Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 01.07.2014 | 2926 Aufrufe | Interviews

"Schulddebatte wie nach 1918"

Interview mit Christa Pöppelmann über die Julikrise 1914

Auf dem Buchmarkt zum Ersten Weltkrieg dominieren Werke männlicher Historiker. In ihren Publikationen analysieren sie entweder den gesamten Krieg, wie beispielsweise die Bücher von Christopher…

"Schulddebatte wie nach 1918"
merken
Georgios Chatzoudis | 18.03.2014 | 1600 Aufrufe | Interviews

"Die Bedeutung Versailles' sollte man nicht überschätzen"

Interview mit Benjamin Ziemann über die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg

Die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg war gleich nach Kriegsende heftig umstritten und prägte die deutsche Gesellschaft der Weimarer Republik. Der Historiker Prof. Dr. Benjamin Ziemann von der…

"Die Bedeutung Versailles' sollte man nicht überschätzen"

Prof. Dr. Benjamin Ziemann lehrt am Department of History der University of Sheffield