Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 23.10.2012 | 1311 Aufrufe | Ankündigungen

L.I.S.A.live -
"Wer schreibt heute Geschichte? Multiperspektivität als Herausforderung"

Video-Chat mit Prof. Dr. Jürgen Osterhammel am Dienstag, den 30.10.2012

In der nächsten Woche ist der neue Träger des Gerda Henkel Preises 2012, der Historiker Prof. Dr. Jürgen Osterhammel, bei L.I.S.A.live zu Gast.  Jürgen Osterhammel lehrt Neuere Geschichte (mit dem…

L.I.S.A.live - 
"Wer schreibt heute Geschichte? Multiperspektivität als Herausforderung"

Prof. Dr. Jürgen Osterhammel und der von ihm mitherausgegebene Band "Geschichte der Welt 1870-1945: Weltmärkte und Weltkriege"

merken
Miriam Hannig | 02.08.2013 | 2715 Aufrufe | Ankündigungen

Wozu brauchen wir Globalgeschichte?

Ein Radiointerview mit Prof. Dr. Susanne Popp, Prof. Dr. Sebastian Conrad und Prof. Dr. Jürgen Osterhammel

In einer Radiosendung des Senders SWR2 diskutierte die Augsburger Geschichtsdidaktikerin Prof. Dr. Susanne Popp mit Prof. Dr. Sebastian Conrad (Professor für Neuere Geschichte an der Freien…

Wozu brauchen wir Globalgeschichte?
merken
Can Tunc | 15.05.2014 | 1432 Aufrufe | Ankündigungen

Akademievorlesung „Europa in globaler Perspektive“ mit Ute Frevert und Andreas Eckert

Donnerstag, 22. Mai 2014 | 18:30 Uhr

Das Europa des 18. und 19. Jahrhunderts steht gemeinhin für einen Kontinent der Herausbildung der Nationen und der industriellen Moderne. Doch welche Teile der Geschichte verbirgt dieser Blick auf…

Akademievorlesung „Europa in globaler Perspektive“ mit Ute Frevert und Andreas Eckert
merken
Georgios Chatzoudis | 06.01.2014 | 4229 Aufrufe | Vorträge

Zwischen Epoche und Kontinuität. Der Erste Weltkrieg in globalhistorischer Perspektive

Vortrag von Dr. Aribert Reimann

In der Vortragsreihe des historischen Instituts der Universität Köln entwirft Dr. Aribert Reimann, ERC Principal Investigator am Cologne Centre for Area Studies, ein umfassendes Bild des Ersten…

Zwischen Epoche und Kontinuität. Der Erste Weltkrieg in globalhistorischer Perspektive
merken
Georgios Chatzoudis | 28.10.2013 | 6349 Aufrufe | Vorträge

Coffee Worlds: Global Players and Local Actors in 20th-Century Germany

Gerda Henkel Visiting Professorship Lecture by Prof. Dr. Dorothee Wierling

Coffee is a global as well a local phenomenen - this is the basic thesis of Prof. Dr. Dorothee Wierling's new research project. The historian and Deputy Director of the Forschungsstelle für…

Coffee Worlds: Global Players and Local Actors in 20th-Century Germany
merken
Georgios Chatzoudis | 07.07.2015 | 1306 Aufrufe | Interviews

Der erste Treibstoff des globalen Kapitalismus

Interview mit Sven Beckert über Baumwolle und globalen Kapitalismus

Um den Rohstoff Baumwolle spann sich im Verlauf des 19. Jahrhunderts ein globales Netzwerk aus Baumwollplantagen, Baumwollspinnereien und -webereien sowie aus Händlern und Käufern - ein…

Der erste Treibstoff des globalen Kapitalismus
merken
Georgios Chatzoudis | 16.09.2014 | 1819 Aufrufe | Interviews

"Der Erste Weltkrieg ist nicht Ausgangspunkt des Zweiten"

Interview mit Jörn Leonhard über sein aktuelles Buch zum Ersten Weltkrieg

Hans-Ulrich Wehler hat sein Buch als "das wichtigste Buch zum Ersten Weltkrieg" bezeichnet. Auf mehr als 1.000 Seiten betrachtet der Freiburger Historiker Prof. Dr. Jörn Leonhard von der…

"Der Erste Weltkrieg ist nicht Ausgangspunkt des Zweiten"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.09.2014 | 1437 Aufrufe | Interviews

"Die nationale Perspektive auf die Geschichte überwinden"

Interview mit Friedrich Kießling zur Kriegsschulddebatte

Die Fixierung auf die Kriegsschuldfrage in den Diskussionen über den Ersten Weltkrieg verschleiern den Blick auf viele andere Fragen, die sich professionelle Historikerinnen und Historiker längst…

"Die nationale Perspektive auf die Geschichte überwinden"

Prof. Dr. Friedrich Kießling, Department Geschichte, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

merken
Georgios Chatzoudis | 31.10.2012 | 4151 Aufrufe | 1 | Interviews

L.I.S.A.live mit Prof. Dr. Jürgen Osterhammel verpasst?

