Registrieren
merken
Franca Buss | 28.05.2020 | 538 Aufrufe | Artikel

Ansteckende Bilder. Visuelles Angstmanagement in der aktuellen Berichterstattung zu Covid-19

Ein Beitrag von Franca Buss und Philipp Müller

Im Nachdenken über die Covid-19-Berichterstattung wird noch zu selten über Bilder gesprochen. Dabei nehmen sie als Übertragungsmedien der Angst wichtige Funktionen im öffentlich praktizierten…

Ansteckende Bilder. Visuelles Angstmanagement in der aktuellen Berichterstattung zu Covid-19
merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2020 | 269 Aufrufe | 1 | Interviews

26. Mai 2020 | Coronakrise: Bild-Zeitung gegen Virologen. Kulturkämpfe um Corona?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Bild-Zeitung hat dem Virologen Christian Drosten vorgeworfen, er sei in einer Studie über die Ansteckung von Kindern und Erwachsenen zu falschen Ergebnissen gekommen und beruft sich dabei auf…

26. Mai 2020 | Coronakrise: Bild-Zeitung gegen Virologen. Kulturkämpfe um Corona?

22.05.2020 | 10:30 Uhr | 199 Aufrufe | 36 Beiträge

Leib und Seele

Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen, heißt es. In Zeiten von Corona gilt das sicherlich auch - vielleicht sogar noch um so mehr, denn irgendwas Gutes muss man sich ja jetzt tun. Und in…

merken
Georgios Chatzoudis | 20.05.2020 | 310 Aufrufe | Interviews

19. Mai 2020 | Coronakrise: Restaurantbesuch und Urlaub. Ist das schon wieder die Normalität?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Lockerungsmaßnahmen werden stetig ausgeweitet - Restaurantbesuche sind unter den gegebenen Umständen wieder möglich, Urlaube sollen im Sommer wieder ins Jahresrepertoire aufgenommen werden…

19. Mai 2020 | Coronakrise: Restaurantbesuch und Urlaub. Ist das schon wieder die Normalität?

merken
Georgios Chatzoudis | 19.05.2020 | 537 Aufrufe | 1 | Interviews

"Der Denunziant ist eine ganz eigentümliche Figur"

Interview mit Michael Niehaus über den Staat in der Coronakrise

In der Coronakrise ist das Primat des Staates sehr sichtbar. Mit Ver- und Anordnungen, Ge- und Verboten zur Bewältigung der Corona-Epidemie führt er das Zepter fest in seiner Hand. So sehr der…

"Der Denunziant ist eine ganz eigentümliche Figur"
merken
Georgios Chatzoudis | 13.05.2020 | 858 Aufrufe | 1 | Interviews

12. Mai 2020 | Coronakrise: Verschwörungstheorien und Wissenschaftsfeindlichkeit?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Im Zuge der Lockerungen hat sich die öffentliche Debatte über staatliche Maßnahmen, deren Befolgung und Wirkung verschärft. Zwei unversöhnliche Lager stehen sich dabei gegenüber: auf der einen…

12. Mai 2020 | Coronakrise: Verschwörungstheorien und Wissenschaftsfeindlichkeit?

merken
Georgios Chatzoudis | 12.05.2020 | 669 Aufrufe | Interviews

"Ungleichgewicht der statistischen Repräsentation"

Interview mit Tim Schanetzky über Zahlen und Expertentum in der Coronakrise

Viele Forschungseinrichtungen und wissenschaftliche Institute haben in den vergangenen Wochen Blogs zur Coronakrise aufgesetzt. Darin verfassen und veröffentlichen Angehörige dieser Institutionen…

"Ungleichgewicht der statistischen Repräsentation"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.05.2020 | 856 Aufrufe | Interviews

"Die Idee 'Herdenimmunität' war hier absolut kein Thema"

Interview mit Bei Peng und David Bartosch über ihr Erleben der Coronakrise in China

Als aus China die ersten Berichte über den Ausbruch einer neuen Virus-Epidemie nach Europa kamen, nahm das hier kaum jemand ernst. Zu nah waren noch die Erfahrungen mit vielen anderen Seuchen der…

"Die Idee 'Herdenimmunität' war hier absolut kein Thema"
merken
Georgios Chatzoudis | 08.05.2020 | 599 Aufrufe | 1 | Interviews

7. Mai 2020 | Coronakrise: Lockerungen. Wird der deutsche Föderalismus nun zur Schwäche?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Viele Einschränkungen, die im Zuge der Corona-Epidemie gegolten haben, werden derzeit nach und nach aufgehoben. Geschäfte, die bislang geschlossen bleiben mussten, dürfen unter bestimmten…

7. Mai 2020 | Coronakrise: Lockerungen. Wird der deutsche Föderalismus nun zur Schwäche?

merken
Lena Reuter | 05.05.2020 | 1345 Aufrufe | 4 | Interviews

Corona und die Debatte um das Grundeinkommen

L.I.S.A.Chat zum Für und Wider mit Ute Fischer und Dorothee Spannagel

Das "Bedingungslose Grundeinkommen", kurz BGE, ist wieder auf der Tagesordnung. Die Corona-Krise stürzt viele Menschen in wirtschaftliche Probleme - und bewirkt einen Aufschwung der Debatten um das…

