Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 14.04.2020 | 3167 Aufrufe | Interviews

"Rückkehr zum status quo ante ist empirisch gesehen der unwahrscheinlichste Fall"

Interview mit Mischa Meier über Seuchen und ihre Folgen in Antike und Gegenwart

Seuchen durchziehen die Geschichte der Menschheit. Beschrieben und thematisiert werden sie, seit es Historiographen gibt. Bemerkenswert ist dabei, wie anschlussfähig in Hinsicht auf Beobachtungen…

"Rückkehr zum status quo ante ist empirisch gesehen der unwahrscheinlichste Fall"

merken
L.I.S.A. Redaktion | 12.02.2020 | 529 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Alben des Deutschen Hauses

Episode 4: Schlüsselbilder

In den sogenannten deutschen Alben, denen sich die Historikerin Prof. Dr. Robyn Radway in ihrem Forschungsprojekt widmet, findet sich neben den Abbildungen der Einwohner Konstantinopels auch die…

Schlüsselbilder
merken
L.I.S.A. Redaktion | 05.02.2020 | 584 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Alben des Deutschen Hauses

Episode 3: Der Koch im Netzwerk

In Budapest erforscht Robyn Radway die Beziehungen der beiden rivalisierenden Großmächte der Habsburger und Osmanen. Die ungarische Stadt eignet sich dabei besonders, war sie doch einst…

Der Koch im Netzwerk
merken
L.I.S.A. Redaktion | 29.01.2020 | 696 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Alben des Deutschen Hauses

Episode 2: Eine ungarische Seite

Prof. Dr. Robyn Radway beschäftigt sich in ihrem Forschungsprojekt mit den Alben des Deutschen Hauses, die von Diplomaten in Konstantinopel angefertigt wurden. Die Werke stehen dabei repräsentativ…

Eine ungarische Seite
merken
L.I.S.A. Redaktion | 22.01.2020 | 2360 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Alben des Deutschen Hauses

Episode 1: Habsburg und die Osmanen

In der Schlacht von Mohács im Jahre 1526 fällt der König von Böhmen und Ungarn, Ludwig II., - ein Ereignis, das eine bedeutende Zeit in der Beziehung der Habsburger zu den Osmanen einläutet. Denn…

Habsburg und die Osmanen
merken
L.I.S.A. Redaktion | 22.08.2018 | 640 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Schatz von Preslav

Episode 4: Die Einordnung

In der Bibliothek des Römisch-Germanischen Zentralmuseums untersuchen bulgarische Wissenschaftler das Umfeld des Preslav-Schatzes aus kunst- und kulturhistorischer Perspektive. Welche Rolle spielte…

Die Einordnung
merken
Thomas Podranski | 24.04.2015 | 958 Aufrufe | Interviews

"Den Opfern ihre Würde zurückgegeben"

Interview mit Mihran Dabag zur Debatte zum Völkermord an den Armeniern

Heute jährt sich der 24. April 1915 zum einhundertsten Mal – jener Tag, an dem im osmanischen Konstantinopel hunderte führende Mitglieder der armenischen Gemeinden verhaftet und später ermordet…

"Den Opfern ihre Würde zurückgegeben"

Prof. Dr. Mihran Dabag, Direktor des Instituts für Diaspora- und Genozidforschung (Ruhr-Universität Bochum)

merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.07.2013 | 2005 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Akropolis von Vize (Türkei)

Episode 7: Das Umfeld

Die heutige Episode gibt einen Einblick in das topografische Umfeld von Vize. Nur 120 Kilometer westlich von Vize lag einst Konstantinopel, die Hauptstadt des Oströmischen Reichs und das heutige…

Das Umfeld
merken
L.I.S.A. Redaktion | 05.06.2013 | 7147 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Akropolis von Vize (Türkei)

Episode 1: Wiedersehen mit alten Bekannten

Vize, knapp 120 Kilometer westlich von Istanbul, ist heute eine Kleinstadt in der türkischen Provinz Kırklareli in Ostthrakien. Welche Bedeutung die Stadt einst hatte, wird erst deutlich, wenn man…

Wiedersehen mit alten Bekannten
merken
PD Dr.-Ing. Helge Svenshon | 25.06.2012 | 40065 Aufrufe | 2 | Reportagen

Die Hagia Sophia Justinians –
Mathematischer Raum als Bühne des Kaisers

Projekt von Helge Svenshon, Rudolf Stichel, Oliver Hauck und Andreas Noback

Die Hagia Sophia in Konstantinopel (heute: Istanbul), im 6. Jahrhundert nach Christus unter Kaiser Justinian errichtet, gilt zurecht als eines der herausragenden Beispiele der Weltarchitektur. Sie…

Die Hagia Sophia Justinians –
Mathematischer Raum als Bühne des Kaisers
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.03.2012 | 26775 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Akropolis von Vize (Türkei)

Wiedersehen mit alten Bekannten

Projektleitung:
Prof. Dr. Franz Alto Bauer
Prof. Dr. Holger Klein
Ort:
Türkei, Vize
Info:

Das Forschungsprojekt
Im europäischen Teil der Türkei, etwa auf halbem Weg zwischen Istanbul und Edirne, liegt die Provinzstadt Vize (Bizye). Als Vorposten Konstantinopels auf der Balkanhalbinsel und Ausgangspunkt einer wichtigen Wasserleitung war Vize in spätantiker und byzantinischer Zeit von höchster strategischer und militärischer Bedeutung und wird in historischen Quellen entsprechend häufig als Bischofssitz, Ort des Exils, Pilgerziel und byzantinischer Truppenstützpunkt erwähnt.…

merken
Georgios Chatzoudis | 22.06.2010 | 29008 Aufrufe | Artikel

Konstantinopel: Kaiserhof und Stadt

Vortrag Prof. Dr. Peter Schreiner am 11.05.2010 in der Ludwig-Maximilians-Universität in München

Am 14. August 582 war Kaiser Tiberios gestorben. Der Geschichtsschreiber Theophylaktos Simokates, nicht Augenzeuge, da er wohl erst in diesen Jahren im ägyptischen Alexandria geboren wurde,…

Konstantinopel: Kaiserhof und Stadt

Ansicht Konstantinopels in der Schedelschen Weltchronik von 1493.