Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 17.09.2014 | 884 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Geheimdienst-Kulturen

Episode 4: Der Spion, ein Held?

Spionageromane der 20er und 30er Jahre spiegeln den Zeitgeist und das Verhältnis zum Geheimdienst des jeweiligen Erscheinungslandes wieder. An der Universität Mainz untersuchen daher drei…

Der Spion, ein Held?
merken
Can Tunc | 03.11.2014 | 1472 Aufrufe | Diskussionen

"Investing in the future: How can cultural heritage research be secured in long terms"

European Cultural Heritage Research and Innovation

Denkmäler und Kulturschätze unseres kulturellen Erbes durch Forschung zugänglich zu machen und für nachfolgende Generationen zu bewahren, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und…

"Investing in the future: How can cultural heritage research be secured in long terms"
merken
Björn Schmidt | 06.05.2016 | 749 Aufrufe | Vorträge

Melodrama as Experience: Re-writing Colonial Histories

Hauptvortrag von Prof. Dr. Erica Carter | Konferenz "Film & Visual History"

"What on earth does this have to do with film history?" – diese Frage nimmt Prof. Dr. Erica Carter vom King's College London vorweg. Sie ist auf den ersten Blick nicht ganz abwegig, widmet sich…

Melodrama as Experience: Re-writing Colonial Histories
merken
Georgios Chatzoudis | 25.08.2015 | 1238 Aufrufe | Interviews

"Der Luftkrieg verkehrt die traditionellen Geschlechterrollen"

Interview mit Sabine Kalff über Frauen im Luftkrieg

Der Titel ihres aktuellen Forschungsprojekts macht neugierig: "Weibliche Verhaltenslehren im Luftkrieg, Deutschland und Großbritannien, 1925-1947". Verhalten sich Frauen im Luftkrieg anders als…

"Der Luftkrieg verkehrt die traditionellen Geschlechterrollen"

Die ATA-Pilotin Ann Welch (ATA = Air Transport Auxiliary). Rechts Dr. Sabine Kalff.

merken
Felix Stadler | 06.03.2017 | 610 Aufrufe | Vorträge

National Expectations and Transnational Infrastructure

Gerda Henkel Visiting Professorship Lecture by Prof. Dr. Domink Geppert

In seiner Antrittsvorlesung zeigt Prof. Dr. Dominik Geppert auf, dass der sogenannte “Pressekrieg” zwischen Großbritannien und Deutschland in den Jahren 1880-1914 einer multilateralen Erklärung mit…

National Expectations and Transnational Infrastructure
merken
Georgios Chatzoudis | 15.01.2018 | 1302 Aufrufe | Diskussionen

Im Zentrum der Macht. Über Helmut Schmidt im alten Kanzleramt

Max meets LISA mit Hélène Miard-Delacroix und Mathias Häußler

Die Kanzlerschaft von Helmut Schmidt ist mit einem Abschnitt der deutschen Geschichte verbunden, der inzwischen historisch als Dekade der Transformation gedeutet wird. In die Ost-West-Beziehungen…

Im Zentrum der Macht. Über Helmut Schmidt im alten Kanzleramt
merken
Georgios Chatzoudis | 11.04.2013 | 1477 Aufrufe | Interviews

"Ideologische Überzeugungstäterin und gewiefte Regierungskünstlerin"

Interview mit Dominik Geppert zum Tod von Margaret Thatcher

Die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher ist am Montag, den 8. April, im Alter von 87 gestorben. Kaum eine Frau hat die europäische Nachkriegsgeschichte so sehr geprägt wie die…

"Ideologische Überzeugungstäterin und gewiefte Regierungskünstlerin"

merken
Georgios Chatzoudis | 17.04.2018 | 833 Aufrufe | 1 | Interviews

"Die Tragödie von Großmachtpolitik"

Interview mit Carlo Masala zum aktuellen Syrienkonflikt

Im aktuellen Syrienkrieg scheinen sich nicht nur Mächtekonstellationen des Kalten Krieges zu wiederholen, sondern auch die Mechanismen. Der Westen, angeführt von den Vereinigten Staaten, steht…

"Die Tragödie von Großmachtpolitik"

Bild links: Prof. Dr. Carlo Masala | Grafik rechts: Syrien-Krieg, Stand Februar 2018. (Rot: Regierungstruppen; Grün: Freie Syrische Armee, Islamistenmilizen, türkische Einheiten; Weiß: Dschihadistische Dschabhat Fatah asch-Scham; Grau: „Islamischer Staat“; Gelb: Demokratische Kräfte Syriens)

merken
Georgios Chatzoudis | 18.05.2018 | 456 Aufrufe | Artikel

Die Hüter der Begriffe. Politische Sprache des Konservativen in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, 1945-1980

Buchpräsentation von PD Dr. Martina Steber am Historischen Kolleg

Was meint "konservativ"? Nicht erst heute treibt diese Frage Intellektuelle, Politiker und Parteien um. Als in den 1960er und 1970er Jahren in Großbritannien und der Bundesrepublik die…

Die Hüter der Begriffe. Politische Sprache des Konservativen in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, 1945-1980
merken
Judith Wonke | 04.06.2018 | 469 Aufrufe | Diskussionen

Abschied vom Kontinent? Der Brexit aus historischer und aktueller Perspektive

Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Geisteswissenschaft im Dialog" am 03. Mai 2018

„Unsere Isolation ist keine Isolation der Schwäche oder einer Selbstverachtung: sie ist bewusst gewählt; die Freiheit, so zu handeln, wie wir es wünschen, unter welchen Umständen auch immer“, sagte…

Abschied vom Kontinent? Der Brexit aus historischer und aktueller Perspektive