Registrieren
merken
L.I.S.A. Redaktion | 04.03.2020 | 456 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Alex Natan - Der schnellste Jude Deutschlands

Episode 2: London - Emigration

Als jüdischer und homosexueller Linker entschied sich Alex Natan, Deutschland 1933 zu verlassen. Er emigrierte nach London und ließ sich im Mittelklasse-Viertel Golders Green nieder. Der Historiker…

London - Emigration
merken
Georgios Chatzoudis | 03.03.2020 | 516 Aufrufe | Interviews

"Junge Frauen nehmen Ungerechtigkeiten nicht mehr hin"

Interview mit Barbara Potthast über Gewalt gegen Frauen und deren Proteste in Lateinamerika

Die anhaltenden Proteste in Lateinamerika sind aus der aktuellen Berichterstattung so gut wie verschwunden. Auch als noch im vergangenen November häufiger berichtet wurde, ist eine Gruppe…

"Junge Frauen nehmen Ungerechtigkeiten nicht mehr hin"
merken
Georgios Chatzoudis | 07.01.2020 | 1103 Aufrufe | Interviews

"Die Leute wollen es nicht mehr aushalten"

Interview mit Fabiola Arellano Cruz über politischen Unruhen in Lateinamerika

Die gesellschaftlichen Unruhen in Lateinamerika, die noch vor einigen Wochen die Berichterstattung prägten, sind nicht verschwunden, nur weil sie hier keine mediale mehr Aufmerksamkeit erhalten. Im…

"Die Leute wollen es nicht mehr aushalten"
merken
Georgios Chatzoudis | 20.12.2019 | 342 Aufrufe | Vorträge

Patrick Farges | Die 'Jeckes' im Mandatsgebiet Palästina und Israel: Versuch einer Männlichkeitsgeschichte

Kölner Vorträge im Wintersemester 2019/20 | Geschlechter-Geschichte. Eine schwierige Beziehung?

Der Begriff "Jeckes" bezeichnete im palästinensischen Mandatsgebiet und später in Israel die Juden, die seit den 1930er Jahren aus Deutschland und Österreich einwanderten. Der Begriff bezieht sich…

Patrick Farges | Die 'Jeckes' im Mandatsgebiet Palästina und Israel: Versuch einer Männlichkeitsgeschichte
merken
Georgios Chatzoudis | 27.09.2019 | 639 Aufrufe | Vorträge

Ute Planert | 1919 - Ambivalente Emanzipation. Frauenstudium in der Weimarer Republik

100 Jahre neue Universität zu Köln: Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte

Noch bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war Frauen im Deutschen Reich ein Hochschulstudium verwehrt. Frauen hatten nicht zu studieren, sondern sollten auf ein späteres Leben als Ehegattinnen, Mütter…

Ute Planert | 1919 - Ambivalente Emanzipation. Frauenstudium in der Weimarer Republik
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 18.05.2019 | 490 Aufrufe | Artikel

Geschlecht und Diversität als Themen in der Comicforschung stärken

Nachbericht zur Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung

Zur interdisziplinären Tagung Zwischenräume – Geschlecht, Diversität und Identität im Comic // Spaces Between – Gender, Diversity and Identity in Comics reisten zahlreiche internationale Gäste aus…

Geschlecht und Diversität als Themen in der Comicforschung stärken

Nina Heindl (li.) und Véronique Sina (re.) eröffnen die Tagung

merken
L.I.S.A. Redaktion | 27.03.2019 | 3723 Aufrufe | 5 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Geburtskulturen

Episode 1: Hebamme mit Leib und Seele

Die Tätigkeit der Hebamme scheint mehr Berufung als Beruf zu sein, denn sie begleitet Schwangere, Gebärende und Wöchnerinnen bereits seit Menschengedenken. Doch in der heutigen Zeit nimmt die…

Hebamme mit Leib und Seele
merken
Georgios Chatzoudis | 26.03.2019 | 608 Aufrufe | 1 | Interviews

"Gewandelt hat sich das Ausmaß der öffentlichen Akzeptanz politischer Gewalt"

Interview mit Sylvia Schraut über Terrorismus und politische Gewalt

Ist die Ausübung von politisch motivierter Gewalt immer eine Form des Terrors bzw. gleichzusetzen mit Terrorismus? Dieser Frage, die angesichts gewalttätig ausgetragener Konflikte und…

"Gewandelt hat sich das Ausmaß der öffentlichen Akzeptanz politischer Gewalt"
merken
Georgios Chatzoudis | 18.03.2019 | 859 Aufrufe | 4 | Diskussionen

Denken in einer schlechten Welt mit Maria Stuart

Zug um Zug im IC 119 von Remagen nach Mainz

Die Debatte um die sogenannte VHD-Resolution hat alte Fragen neu aufgeworfen: Wie politisch darf Wissenschaft, konkreter: die Geschichtswissenschaft, sein? Dürfen oder müssen sich…

Denken in einer schlechten Welt mit Maria Stuart
merken
Georgios Chatzoudis | 07.01.2019 | 614 Aufrufe | Vorträge

A Gender History of National Socialism - History, Memory, Debates

Gerda Henkel Visiting Professorship Lecture by Prof. Dr. Johanna Gehmacher

Political movements such as women’s movements around 1900 operated mostly in national arenas. The ideas and demands they propagated were, however, circulated (and transformed) transnationally. The…

A Gender History of National Socialism - History, Memory, Debates
merken
Georgios Chatzoudis | 25.12.2018 | 385 Aufrufe | 1 | Interviews

