Registrieren
merken
L.I.S.A. Redaktion | 07.11.2012 | 4497 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 9: Das Team

Ein Rückblick auf das Forschungsprojekt und die Ausstellung zur Neuen Sachlichkeit in Dresden, woran viele beteiligt waren. Kunsthistoriker und Restauratoren haben in gemeinschaftlicher Arbeit…

Das Team
merken
L.I.S.A. Redaktion | 31.10.2012 | 4471 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 8: Das Schlüsselstück

Das Mädchen im Pelz des Dresdner Malers Wilhelm Lachnit ist eines der Schlüsselstücke der Neuen Sachlichkeit. Grund für das Forscherteam um Dr. Birgit Dalbajewa sich dem Gemälde und dem Künstler…

Das Schlüsselstück
merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.10.2012 | 3011 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 7: Das Umfeld

Die Künstler der Neuen Sachlichkeit verarbeiteten vor allem die unmittelbar erlebte Zeit in ihren Werken. Ihre Arbeiten spiegeln die Nachkriegszeit nach dem 1. Weltkrieg in Deutschland und den…

Das Umfeld
merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.10.2012 | 3968 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 6: Das Generalinterview

Die Oberkonservatorin der Galerie Neue Meister (Staatliche Kunstsammlungen Dresden) Dr. Birgit Dalbajewa ist die Leiterin des Forschungsprojekts "Neue Sachlichkeit in Dresden". In unserem…

Das Generalinterview
merken
L.I.S.A. Redaktion | 10.10.2012 | 3127 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 5: Das Probehängen

Die Ausstellung "Neue Sachlichkeit in Dresden" steht kurz bevor. Nun müssen sich Dr. Birgit Dalbajewa und ihr Team auf die Anordnung der Bilder verständigen - 200 Werke von 70 Künstlern gilt es zu…

Das Probehängen
merken
L.I.S.A. Redaktion | 03.10.2012 | 4841 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 4: Das Mädchen im karierten Kleid

Die Suche geht weiter: Wer ist der Künstler des beschädigtes Bildes aus dem Dachboden? Die Kunsthistorikerin Judith Kühnle hat mit Nachfahren von Malern der 1920er Jahre gesprochen und dabei einen…

Das Mädchen im karierten Kleid
merken
L.I.S.A. Redaktion | 26.09.2012 | 6098 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 3: Spurensuche in Freital

Die Suche nach weiteren Werken aus der Kunstrichtung Neue Sachlichkeit geht weiter und führt dieses Mal nach Freital. Im Depot des Museums Schloss Burgk stoßen Dr. Birgit Dalbajewa und Matthias…

Spurensuche in Freital
merken
L.I.S.A. Redaktion | 19.09.2012 | 4303 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 2: Der Dachbodenfund

Beim Aufräumen auf einem Dachboden taucht plötzlich ein bisher unbekanntes Gemälde auf. Es ist stark beschädigt und muss dringend in die Restauratorenwerkstatt. Aber wer ist der Künstler? Vom wem…

Der Dachbodenfund
merken
L.I.S.A. Redaktion | 12.09.2012 | 11321 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Episode 1: Mehr als Otto Dix?

Otto Dix ist die Ikone der Neuen Sachlichkeit, aber es gab noch viele andere Künstler, die der sozialkritischen Kunstrichtung der 1920er Jahre zuzurechnen sind. Viele sind bisher weitgehend…

Mehr als Otto Dix?
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.06.2012 | 45637 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Die Neue Sachlichkeit in Dresden (Deutschland)

Mehr als Otto Dix?

Projektleitung:
Dr. Birgit Dalbajewa
Ort:
Deutschland, Dresden
Info:

Das Forschungsprojekt
Die Malerei der Neuen Sachlichkeit und des Verismus der 1920er Jahre in Dresden vereint die schockierenden Sittengemälde von Otto Dix und Otto Griebel, die von proletarisch-revolutionären Ideen getragenen Bildfindungen von Hans Grundig oder Curt Querner sowie kraftvolle, volkstümlich-naive Positionen (Ewald Schönberg, Fritz Tröger) und konstruktivistische Anfänge (Hermann Glöckner). Romantisierend überhöhte, elegante Damenbildnisse (Wilhelm Lachnit, Wilhelm Dodel) stehen…

merken
Georgios Chatzoudis | 08.12.2011 | 6300 Aufrufe | 1 | Interviews

"Das zentrale Sujet ist das menschliche Antlitz"

Interview mit Dr. Birgit Dalbajewa

Mit der Neuen Sachlichkeit in der Kunst verbindet man vor allem Maler wie Otto Dix und George Grosz. Ihre Strahlkraft ist so groß, dass viele andere Künstler und Künstlerinnen der Zeit bis heute…

"Das zentrale Sujet ist das menschliche Antlitz"

Die Galerie Neue Meister befindet sich im zweiten Stock des Albertinums.