Login

Registrieren
merken
Kirsten Schröder | 19.03.2014 | 4907 Aufrufe | Vorträge

Griechen und Römer: Ein Vergleich und das Problem des "Antiken Wunders"

Vortrag von Prof. Dr. Christian Meier

Griechen und Römer, zusammengenommen, unterscheiden sich in sehr wichtigen Hinsichten von allen anderen Kulturen der Weltgeschichte. Aber auch voneinander unterscheiden sie sich; und zwar in…

Griechen und Römer: Ein Vergleich und das Problem des "Antiken Wunders"
merken
Can Tunc | 10.03.2014 | 1840 Aufrufe | 1 | Dokumentarfilme

Phantomgrenzen in Ostmitteleuropa

Zwischenbilanz und Kritik eines neuen Forschungskonzepts

Mit der Einführung des Phantomgrenzen-Begriffs in die Untersuchung regionaler Unterschiede strebte der Forschungsverbund einen Beitrag zum Verständnis der Eigenarten einer Region an, die in…

Phantomgrenzen in Ostmitteleuropa
merken
Georgios Chatzoudis | 30.07.2012 | 1572 Aufrufe | Dokumentarfilme

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse

Teil 4/4

Wenige Jahre vor Goethe bereiste der deutsche Dichter Wilhelm Heinse von 1780 bis 1783 die Schweiz und Italien. Als Schriftsteller in Deutschland schon vor seiner Reise berühmt und skandalträchtig,…

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse
merken
Georgios Chatzoudis | 23.07.2012 | 1410 Aufrufe | Dokumentarfilme

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse

Teil 3/4

Wenige Jahre vor Goethe bereiste der deutsche Dichter Wilhelm Heinse von 1780 bis 1783 die Schweiz und Italien. Als Schriftsteller in Deutschland schon vor seiner Reise berühmt und skandalträchtig,…

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse
merken
Georgios Chatzoudis | 16.07.2012 | 1784 Aufrufe | Dokumentarfilme

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse

Teil 2/4

Wenige Jahre vor Goethe bereiste der deutsche Dichter Wilhelm Heinse von 1780 bis 1783 die Schweiz und Italien. Als Schriftsteller in Deutschland schon vor seiner Reise berühmt und skandalträchtig,…

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse
merken
Georgios Chatzoudis | 09.07.2012 | 1709 Aufrufe | Dokumentarfilme

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse

Teil 1/4

Wenige Jahre vor Goethe bereiste der deutsche Dichter Wilhelm Heinse von 1780 bis 1783 die Schweiz und Italien. Als Schriftsteller in Deutschland schon vor seiner Reise berühmt und skandalträchtig,…

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse
merken
Georgios Chatzoudis | 02.07.2012 | 5469 Aufrufe | Dokumentarfilme

L.I.S.A.Lesung
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse

Einführung von Prof. Dr. Markus Bernauer

Wenige Jahre vor Goethe bereiste der deutsche Dichter Wilhelm Heinse von 1780 bis 1783 die Schweiz und Italien. Als Schriftsteller in Deutschland schon vor seiner Reise berühmt und skandalträchtig,…

L.I.S.A.Lesung 
aus dem Nachlass von Wilhelm Heinse
merken
Georgios Chatzoudis | 11.08.2014 | 1506 Aufrufe | Vorträge

„Europa in globaler Perspektive“ mit Barbara Stollberg-Rilinger und Sebastian Conrad

Akademievorlesung des Jahresthemas 2013|14 „Zukunftsort: EUROPA“

Die dritte Akademievorlesung „Europa in globaler Perspektive“ widmet sich mit Vorträgen zweier Professoren für Neuere Geschichte den Fragen nach Ursprung, Verbreitung und Gültigkeit der Aufklärung.…

„Europa in globaler Perspektive“ mit Barbara Stollberg-Rilinger und Sebastian Conrad
merken
Kirsten Schröder | 03.09.2014 | 1740 Aufrufe | Veranstaltungen

Öffentliche Tagung: Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses - Was Stiftungen stiften

01.10.2014 – 02.10.2014 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

An Förderangeboten für den wissenschaftlichen Nachwuchs herrscht in Deutschland kein Mangel. Staatliche und private Förderer bieten Unterstützung für Promotions- und Habilitationsprojekte oder für…

Öffentliche Tagung: Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses - Was Stiftungen stiften

Foto by chriGa, „Leiter zum himmel“ (ausschnitt), unterliegt der creative commons Lizenz 2.0: https://creativecommons.org/licenses/ by-nc-sa/2.0/legalcode.

merken
Kirsten Schröder | 25.10.2014 | 663 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademievorlesung "Wasserwirtschaft im globalen Spannungsfeld" | Wasserethik – Reflexionen über den Umgang mit Ressourcenkonflikten | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

30.10.2014 – 30.10.2014 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Im Rahmen der Vorlesungsreihe werden die vielfältigen Aspekte wassertechnischer Großprojekte in unterschiedlichen Regionen der Erde in Form von öffentlichen Vorträgen und Expertengesprächen näher…

Akademievorlesung "Wasserwirtschaft im globalen Spannungsfeld" | Wasserethik – Reflexionen über den Umgang mit Ressourcenkonflikten | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Foto: André Künzelmann (UFZ)

merken
Can Tunc | 21.10.2013 | 4992 Aufrufe | 2 | Diskussionen

Zukunftsorte Europas: Der Mittelmeerraum

Eine Veranstaltungsreihe der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Der Mittelmeerraum war und ist für viele Menschen nicht nur ein beliebtes Reiseziel, sondern seit Jahrhunderten eine Quelle intellektueller, kultureller und wissenschaftlicher Inspiration. Aktuell…

Zukunftsorte Europas: Der Mittelmeerraum
merken
Joachim Turré | 01.04.2013 | 2264 Aufrufe | Diskussionen

Wohin treibt der Arabische Frühling?

