Registrieren
merken
Martin Zaune | 03.03.2013 | 724 Aufrufe | Artikel

Audio: „Kein geheimes Wissen für Insider“

Vortrag von Religionswissenschaftler Prof. Dr. Kocku von Stuckrad am Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Über die Bedeutung von Astrologie, Esoterik und Wissenschaft für die europäische Religionsgeschichte hat der Religionswissenschaftler Prof. Dr. Kocku von Stuckrad aus Groningen in der Ringvorlesung…

Audio: „Kein geheimes Wissen für Insider“
merken
Martin Zaune | 25.09.2012 | 2047 Aufrufe | Reportagen

Video: Wie eine Umfrage zur religiösen Vielfalt entsteht

Aus der Filmreihe des Exzellenzclusters „Religion und Politik“

Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack hat am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ eine der bislang größten Bevölkerungsumfragen zur religiösen Vielfalt in Europa gestartet. Wie läuft eine…

Video: Wie eine Umfrage zur religiösen Vielfalt entsteht
28.09.2015 | 8995 Aufrufe | 53 Beiträge

Europa in der Krise

Herausforderungen und Perspektiven

Das große Projekt eines geeinten und wirtschaftlich prosperierenden Europas steckt in seiner vielleicht bisher schwersten Krise. Das Ziel, den Lebensstandard der Europäer auf hohem Niveau…

merken
Thomas Podranski | 20.01.2012 | 1417 Aufrufe | Interviews

"Man muss die Korruption bekämpfen"

Interview mit Prof. Dr. Walther Bernecker

Die Staatsfinanzenkrise in der europäische Union beschränkt sich längst nicht mehr nur auf Griechenland. Auch die beiden iberischen Mitgliedsstaaten Spanien und Portugal haben mittlerweile…

"Man muss die Korruption bekämpfen"

Prof. Dr. Walther L. Bernecker, Universität Erlangen-Nürnberg

merken
Georgios Chatzoudis | 12.12.2011 | 2450 Aufrufe | Interviews

"Es fehlt eine Vision davon, wie Europa sein soll"

Interview mit Prof. Dr. Andreas Fahrmeir

PIIGS - das ist die abwertende Bezeichnung für die fünf europäischen Staaten, die am Rande des Staatsbankrotts stehen. Hinter der Abkürzung verbergen sich die Länder Portugal, Italien, Irland,…

"Es fehlt eine Vision davon, wie Europa sein soll"

Prof. Dr. Andreas Fahrmeir