Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 05.08.2014 | 1459 Aufrufe | Interviews

"Es ist das alte Österreich, das den Krieg entfesselt hat"

Interview mit Manfried Rauchensteiner über die Habsburgermonarchie im Ersten Weltkrieg

Drei Vielvölkererreiche überlebten den Ersten Weltkrieg nicht: Das Osmanische Reich, das Zarenreich und das Habsburgerreich. Letzteres begann mit der Beschießung Belgrads am 29. Juli den Krieg,…

"Es ist das alte Österreich, das den Krieg entfesselt hat"
merken
Georgios Chatzoudis | 03.08.2014 | 1067 Aufrufe | Artikel

3 August. Montag.

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

"Pferde ausheben nach Bernau. Hübsches Städtchen mit allerlei Backsteinbauten aus dem 14ten Jh. Ein sehr netter kleiner Leutnant Gruner von den Maikäfern half mir beim Geschäft, das auf der grossen…

3 August. Montag.
merken
Georgios Chatzoudis | 02.08.2014 | 719 Aufrufe | Artikel

2. August. Sonntag

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

"Früh die Nachricht dass die Russen Nachts unsere Grenze überschritten haben. Eine Kriegserklärung ist nicht erfolgt. Mit Musch und Reinhold Richter im Esplanade gefrühstückt. Max Bethusy und Frau…

2. August. Sonntag

Germany at the Start of the First World War, 1914

merken
Georgios Chatzoudis | 01.08.2014 | 1444 Aufrufe | Vorträge

Wirtschaftliche und politische Entwicklungen in Köln im Ersten Weltkrieg

Vortrag von Dr. Manfred Faust | Tagung "Köln im Ersten Weltkrieg"

Zu Beginn des Ersten Weltkriegs brach in Köln das Chaos aus, das Militär übernahm die Kontrolle. Die hohe Zahl an Einberufungen zum Kriegsdienst legte die Produktion in den Fabriken lahm - die…

Wirtschaftliche und politische Entwicklungen in Köln im Ersten Weltkrieg
merken
Georgios Chatzoudis | 01.08.2014 | 1028 Aufrufe | Artikel

1. August. 1914. Sonnabend.

Tagebucheintrag von Harry Graf Kessler

"Früh noch keine Antwort Russlands auf das gestrige Ultimatum. Schwer und schwül drückt die Unsicherheit auf die Stimmung. Musch Richter kam zu mir, wir frühstückten zusammen. Er schreibt an…

1. August. 1914. Sonnabend.

Harry Graf Kessler

merken
Georgios Chatzoudis | 29.07.2014 | 4171 Aufrufe | Interviews

"Uniformierung und Paramilitarisierung der Jugendkultur"

Interview mit Arndt Weinrich über Weltkriegsgedenken in der Weimarer Republik

Sie haben den Ersten Weltkrieg nicht an der Front erlebt. Dafür waren sie noch zu jung - die Töchter und Söhne der Frontsoldaten. Als ihre Väter zurückkehrten, war noch nicht ausgemacht, wie man…

"Uniformierung und Paramilitarisierung der Jugendkultur"

Dr. Arndt Weinrich, Deutsches Historisches Institut Paris

merken
Georgios Chatzoudis | 25.07.2014 | 1728 Aufrufe | Vorträge

Europäische Städte im Ersten Weltkrieg

Vortrag von Prof. Dr. Thomas Mergel | Tagung "Köln im Ersten Weltkrieg"

Bis zum Ersten Weltkrieg waren die Städte von Kriegshandlungen kaum betroffen - zu weit waren Fronten und Schlachtfelder entfernt, die Kriegsdauer war verhältnismäßig kurz und die direkten…

Europäische Städte im Ersten Weltkrieg
merken
Georgios Chatzoudis | 22.07.2014 | 845 Aufrufe

"Ein Panoptikum der Zeit von 1880 bis 1937"

Interview mit Dr. Roland S. Kamzelak zur Hybrid-Edition "Tagebuch Harry Graf Kessler"

Das Tagebuch des Diplomaten, Kunstmäzens und Bohemiens Harry Graf Kessler ist eine lebensnahe Quelle zur Erforschung seiner Zeit - also des Zeitraums von 1880 bis 1937. Der Literaturwissenschaftler…

"Ein Panoptikum der Zeit von 1880 bis 1937"
merken
Hans-Jürgen van Akkeren | 20.07.2014 | 1404 Aufrufe | 1 | Dokumentarfilme

Feste Kaiser Wilhelm II 1893 - Elsass Mutzig

von Hans-Jürgen van Akkeren

Die Feste Kaiser Wilhelm II bei Mutzig im Elsass war die größte und modernste Festungsanlage ihrer Zeit. Sie wurde zwischen 1893 und dem Ersten Weltkrieg erbaut und liegt etwa 20 km westlich von…

Feste Kaiser Wilhelm II 1893 - Elsass Mutzig
merken
Dr. Birte Ruhardt | 17.07.2014 | 2522 Aufrufe | Interviews

Archäologie und Erster Weltkrieg

Interview mit Dirk Schmitz über Grabungen am Vorabend des Krieges

Am 16. Mai eröffnete im LVR-RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten eine Sonderausstellung zum Thema An den Grenzen des Reiches. Grabungen im Xantener Legionslager am Vorabend des Ersten…