Corona und die Debatte um das Grundeinkommen

Prof. Dr. Fischer und Dr. Dorothee Spannagel im Chat-Gespräch

merken
Georgios Chatzoudis | 05.05.2020 | 596 Aufrufe | Interviews

4. Mai 2020 | Coronakrise: Ist der Liberalismus am Ende?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Wenn Gesellschaften liberal verfasst sind und sich als solche demonstrativ begreifen, sind Einschränkung der Freiheit sowie politisches Handeln, das sich vor allem in Verordnungen, Erlassen und…

4. Mai 2020 | Coronakrise: Ist der Liberalismus am Ende?

merken
Georgios Chatzoudis | 30.04.2020 | 718 Aufrufe | Interviews

29. April 2020 | Coronakrise: Ist die Demokratie gefährdet?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Frage, was die Maßnahmen gegen die Corona-Epidemie für demokratisch verfasste Gesellschaften bedeuten, ist im CoronaLogBuch schon mehrfach diskutiert worden, aber noch nicht mit allen. Auch…

29. April 2020 | Coronakrise: Ist die Demokratie gefährdet?

merken
Georgios Chatzoudis | 28.04.2020 | 907 Aufrufe | Interviews

27. April 2020 | Coronakrise: Welches Wissen müssen die Geisteswissenschaften liefern?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Nachdem der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, in einer Talkshow Zweifel an der bisherigen Lockdown-Praxis angemeldet hat und zudem die bisherige Expertise der bestimmenden…

27. April 2020 | Coronakrise: Welches Wissen müssen die Geisteswissenschaften liefern?

merken
Georgios Chatzoudis | 25.04.2020 | 580 Aufrufe | 1 | Interviews

24. April 2020 | Coronakrise: Wo liegt die Verantwortung - Staat oder Bürger und Bürgerinnen?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Maskenpflicht gilt in dem einen Bundesland, aber in dem anderen nicht beziehungsweise noch nicht. Diese Konstellation gab es in den vergangenen Wochen auch schon im Zusammenhang mit anderen…

24. April 2020 | Coronakrise: Wo liegt die Verantwortung - Staat oder Bürger und Bürgerinnen?

merken
Georgios Chatzoudis | 24.04.2020 | 660 Aufrufe | 1 | Interviews

"Ich wünsche mir lautere Stimmen der Soziologen, der Philosophen und der Ethiker"

Skype-Interview mit Marcel Fratzscher über die Ökonomie in der Coronakrise

Die Wirtschaft liegt am Boden - alle üblichen Indikatoren sprechen dafür: national, europaweit, global. Welche Folgen die Wirtschaftskrise aber haben wird, das ist zurzeit nur schwer abzuschätzen.…

"Ich wünsche mir lautere Stimmen der Soziologen, der Philosophen und der Ethiker"
merken
Georgios Chatzoudis | 23.04.2020 | 699 Aufrufe | Interviews

22. April 2020 | Coronakrise: Wohlstandsverlust gleich Demokratieverlust?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Aktuelle Krisenlagen reizen immer zu historischer Analogiebildung. Wiederholt sich die Geschichte gerade? Der Blick in die Geschichtsbücher, um ähnliche Situationen mit der Gegenwart abzugleichen,…

22. April 2020 | Coronakrise: Wohlstandsverlust gleich Demokratieverlust?

merken
Georgios Chatzoudis | 21.04.2020 | 546 Aufrufe | Interviews

"Durchs Erzählen menschliche Eigenarten begreifen"

Interview mit Uwe Steiner über Klassiker der Seuchenliteratur in Zeiten von Corona

Die Kultur- und Geisteswissenschaften haben sich zur Coronakrise inzwischen in vielfacher Hinsicht geäußert. Vertreterinnen und Vertreter aus der Geschichtswissenschaft haben sich zu…

"Durchs Erzählen menschliche Eigenarten begreifen"
merken
Georgios Chatzoudis | 21.04.2020 | 785 Aufrufe | Interviews

20. April 2020 | Coronakrise: Lockdown oder Lockerung?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Ist das Ungeduld, wenn inzwischen vermehrt Stimmen nach einer Lockerung des Lockdowns rufen? Oder ist das nur vernünftig angesichts der eingedämmten Fallzahlen und den gegenwärtig offenen…

20. April 2020 | Coronakrise:  Lockdown oder Lockerung?

merken
Georgios Chatzoudis | 20.04.2020 | 1602 Aufrufe | Interviews

"Arbeiten im Homeoffice - das ist die neue Mittelklasse"

Interview mit Andreas Reckwitz über die Klassen-Matrix der Coronakrise

In Zeiten von Corona zeigt sich besonders deutlich, wer zurzeit einer Arbeit nachgeht, die unverzichtbar und genauso zu leisten ist wie vor der Krise: Arzt- und Pflegepersonal, Kassiererinnen und…

"Arbeiten im Homeoffice - das ist die neue Mittelklasse"

merken
Georgios Chatzoudis | 18.04.2020 | 837 Aufrufe | 2 | Interviews

17. April 2020 | Coronakrise: National, europäisch oder global?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die Corona-Pandemie kennt keine Grenzen. Weder macht das Virus vor Schlagbäumen halt, noch lässt es sich von Wachtposten stoppen. Vielmehr breitet sich Corona scheinbar mühelos von Kontinent zu…

17. April 2020 | Coronakrise: National, europäisch oder global?