Video der Veranstaltung "Geisteswissenschaft im Dialog" jetzt online

Die politischen Umwälzungen des sogenannten „Arabischen Frühlings“ haben sich seit Dezember 2010 wie ein Flächenbrand über die Länder Nordafrikas und des Nahen Ostens ausgebreitet. Proteste,…

Wohin treibt der Arabische Frühling?

Prof. Dr. Frederike Pannewick, George Khalil, Prof. Dr. Kai Hafez, Prof. Dr. Stefan Leder, Karin Schädler (v.l.n.r.)

merken
Elke Richter | 26.12.2014 | 1892 Aufrufe | Vorträge

Begrüßung mit Prof. Dr. Günter Stock und Prof. Dr. Günther Schauerte

Tagung "Mediale Welten - Wissen, Information und Kommunikation im digitalen Umbruch"

Zum Auftakt der "Medialen Welten" begrüßen die Gastgeber der Tagung das Publikum und stecken den inhaltlichen Rahmen der Veranstaltung ab: Prof. Dr. Günter Stock, Präsident der Union der Akademien…

Begrüßung mit Prof. Dr. Günter Stock und Prof. Dr. Günther Schauerte
merken
Georgios Chatzoudis | 18.01.2015 | 493 Aufrufe | Ankündigungen

Ins LICHT gerückt

Salon Sophie Charlotte | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, 24.01.2015

Licht ist Voraussetzung für Leben und als künstliches Licht ein zivilisatorisches Werkzeug, das die Nacht zum Tage werden lässt. Weil Licht eine Schlüsselfunktion hat für die Menschen und ihren…

Ins LICHT gerückt
merken
Elke Richter | 16.02.2015 | 1756 Aufrufe | Diskussionen

Künftige Wissenschaftsvermittlung in Museen und Bibliotheken durch digitale Technologien

Tagung "Mediale Welten" | Prof. Dr. Markus Hilgert und Prof. Dr. Norbert Lossau im Gespräch

Museen und Bibliotheken sind traditionsreiche Speicher und Vermittler von Wissenschaft beziehungsweise von Wissen. Digitalisierung und Neue Medien haben diesen "alten Institutionen" bisher nicht…

Künftige Wissenschaftsvermittlung in Museen und Bibliotheken durch digitale Technologien
merken
Georgios Chatzoudis | 22.08.2013 | 2352 Aufrufe | Artikel

Shinju - Liebestod auf Japanisch

Vortrag von Prof. Dr. Irmela Hijiya-Kirschnereit

"Sonezaki Shinjū" (Liebestod bei Sonezaki) ist ein kurzes Figurentheaterstück, in dem sich der Kaufmann Tokubei und die Kurtisane Ohatsu unglücklich ineinander verlieben. Am Ende begehen beide…

Shinju - Liebestod auf Japanisch

Ohatu and Tokube, Characters of Sonezakisinjyu (Sonezakisinjyu was written by Chikamatsu Monzaemon).

merken
Georgios Chatzoudis | 15.08.2013 | 1884 Aufrufe | Artikel

"Viva la morte insiem" - Der Liebestod in der Oper

Vortrag von Prof. Dr. Jens Malte Fischer

In der letzten Woche berichteten wir über den Auftakt der Veranstaltung Salon Sophie Charlotte, in dem Liebe und Tod in der Literaturdiskutiert wurden. Der heutige Vortrag des deutschen…

"Viva la morte insiem" - Der Liebestod in der Oper

Joseph Albert: Ludwig und Malwine Schnorr von Carolsfeld als "Tristan und Isolde" der Münchner Uraufführung, 1865, München, Staatliche Verwaltung der Schlösser

merken
Georgios Chatzoudis | 20.01.2013 | 2094 Aufrufe | 2 | Artikel

Die Wissenschaft und die Liebe im Salon Sophie Charlotte

Eine kleine Bildergeschichte

Mehr als 2.000 Besucher strömten am Abend des 19. Januars 2013 in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt. Zu sehen, hören und erleben gab es mehr als fünfzig…

Die Wissenschaft und die Liebe im Salon Sophie Charlotte
merken
Georgios Chatzoudis | 08.08.2013 | 3085 Aufrufe | Artikel

Liebe und Tod als Leitthemen der Literatur

Prof. Dr. Ernst Osterkamp im Gespräch mit Sibylle Lewitscharoff und Lothar Müller

Wir kommen noch einmal zurück auf den Salon Sophie Charlotte, der Anfang des Jahres in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften die Beziehung zwischen Liebe und Wissenschaft aus den…

Liebe und Tod als Leitthemen der Literatur

Der wohl berühmteste Liebestod "The Reconciliation of the Montagues and Capulets over the Dead Bodies of Romeo and Juliet", gemalt 1855 von Frederic Lord Leighton (1830-1896).

14.03.2015 | 1716 Aufrufe | 17 Beiträge

Liebe und Wissenschaft - Wissenschaft und Liebe

Salon Sophie Charlotte 2013

Die Liebe bleibt ein Geheimnis, oder nicht? Wer weiß schon, was sich genau abspielt, wenn Menschen lieben? Die Wissenschaft natürlich, würden einige vielleicht meinen. Die muss es doch wissen. Und…