Registrieren
Aktuellste Beiträge
merken
L.I.S.A. Redaktion | 13.05.2020 | 468 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Schutz der Wandbilder von Tigray

Episode 8: Das Generalinterview mit Stephen Rickerby und Lisa Shekede

Im Generalinterview sprechen Stephen Rickerby und Lisa Shekede über die Grundlagen und Herausforderungen ihrer Arbeit sowie über ihr persönliches Interesse an den Wandgemälden, die sie im Rahmen…

Das Generalinterview mit Stephen Rickerby und Lisa Shekede
merken
Georgios Chatzoudis | 13.05.2020 | 1078 Aufrufe | 1 | Interviews

12. Mai 2020 | Coronakrise: Verschwörungstheorien und Wissenschaftsfeindlichkeit?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Im Zuge der Lockerungen hat sich die öffentliche Debatte über staatliche Maßnahmen, deren Befolgung und Wirkung verschärft. Zwei unversöhnliche Lager stehen sich dabei gegenüber: auf der einen…

12. Mai 2020 | Coronakrise: Verschwörungstheorien und Wissenschaftsfeindlichkeit?

merken
Georgios Chatzoudis | 12.05.2020 | 818 Aufrufe | Interviews

"Ungleichgewicht der statistischen Repräsentation"

Interview mit Tim Schanetzky über Zahlen und Expertentum in der Coronakrise

Viele Forschungseinrichtungen und wissenschaftliche Institute haben in den vergangenen Wochen Blogs zur Coronakrise aufgesetzt. Darin verfassen und veröffentlichen Angehörige dieser Institutionen…

"Ungleichgewicht der statistischen Repräsentation"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.05.2020 | 1080 Aufrufe | Interviews

"Die Idee 'Herdenimmunität' war hier absolut kein Thema"

Interview mit Bei Peng und David Bartosch über ihr Erleben der Coronakrise in China

Als aus China die ersten Berichte über den Ausbruch einer neuen Virus-Epidemie nach Europa kamen, nahm das hier kaum jemand ernst. Zu nah waren noch die Erfahrungen mit vielen anderen Seuchen der…

"Die Idee 'Herdenimmunität' war hier absolut kein Thema"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.05.2020 | 488 Aufrufe | Artikel

Uwe Eckardt | Friedrich Engels. Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

Friedrich Engels - Neue historische Perspektiven | Tagung anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Engels (Wuppertal, 6./7. März 2020)

Friedrich Engels ist bis heute der weltweit berühmteste Sohn Barmens, was heute ein Stadtteil Wuppertals. Darauf war man in Deutschland lange nicht stolz. Vielmehr war die Erinnerung und das…

Uwe Eckardt | Friedrich Engels. Die Rückkehr des verlorenen Sohnes
merken
Georgios Chatzoudis | 10.05.2020 | 1674 Aufrufe | 14 | Ankündigungen

Erklärung der L.I.S.A.Redaktion

In eigener Sache

Wir haben heute erstmals in zehn Jahren einen Beitrag, in diesem Fall ein Interview mit zwei Wissenschaftlern der LMU München zum Thema Sprechen und Handeln in Zeiten von Corona, aufgrund von…

merken
Nadja Thelen-Khoder | 09.05.2020 | 479 Aufrufe | Artikel

Zur „Thüringer Erklärung“ am 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald Jugend forscht im ITS

Ein Beitrag von Nadja Thelen-Khoder

Die „Thüringer Erklärung aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung der nationalsozialistischen Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora am 11. April 1945“ [1] einer „Initiative der…

Zur „Thüringer Erklärung“ am 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald Jugend forscht im ITS

„Verlobungsanzeige meiner Großeltern“ in „Der Patriot (Lippstädter Tageblatt)“ vom 29.11.1924

merken
Charlotte Lips | 08.05.2020 | 406 Aufrufe | Vorträge

Paulo Asthor Soethe | Alexander von Humboldt im nicht bereisten Land. Literarisches Wissen im Vorfeld einer späten Rezeption

Internationale Konferenz | Alexander von Humboldt: Die ganze Welt, der ganze Mensch (Berlin, 5.-7. Juni 2019)

Der brasilianische Literaturwissenschaftler Paulo Astor Soethe untersucht in seinem Vortrag die Rezeption von Alexander von Humboldt in Brasilien - ein Land, das Humboldt nie betreten sollte, da…

Paulo Asthor Soethe | Alexander von Humboldt im nicht bereisten Land. Literarisches Wissen im Vorfeld einer späten Rezeption
merken
Georgios Chatzoudis | 08.05.2020 | 720 Aufrufe | 1 | Interviews

7. Mai 2020 | Coronakrise: Lockerungen. Wird der deutsche Föderalismus nun zur Schwäche?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Viele Einschränkungen, die im Zuge der Corona-Epidemie gegolten haben, werden derzeit nach und nach aufgehoben. Geschäfte, die bislang geschlossen bleiben mussten, dürfen unter bestimmten…

7. Mai 2020 | Coronakrise: Lockerungen. Wird der deutsche Föderalismus nun zur Schwäche?

merken
Lena Reuter | 07.05.2020 | 713 Aufrufe | Interviews

"Eine starke Transformation der Arbeitswelt"

Interview mit Florian Kunze zur Homeoffice-Studie der Universität Konstanz

Weltweit wechselten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu Beginn der Pandemie ins Homeoffice, um zur Eindämmung der Ausbreitung beizutragen. Nun werden sogar Forderungen nach einem Recht auf…

