Registrieren
28.11.2013 | 09:15 Uhr | 10494 Aufrufe | 27 Beiträge

"Entartete Kunst" - NS-Raubkunst - Beutekunst

Wo sind die Kunstwerke geblieben?

Ernst Barlach, Marc Chagall, Max Beckmann, Emil Nolde, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Dix, Wassily Kandinsky oder Oskar Schlemmer - viele ihrer berühmten Bilder und Plastiken sind verschollen und…

merken
Thomas Podranski | 04.11.2013 | 2617 Aufrufe | Artikel

Bildersturm in Düsseldorf. Die Beschlagnahme "Entarteter Kunst" 1937 in den Kunstsammlungen der Stadt

Vortrag von Dr. Meike Hoffmann

Kunstwerke, die 1937 von den Nationalsozialisten als "entartet" beschlagnahmt worden sind, beschäftigen schon seit Jahren die Berliner Kunsthistorikerin Dr. Meike Hoffmann. Als Gutachterin hat sie…

Bildersturm in Düsseldorf. Die Beschlagnahme "Entarteter Kunst" 1937 in den Kunstsammlungen der Stadt
merken
Georgios Chatzoudis | 09.10.2013 | 5551 Aufrufe | Vorträge

Verlorenes wiedergewinnen. Mission und Vision der Forschungsstelle "Entartete Kunst"

Vortrag von Dr. Meike Hoffmann

Die Kunsthistorikerin Dr. Meike Hoffmann ist mit der Erforschung der "Entarteten Kunst" so gut betraut, wie kaum ein anderer Wissenschaftler in Deutschland. Seit 2006 arbeitet sie in der…

Verlorenes wiedergewinnen. Mission und Vision der Forschungsstelle "Entartete Kunst"
merken
Georgios Chatzoudis | 18.09.2013 | 2694 Aufrufe | Vorträge

Auf den Spuren der verlorenen Moderne - Eröffnung

10 Jahre Forschungsstelle "Entartete Kunst" am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin

In der Freien Universität Berlin ist am 5. und 6. September das zehnjährige Bestehen der Forschungsstelle "Entartete Kunst" in einem Symposium gefeiert worden. Neben den Eröffnungs- und Grußworten…

Auf den Spuren der verlorenen Moderne - Eröffnung
merken
Georgios Chatzoudis | 30.08.2013 | 1671 Aufrufe | Ankündigungen

Zehn Jahre Forschungsstelle "Entartete Kunst"

Videodokumentation, Datenbank und Interview bei L.I.S.A.

Die an der Freien Universität (FU) angesiedelte Forschungsstelle „Entartete Kunst“ hat anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens gestern in Berlin ihre neue Internet-Datenbank vorgestellt. Darin…

Zehn Jahre Forschungsstelle "Entartete Kunst"
merken
Georgios Chatzoudis | 02.09.2011 | 3728 Aufrufe | Interviews

"Entartete Kunst" im Schutt geborgen

Interview mit Dr. Meike Hoffmann

65 Jahre lagen sie verschüttet vor dem Roten Rathaus in Berlin Mitte. Elf Skulpturen aus Bronze, Terrakotta und Steinguss. Anfangs, als die Figuren bei Ausgrabungen im vergangenen Jahr zufällig…

"Entartete Kunst" im Schutt geborgen

Naum Slutzky, Weibliche Büste im Vorkriegszustand