Archäologie und Erster Weltkrieg

Abb. 1 Bodenbeschaffenheit während der Ausgrabungen (© LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 2 Archäologische Doku (© Stefan Arendt, im Auftrag des LVR-Archäologischen Parks Xanten)
Abb. 3 Zeichnung germanischer Gehöfte (© Schulmuseum Bergisch Gladbach)
Abb. 4 Mosaikglas aus Oberägypten, gefunden im Legionslager (© Jürgen Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 5 Römischer Ofen (© LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 6 Terra-Sigillata-Kelch des M. Perennius Tigranus, gefunden bei den Ausgrabungen auf
dem Xantener Fürstenberg im frühen 20. Jh. (© Stefan Arendt, im Auftrag des LVR-Archäologischen Parks Xanten)

merken
Anjali D'Souza | 12.07.2014 | 517 Aufrufe | Ankündigungen

aera - breaking history | Journal zum Ersten Weltkrieg

Tagesaktuelle Nachrichten aus dem Jahr 1914 (www.aera-magazin.de)

aera veröffentlicht Artikel, die auf den Tag genau vor hundert Jahren von den Menschen in Deutschland in ihren Zeitungen gelesen wurden. Täglich erscheinen ausgewählte Artikel auf taz.de, das…

aera - breaking history | Journal zum Ersten Weltkrieg
merken
Georgios Chatzoudis | 10.07.2014 | 3986 Aufrufe | Interviews

"Der Erste Weltkrieg ist uns näher, als wir dachten"

Interview mit Thomas Schleper über die Ausstellung '1914 - Mitten in Europa'

Zum hundertsten Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs zeigen das LVR-Industriemuseum und das Ruhr Museum vom 30. April bis 26. Oktober 2014 in der Mischanlage der Kokerei Zollverein in…

"Der Erste Weltkrieg ist uns näher, als wir dachten"
merken
Georgios Chatzoudis | 01.07.2014 | 2863 Aufrufe | Interviews

"Schulddebatte wie nach 1918"

Interview mit Christa Pöppelmann über die Julikrise 1914

Auf dem Buchmarkt zum Ersten Weltkrieg dominieren Werke männlicher Historiker. In ihren Publikationen analysieren sie entweder den gesamten Krieg, wie beispielsweise die Bücher von Christopher…

"Schulddebatte wie nach 1918"
merken
Prof. Dr. Ulrich Keller | 08.05.2014 | 1880 Aufrufe | Artikel

Blut und Silber

Der Erste Weltkrieg im Kreuzfeuer der Bildreportagen

Der Erste Weltkrieg ist lange her; was einst Begeisterung, Schrecken, Schmerz und Illusion war, ist inzwischen Geschichte geworden. Die hundertste Wiederkehr jenes 4. Augusts, an dem der Krieg…

Blut und Silber

Skizze des Kriegsmalers M.Frost, die angeblich die Eroberung von Fort Vaux im Juni 1916 zeigte, nachweislich aber nur einen vergeblichen Sturmangriff drei Monate zuvor abbildete.

merken
Georgios Chatzoudis | 28.04.2014 | 1635 Aufrufe | Diskussionen

Krieg der Emotionen

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Von der patriotischen Kriegsbegeisterung über Appelle an die soldatische Ehre bis zur Trauer um die Toten – die Geschichte des Ersten Weltkriegs ist auch eine Geschichte aufgeladener Emotionen. Wie…

Krieg der Emotionen
merken
Georgios Chatzoudis | 23.04.2014 | 1012 Aufrufe | Artikel

History@Debate: Krieg der Emotionen

Erste Eindrücke von der heutigen Live-Debatte | Video am Montag

Heute haben in Berlin Ute Frevert und Dorothee Wierling über Emotionen im Ersten Weltkrieg diskutiert. Wir haben die Diskussion hier bei L.I.S.A. live übertragen. Hier nun erster Eindrücke von der…

History@Debate: Krieg der Emotionen
merken
Georgios Chatzoudis | 15.04.2014 | 1450 Aufrufe | Ankündigungen

History@Debate: Krieg der Emotionen

Webtalk mit Ute Frevert und Dorothee Wierling
Mittwoch, 23. April, 15.00 Uhr - live!

Von der patriotischen Kriegsbegeisterung über Appelle an die soldatische Ehre bis zur Trauer um die Toten – die Geschichte des Ersten Weltkriegs ist auch eine Geschichte aufgeladener Emotionen. Wie…

History@Debate: Krieg der Emotionen
merken
Dr. Nora Hilgert | 05.04.2014 | 1003 Aufrufe | Ankündigungen

2014 Intercultural Award: Historical Sciences - "1914-2014 – A change in perspective"

The Goethe-Institut is offering the internationally announced 2014 Intercultural Award for next-generation academic researchers in the historical sciences. The award ceremony will be held as part…

2014 Intercultural Award: Historical Sciences - "1914-2014 – A change in perspective"
merken
Dr. Nora Hilgert | 27.03.2014 | 1145 Aufrufe | Ankündigungen

Interkulturpreis 2014: Geschichtswissenschaften - "1914-2014 – Perspektivenwechsel"

Das Goethe-Institut lobt den international ausgeschriebenen Interkulturpreis 2014 für Nachwuchswissenschaftler/-innen der Geschichtswissenschaften aus. Die Verleihung findet im Rahmen des 50.…

Interkulturpreis 2014: Geschichtswissenschaften - "1914-2014 – Perspektivenwechsel"
merken
Georgios Chatzoudis | 18.03.2014 | 1569 Aufrufe | Interviews

"Die Bedeutung Versailles' sollte man nicht überschätzen"

Interview mit Benjamin Ziemann über die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg

Die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg war gleich nach Kriegsende heftig umstritten und prägte die deutsche Gesellschaft der Weimarer Republik. Der Historiker Prof. Dr. Benjamin Ziemann von der…

"Die Bedeutung Versailles' sollte man nicht überschätzen"

Prof. Dr. Benjamin Ziemann lehrt am Department of History der University of Sheffield