Videomitschnitt des Live-Expertenchats über Globalgeschichte

Der Konstanzer Historiker und Träger des Gerda Henkel Preises 2012, Prof. Dr. Jürgen Osterhammel, hat heute Ihre und unsere Fragen zum Thema: "Wer schreibt heute Geschichte? Multiperspektivität als…

L.I.S.A.live mit Prof. Dr. Jürgen Osterhammel verpasst?
merken
Jens Rehländer | 25.08.2016 | 634 Aufrufe | Artikel

Klaus Weinhauer | (Trans)Local Challenges to Global Order: Entangling Collective Action and Imaginaries of Threat, c. 1916-23

International Conference "World-Counter-Revolutions 1917-1920 from a Global Perspective"

Globally the years roughly between 1910 and the mid 1920s saw multiple and overlapping upheavals. Labor historians, mostly focusing on nation states, have studied strikes and social movements,…

Klaus Weinhauer | (Trans)Local Challenges to Global Order: Entangling Collective Action and Imaginaries of Threat, c. 1916-23
merken
Georgios Chatzoudis | 07.09.2015 | 2431 Aufrufe | 3 | Diskussionen

History goes global - Was ist neu am Ansatz einer Globalgeschichte?

Max meets LISA mit Indra Sengupta und Andreas Eckert

Globalgeschichte ist heute das angestrebte Ideal in der Geschichtswissenschaft - möglichst viele Perspektiven einfangen, die über einzelne Kulturen, Nationen, Regionen oder Grenzen hinausreichen,…

History goes global - Was ist neu am Ansatz einer Globalgeschichte?
merken
Jens Rehländer | 04.08.2016 | 1847 Aufrufe | Artikel

1917-1920 and the Global Revolution of Rising Expectations

Keynote lecture by Jörn Leonhard | Conference "World-Counter-Revolutions 1917-1920 from a Global Perspective"

When the American President Woodrow Wilson developed his vision of a new world order in 1917, his focus on the right of national self-determination, particularly that of small nations, played an…

1917-1920 and the Global Revolution of Rising Expectations
merken
Georgios Chatzoudis | 09.10.2012 | 2743 Aufrufe | 1 | Interviews

"Eric Hobsbawm war unorthodox und undogmatisch"

Interview mit Jürgen Kocka zum Tod von Eric Hobsbawm

Der britische Historiker Eric Hobsbawm ist vor etwa einer Woche im Alter von 95 Jahren gestorben. Kaum ein anderer Historiker hat die Geschichtswissenschaft so sehr geprägt wie er. Wir haben mit…

"Eric Hobsbawm war unorthodox und undogmatisch"

merken
Aleksandra Ambrozy | 20.05.2018 | 316 Aufrufe | Ankündigungen

Prof. Dr. Dipesh Chakrabarty (University of Chicago): The Difficulty of Being Modern: Thoughts on Global and Planetary Histories

Vortrag im Rahmen der "Halle Lectures", 25. Juni 2018, 18 Uhr

Was bedeutet es modern zu sein in einer Zeit, in der kollektive menschliche Ambitionen planetarische Auswirkungen haben? Der Vortrag thematisiert einige der damit verbundenen ethischen…

Prof. Dr. Dipesh Chakrabarty (University of Chicago): The Difficulty of Being Modern: Thoughts on Global and Planetary Histories
merken
Dr. Mirjam Brusius | 12.08.2018 | 872 Aufrufe | Artikel

Museum Storage and Meaning: Tales from the Crypt

Neuerscheinung

In recent years, the field of Museum Studies has grown exponentially, establishing itself as a major area that lies at the intersection of a variety of disciplines. The majority of studies in the…

Museum Storage and Meaning: Tales from the Crypt

Feather identification expert Roxie Laybourne, amid a portion of NMNH’s bird collection. National Museum of Natural History (NMNH), Smithsonian Institution. Photograph: Chip Clark.

merken
Judith Wonke | 05.09.2018 | 1136 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Kolonialgeschichte Kreativ

Episode 1: Gemeinsame Aufarbeitung

Wie kann ein neuer Blick auf die Kolonialgeschichte geworfen werden? Wie wird der Kolonialismus in seiner Alltäglichkeit begriffen? Und was muss sich ändern, um den betroffenen Bevölkerungsgruppen…

Gemeinsame Aufarbeitung