Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 21.10.2016 | 685 Aufrufe | Vorträge

Brauchen wir (k)eine Utopie? Zukunft in der Gegenwartsliteratur

Salon Sophie Charlotte 2016

Der Astrophysiker Stephen Hawking prognostiziert sei Jahren, dass die Welt untergehen wird. Fragt man ihn woran, antwortet er: "An ihrem eigenen Erfolg." Damit drückt Hawking ein dialektisches…

Brauchen wir (k)eine Utopie? Zukunft in der Gegenwartsliteratur
merken
Georgios Chatzoudis | 24.06.2016 | 791 Aufrufe | Diskussionen

Imperien und bessere Welten

Salon Sophie Charlotte 2016

Die Beschaffenheit der Welt ist eines der Hauptsujets der Literatur. Als imagnäre Welten stehen sich dabei Dystopien und Utopien gegenüber, je nachdem ob der Autor bzw. die Autorin davon ausgeht,…

Imperien und bessere Welten
merken
Elena Meilicke | 04.04.2016 | 1652 Aufrufe | Diskussionen

Kleine Formen, große Formen in der
Gegenwartsliteratur (Teil 3)

Merkur-Gespräch vom 08.02.2015 im Grünen Salon der Volksbühne, Berlin

Nicht das Ende des Romans, sondern kleine und große Formen in der Gegenwartsliteratur stehen im Mittelpunkt des 3. Merkur-Gesprächs. Im dritten Teil fasst Eva Geulen, Literaturwissenschaftlerin und…

Kleine Formen, große Formen in der 
Gegenwartsliteratur (Teil 3)
merken
Elena Meilicke | 21.03.2016 | 1470 Aufrufe | Diskussionen

Kleine Formen, große Formen in der
Gegenwartsliteratur (Teil 2)

Merkur-Gespräch vom 08.02.2015 im Grünen Salon der Volksbühne, Berlin

Nicht das Ende des Romans, sondern kleine und große Formen in der Gegenwartsliteratur stehen im Mittelpunkt des 3. Merkur-Gesprächs. Im zweitenTeil diskutieren die Schriftsteller Kathrin Röggla und…

Kleine Formen, große Formen in der
Gegenwartsliteratur (Teil 2)
merken
Elena Meilicke | 07.03.2016 | 1989 Aufrufe | Diskussionen

Kleine Formen, große Formen in der
Gegenwartsliteratur (Teil 1)

Merkur-Gespräch vom 08.02.2015 im Grünen Salon der Volksbühne, Berlin

Nicht das Ende des Romans, sondern kleine und große Formen in der Gegenwartsliteratur stehen im Mittelpunkt des 3. Merkur-Gesprächs. Im ersten Teil stellen die Autorin und Netzexpertin Kathrin…

Kleine Formen, große Formen in der 
Gegenwartsliteratur (Teil 1)
merken
Elena Meilicke | 02.02.2016 | 984 Aufrufe | Ankündigungen

Merkur-Gespräche 3: Kleine Formen, große Formen in der Gegenwartsliteratur

8. Februar 2016 im Grünen Salon der Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz 2, Berlin, 19 Uhr

Literatur findet heute nicht mehr nur in Büchern statt – sondern auch auf den Bildschirmen von iPads und Kindles, von Smartphones und Laptops. Gelesen wird überall und zwischendurch, geschrieben…

Merkur-Gespräche 3: Kleine Formen, große Formen in der Gegenwartsliteratur