Registrieren
merken
Judith Wonke | 24.05.2018 | 1059 Aufrufe | Interviews

"Erinnern ist ein komplexer Prozess"

Interview mit Verena von Wiczlinski und Caroline Klausing zur europäischen Erinnerung an die Napoleonischen Kriege

Im Jahr 2013 jährten sich die Befreiungskriege und die Völkerschlacht bei Leipzig zum 200. Mal. Dieses Ereignis nahmen Dr. Verena von Wiczlinski und Dr. Caroline Klausing zum Anlass, ein…

"Erinnern ist ein komplexer Prozess"

Abbildung: Dr. Verena von Wiczlinski (l.) und Dr. Caroline Klausing (r.)

merken
Kirsten Schröder | 19.05.2018 | 393 Aufrufe | Veranstaltungen

Europa - Unsere Geschichte

01.06.2018 | Berlin, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, | 18:00 Uhr

Die Thematik der europäischen Erinnerung(en) ist brisanter denn je. Nichtsdestotrotz ist eine Ermüdung gegenüber dem einst so produktiven Erinnerungsparadigma unüberhörbar. Zeichnet sich ein…

Europa - Unsere Geschichte

"Europa - Unsere Geschichte"

merken
Georgios Chatzoudis | 10.04.2018 | 647 Aufrufe | Interviews

"Der Ort, wo die amerikanische Kultur über sich nachdenkt"

Interview mit Elisabeth Bronfen über Hollywood als amerikanischer Denkraum

Hollywood ist mehr als nur ein Erinnerungsort der Vereinigten Staaten von Amerika - in zweierlei Hinsicht. Zum einen ist die Produktion von kollektiven Erinnerungen und Wünschen der US-Amerikaner…

"Der Ort, wo die amerikanische Kultur über sich nachdenkt"

merken
Christiane Lange | 06.07.2013 | 1419 Aufrufe | Veranstaltungen

Symposium "Erinnerung und Identität"

14.07.2013 | Krefeld, 1:1-Modell auf dem Egelsberg (Anfahrt siehe www.projektMIK.com)

„Was übrig bleibt von den menschlichen Unternehmungen, ist nicht das, was einem Zweck dient, sondern das, was die Menschen bewegt.“ Le Corbusier Le Corbusiers Zitat stellt die emotionale…

Symposium "Erinnerung und Identität"

Das 1:1-Modell nach Ludwig Mies van der Rohe.

merken
Georgios Chatzoudis | 20.06.2012 | 5148 Aufrufe | Interviews

"Im Gelände Geschichte verorten"
NS-Konzentrationslager als Erinnerungsorte

Interview mit Dr. Alexandra Klei

„KZ-Gedenkstätten sind Tatorte, welche die Spuren der Verbrechen, die dort begangen wurden, teilweise noch in sich tragen bzw. auf sie verweisen." Das hat  Dr. Jörg Skriebeleit, der…

"Im Gelände Geschichte verorten"
NS-Konzentrationslager als Erinnerungsorte

Gabionen als Markierung für die ehemaligen Holzbaracken der KZ-Häftlingsunterkünfte, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 1.11.2007

merken
Georgios Chatzoudis | 01.06.2012 | 22375 Aufrufe | Interviews

"Fußball generiert Erinnerungsorte"

Interview mit Prof. Dr. Silvia Mergenthal

In Konstanz fand vor einer Woche der Universitätstag der Geisteswissenschaften für Schülerinnen und Schüler statt. In diesem Jahr stand er unter dem Motto: Körper in Bewegung. Sport durch die…

"Fußball generiert Erinnerungsorte"

Prof. Dr. Silvia Mergenthal, seit 1997 ist sie Professorin für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz und das Plakat zum Konstanzer Universitätstag der Geisteswissenschaften