"Eine starke Transformation der Arbeitswelt"

Prof. Dr. Florian Kunze

merken
L.I.S.A. Redaktion | 06.05.2020 | 455 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Schutz der Wandbilder von Tigray

Episode 7: Die Vision des Ethiopian Heritage Funds

Als der Ethiopian Heritage Fund (EHF) sich gründete, interessierte er sich besonders für den Erhalt von Manuskripten, Ikonen und weiteren Objekten, die fass- und tragbar waren. Doch der Fokus des…

Die Vision des Ethiopian Heritage Funds
merken
Dr Milovan Pisarri | 06.05.2020 | 315 Aufrufe | Artikel

Digitised History of the Topovske Šupe Concentration Camp: a Project of the Centre for Public History, Belgrade

Mapping the Holocaust – The Preservation of the Topovske Šupe Camp is a scientific-research project implemented by the Centre for Public History which aims at presenting the history of the Topovske…

Digitised History of the Topovske Šupe Concentration Camp: a Project of the Centre for Public History, Belgrade
merken
Lena Reuter | 05.05.2020 | 1634 Aufrufe | 4 | Interviews

Corona und die Debatte um das Grundeinkommen

L.I.S.A.Chat zum Für und Wider mit Ute Fischer und Dorothee Spannagel

Das "Bedingungslose Grundeinkommen", kurz BGE, ist wieder auf der Tagesordnung. Die Corona-Krise stürzt viele Menschen in wirtschaftliche Probleme - und bewirkt einen Aufschwung der Debatten um das…

Corona und die Debatte um das Grundeinkommen

Prof. Dr. Fischer und Dr. Dorothee Spannagel im Chat-Gespräch

merken
Georgios Chatzoudis | 05.05.2020 | 726 Aufrufe | Interviews

4. Mai 2020 | Coronakrise: Ist der Liberalismus am Ende?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Wenn Gesellschaften liberal verfasst sind und sich als solche demonstrativ begreifen, sind Einschränkung der Freiheit sowie politisches Handeln, das sich vor allem in Verordnungen, Erlassen und…

4. Mai 2020 | Coronakrise: Ist der Liberalismus am Ende?

merken
Judith Wonke | 04.05.2020 | 512 Aufrufe | Artikel

Weltsichten

Salon Sophie Charlotte 2020

Auf welche Weise beeinflusst Religion unser Weltbild? Führen verschiedene Religionen notwendig zu unterschiedlichen Weltbildern? Wie lassen sich diese in einer pluralen Gesellschaft in ein…

Weltsichten
merken
Georgios Chatzoudis | 03.05.2020 | 431 Aufrufe | Interviews

"Die CDU akzeptierte die Führungsrolle der SED"

Interview mit Bertram Triebel über die Geschichte der CDU in Thüringen

Die Christdemokraten in Deutschland haben auch eine deutsch-deutsche, eine doppelte bzw. eine geteilte Geschichte. Es gab und gibt nach wie vor eine CDU in der Bundesrepublik und es gab eine in der…

"Die CDU akzeptierte die Führungsrolle der SED"
Coronakrise - Zeit für Digitalisierung?
03.05.2020 | 419 Aufrufe | 17 Beiträge

Coronakrise - Zeit für Digitalisierung?

Weltweit wurden die Menschen angehalten, die sozialen Kontakte zu reduzieren – Aufrufe zum sogenannten "social distancing" dominieren mediale Diskurse. Etwas, das ohne die digitalen Medien nicht…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 02.05.2020 | 2416 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Das Rätsel von Tel Shalem

Kaiser Hadrian und die zwei Lager von Tel Shalem

Ort:
Tel Shalem
Info:

Das Projekt

Im Zentrum dieses archäologischen Vorhabens steht der Fundplatz Tel Shalem (arab. Tell er Radgha) im mittleren Jordantal, wenig südlich der antiken Dekapolis-Metropolen Nysa-Skythopolis (heute: Bet She’an, Israel) und Pella (heute: Tabaqat Fahl, Jordanien). Der Ort besteht aus einer hellenistischen Siedlung mit Nekropole, die in der römischen Kaiserzeit von zwei sich ablösenden Militärlagern mit zugehörigem Vicus überlagert bzw. flankiert wurde. Von Bedeutung ist ferner eine…

merken
Nadja Thelen-Khoder | 02.05.2020 | 1353 Aufrufe | Artikel

„Hella“ und das Außenlager des KZ-Buchenwald „Lippstadt II“ der WMI in der Hospitalstraße 46

Mehr zur ehemaligen „Lampenbude“ der „Westfälischen Metall-Industrie AG (WMI)“, dem geplanten Depot für das Stadtmuseum, zu Vida Levy, zur „Hella KG Hueck und Co.“[2] und zu „Hella“, also Helene…

„Hella“ und das Außenlager des KZ-Buchenwald „Lippstadt II“ der WMI in der Hospitalstraße 46

„ein ausdruckstarkes Zeugnis der Industriegeschichte der Stadt“

merken
Dr Giulia Pedrucci | 02.05.2020 | 316 Aufrufe | Ankündigungen

G. Pedrucci (ed.), Maternità e monoteismi / Motherhood(s) and Monotheisms, Rome: Quasar 2020.

The purpose of this edited volume is to analyze how the maternal paradigm, i.e. “motherhood as an institution”, is constructed for believers (men, including members of the clergy, and women,…

G. Pedrucci (ed.), Maternità e monoteismi / Motherhood(s) and Monotheisms, Rome: Quasar 2020.