Registrieren
merken
Lennart Pieper | 06.09.2018 | 667 Aufrufe | Interviews

„Europa ist weder Wundermittel noch Monstrum“

Interview mit Wim van Meurs über Geschichte und Zukunft der europäischen Integration

Schuldenkrise, Flüchtlingskrise, Brexit – die EU scheint gegenwärtig aus den Krisen nicht herauszukommen, von manchem wird gar ihre Zukunft in Frage gestellt. Grund genug, sich intensiv mit ihrem…

„Europa ist weder Wundermittel noch Monstrum“
merken
Kirsten Schröder | 04.06.2018 | 798 Aufrufe | Diskussionen

Abschied vom Kontinent? Der Brexit aus historischer und aktueller Perspektive

Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Geisteswissenschaft im Dialog" am 03. Mai 2018

„Unsere Isolation ist keine Isolation der Schwäche oder einer Selbstverachtung: sie ist bewusst gewählt; die Freiheit, so zu handeln, wie wir es wünschen, unter welchen Umständen auch immer“, sagte…

Abschied vom Kontinent? Der Brexit aus historischer und aktueller Perspektive
merken
Georgios Chatzoudis | 28.09.2016 | 2770 Aufrufe | Diskussionen

Von Haider bis Brexit. Populismus in Europa

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Auf den Begriff "Populismus" wird in der aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte besonders häufig zurückgegriffen. Politische Artikulationen, die von Medien, Parteien und anderen…

Von Haider bis Brexit. Populismus in Europa
merken
Lene Schwerdtfeger | 09.09.2016 | 350 Aufrufe | Veranstaltungen

Brexit - oder die Begehung eines Scherbenhaufens

14.09.2016 | Köln | Fritz Thyssen Stiftung, Mittwoch, 19:00 Uhr

Der Brexit hat in Britannien Wunden geschlagen, Scherben in der politischen Kultur hinterlassen und die Europäische Union vor eine neuerlich harte Bewährungsprobe gestellt. England ist dabei, sich…

Brexit - oder die Begehung eines Scherbenhaufens
merken
Georgios Chatzoudis | 11.07.2016 | 1877 Aufrufe | 1 | Interviews

"Zur Demokratie gehört die Rückholbarkeit von Entscheidungen"

Interview mit Alex Demirović über Demokratie in Theorie und Praxis heute

Die Zahl der nationalen Referenden in Europa ist seit dem Ende des Kalten Krieges regelrecht in die Höhe geschossen. Gab es von 1960 bis 1990 insgesamt gut vierzig Volksentscheide in Europa,…

"Zur Demokratie gehört die Rückholbarkeit von Entscheidungen"