-Modell nach Ludwig Mies van der Rohe.

merken
Dr. Charlotte Denoel | 14.12.2013 | 9041 Aufrufe | Beiträge

A Survey of Illuminated French manuscripts of the tenth and eleventh centuries

Presentation of the project

Research and writing for a catalogue and analytical study of illuminated French manuscripts of the tenth and eleventh centuries, to be published in the collection «A Survey of Manuscripts…

A Survey of Illuminated French manuscripts of the tenth and eleventh centuries

The Beatus of Saint-Sever (Paris, BnF latin 8878), a splendid manuscript of the eleventh century

merken
M.A. (promoviert) Britta Marzi | 05.04.2014 | 642 Aufrufe | Ankündigungen

Das Fremde, die Fremde, der Fremde: Repräsentation, Inszenierung, Praktiken

Call for Papers zum Workshop des Arbeitskreises Deutsch-Niederländische Geschichte 2014

Der Arbeitskreis Deutsch-Niederländische Geschichte (ADNG) organisiert seit 2010 jährlich einen Workshop, um laufende Forschungsprojekte vorzustellen und kritisch zu diskutieren. Zeitlich liegt der…

Das Fremde, die Fremde, der Fremde: Repräsentation, Inszenierung, Praktiken

Einladung zum Call for Papers des ADNG.

merken
Georgios Chatzoudis | 07.05.2014 | 1660 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nach Ägypten!

Episode 2: Nach Ägypten

Der Impressionist Max Slevogt erreichte Ägypten am 18. Februar 1914. Von Alexandrien aus wollte er fast sechs Wochen lang Ägypten kennenlernen, es bereisen und vor allem malen. Sein Interesse galt…

Nach Ägypten
merken
Georgios Chatzoudis | 30.04.2014 | 4713 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Nach Ägypten!

Episode 1: Faszination Ägypten

Freiheit, Sinnlichkeit und Phantasie - das waren im 19. Jahrhundert gängige abendländische Vorstellungen vom Orient. Neben Archäologen und Historikern strahlte die Faszination des Morgenlandes und…

Faszination Ägypten
merken
M. A. Marion Heisterberg | 24.05.2014 | 333 Aufrufe | Ankündigungen

Nichts Neues Schaffen.
Perspektiven auf die treue Kopie, 1300-1900

Internationale Tagung - Hannover, Schloss Herrenhausen - 26.-28.6.2014

Bis vor wenigen Jahren erfuhr das Phänomen der Kopie in der kunstgeschichtlichen Forschung nur begrenztes Interesse: Form- und inhaltsverwandte „Versionen“ von „Werken“ wurden meistens in Fußnoten…

Nichts Neues Schaffen. 
Perspektiven auf die treue Kopie, 1300-1900

Foto: Ausstellung "Doppelgänger", Wien, KHM, 2013