Registrieren
merken
L.I.S.A. Redaktion | 29.10.2016 | 558 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

La mémoire collective de l'Afrique

Episode 4: La mémoire collective

Le quatrième épisode en français.

La mémoire collective
merken
L.I.S.A. Redaktion | 26.10.2016 | 901 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Afrikas kollektives Gedächtnis

Episode 4: Das kollektive Gedächtnis

Die Erforschung der Geschichte Afrikas steht bis heute vor großen Herausforderungen. Besonders problematisch ist nach Meinung des kamerunischen Historikern Prof. Dr. Prinz Kum'a Ndumbe III. ein…

Das kollektive Gedächtnis
merken
L.I.S.A. Redaktion | 22.10.2016 | 727 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

La mémoire collective de l'Afrique

Episode 3: Un testament vivant

Le troisième épisode en français.

Un testament vivant
merken
L.I.S.A. Redaktion | 21.08.2016 | 6166 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

La mémoire collective de l'Afrique

Huit épisodes en français

Des voix pour le souvenir

Projektleitung:
Prof. Dr. Prince Kum'a Ndumbe III.
Ort:
Cameroons, Douala
Info:

Le Projet de Recherche
Le Cameroun est un État fédéré de plusieurs peuples avec plus de 230 langues. En Afrique, la transmission orale a toujours joué un rôle capital. Elle est porteuse de la mémoire collective et est part entière de son identité. Pour cette raison, l'archivage des voix et de la mémoire sont une tâche importante pour les historiens africains contemporains. De 1981 à 1986, le prince Alexandre Kum'a Ndumbe III et son équipe ont accompli un vrai travail de pionnier en…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 21.08.2016 | 10039 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Afrikas kollektives Gedächtnis

Afrikanische Zeitzeugenberichte und mündliche Literatur in der frühkolonialen Geschichte am Beispiel Kameruns

Stimmen der Erinnerung

Projektleitung:
Prof. Dr. Dr. Prinz Kum'a Ndumbe III.
Ort:
Kamerun, Fondation AfricAvenir International, Douala
Info:

Das Forschungsprojekt
Bewahrung und Weitergabe kollektiver Erinnerung in Afrika: Afrikanische Zeitzeugenberichte und mündliche Literatur in der frühkolonialen Geschichte am Beispiel Kameruns 

Das in Zentralafrika gelegene Kamerun war nach der Berliner Konferenz 1884/1885 bis 1916 eine Kolonie des Deutschen Reiches und wurde nach dem Ersten Weltkrieg als Mandat des Völkerbunds zwischen Frankreich und Großbritannien aufgeteilt. Der französische Teil erreichte 1960 die Unabhängigkeit und rief…