"Zähmung 'wilder' Medientechnologien"

Interview mit Monique Miggelbrink über die Vermöbelung von Fernsehgeräten

Weihnachtszeit ist in zahlreichen Wohnzimmern nicht zuletzt auch Fernsehzeit. Und damit es auch beim Fernsehen gemütlich und häuslich bleibt, bemühen sich nicht nur die TV-Hersteller um ein…

"Zähmung 'wilder' Medientechnologien"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.12.2018 | 418 Aufrufe | Interviews

"Sich nicht auf dem Erreichten ausruhen"

Kirsten Schindler über Gleichstellung an der Universität zu Köln

Die Universität zu Köln setzt sich offensiv für die Gleichstellung von Frauen und Männern, Familienfreundlichkeit, Chancengerechtigkeit, Barrierefreiheit, Interkulturalität und…

"Sich nicht auf dem Erreichten ausruhen"

Photo: Shutterstock

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 17.11.2018 | 970 Aufrufe | Artikel

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

Bericht zum internationalen Workshop an der Universität zu Köln, Organisation: Dr. Ursula Gießmann & Eva-Maria Cersovsky (in Kooperation mit der Competence Area IV „Cultures and Societies in Transition“, dem Zentrum für Mittelalterstudien

Am 25. und 26. Januar 2018 fand in Köln der internationale Workshop „Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250–1550“ statt. Er thematisierte die komplexen und oftmals ambivalenten…

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

merken
Jana Frey | 12.07.2018 | 1046 Aufrufe | Interviews

Amon Mwine | "Promoters of Gender Equality? A Study of the Social Construction of Specific Male Parliamentarians as “Male Champions” in Uganda"

Lisa Maskell Fellowships at Stellenbosch University, South Africa

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Amon Mwine | "Promoters of Gender Equality? A Study of the Social Construction of Specific Male Parliamentarians as “Male Champions” in Uganda"

Amon Mwine from Uganda

merken
Judith Wonke | 06.07.2018 | 895 Aufrufe | Diskussionen

Gendern im Wandel: Von der Gleichstellung der Frau zum Kampf gegen das natürliche Geschlecht

Salon Sophie Charlotte 2018

"Gendern". Was versteht man unter diesem Konzept? Wo liegt der Unterschied zwischen dem Genus, dem Geschlecht oder gar dem "Gender"? Wie passen das grammatische Genus der Sprache und das…

Gendern im Wandel: Von der Gleichstellung der Frau zum Kampf gegen das natürliche Geschlecht
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 28.05.2018 | 1395 Aufrufe | Vorträge

Fremd sein – schlau sein? (Post-)Moderne, Feminismus und das Nomadische Bewusstsein

Vortrag von Paula-Irene Villa im Rahmen der Ringvorlesung "Flüssige Moderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman"

In ihrem Vortrag diskutiert die Soziologin und Genderforscherin Prof. Dr. Paula-Irene Villa von Ludwig-Maximilians Universität München bekannte Vorstellungen von "Fremdheit" in der Sozialtheorie,…

Fremd sein – schlau sein? (Post-)Moderne, Feminismus und das Nomadische Bewusstsein
merken
Georgios Chatzoudis | 20.02.2018 | 3035 Aufrufe | Interviews

"Gewisses Maß an Schwierigkeit ist allen Leuten zumutbar"

Interview mit Robert Pfaller über die Infantilisierung von Sprache

Die Sprache und deren tagtägliche Anwendung ist zu einem Politikum geworden. Wer sich in der Öffentlichkeit zu politisch und gesellschaftlich umstrittenen Themen äußern möchte, kann sich allein…

"Gewisses Maß an Schwierigkeit ist allen Leuten zumutbar"

merken
Georgios Chatzoudis | 19.10.2017 | 756 Aufrufe | Interviews

"Realer Lohnunterschied zu Lasten der Frauen"

Interview mit Thomas Hinz über Lohnunterschiede zwischen Mann und Frau

Frauen verdienen nach wie vor und in den meisten Fällen für dieselbe Arbeitsleistung weniger als Männer. Dass das so ist, hängt möglicherweise auch damit zusammen, dass diese Ungleichbehandlung…

"Realer Lohnunterschied zu Lasten der Frauen"

Prof. Dr. Thomas Hinz - Professur für Empirische Sozialforschung mit Schwerpunkt Surveyforschung, Universität Konstanz

merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 05.06.2017 | 1701 Aufrufe | Vorträge

Genderkonstruktionen und Gewalt gegen Frauen im Salafismus und Jihadismus

Vortrag von Prof. Dr. Susanne Schröter (Frankfurt) im Rahmen der Ringvorlesung "Politische Gewalt im 21. Jahrhundert"

Salafismus und Jihadismus streben die Etablierung einer gesellschaftlichen Ordnung an, die sich in jeder Hinsicht an einem rekonstruierten Ideal der medinensischen Gesellschaft des 7. Jh.…

Genderkonstruktionen und Gewalt gegen Frauen im Salafismus und Jihadismus
merken
Prof. Dr. Christine Moll-Murata | 18.05.2017 | 1165 Aufrufe | Interviews

"Mystifizierung der Kulturrevolution"

Experten-Interview mit Dr. habil. Nora Sausmikat über Erinnerungspolitik in China

Nora Sausmikat ist Programmleiterin China der Stiftung Asienhaus in Köln. Sie forscht und publiziert zur chinesischen Frauenforschung, zur Geschichte der Intellektuellen, zur politischen Reform und…

"Mystifizierung der Kulturrevolution"