Registrieren
Aktuellste Beiträge
merken
L.I.S.A. Redaktion | 08.05.2019 | 410 Aufrufe | 4 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Geburtskulturen

Episode 3: Machtkampf um die Gebärende

Im 18. Jahrhundert beginnen sich auch die Mediziner für die Gebärenden und die Geburt zu interessieren. Infolgedessen wurde im Jahre 1792 unter anderem das öffentliche Gebärhaus in Marburg…

Machtkampf um die Gebärende
merken
Dr. Mario Kaiser | 08.05.2019 | 415 Aufrufe | Ankündigungen

Magie und Politik des Sammelns

Einladung zur kritischen Begutachtung (open peer review)

Die siebte Ausgabe der Avenue widmet sich der "Magie und Politik des Sammelns". Sie setzt sich mit der Geschichte des Sammelns von den Wunderkammern der Renaissance bis zum Datensammeln des 21.…

Magie und Politik des Sammelns

Beachcomber-Collection

merken
Judith Wonke | 07.05.2019 | 711 Aufrufe | 1 | Interviews

"Eine Vorreiterrolle kann der BRD nicht zugeschrieben werden"

Interview mit Julia Bäumler über die Entwicklung des Züchtigungsrechts

Bis in die 1970er Jahre war es an Schulen der Bundesrepublik Deutschland gängige sowie legale Praxis im Rahmen der Erziehung der Schülerinnen und Schüler zu Schlägen zu greifen. Auch das Recht auf…

"Eine Vorreiterrolle kann der BRD nicht zugeschrieben werden"

(r.) Theodor Hosemann: Prügelstrafe, 1842; Copyright: Theodor Hosemann - de:Lothar Brieger: Theodor Hosemann : Ein Altmeister Berliner Malerei. Mit einem Katalog der graphischen Werke des Künstlers von Karl Hobrecke. München : Delphin-Verl., 1920, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=57588131

merken
Kirsten Schröder | 07.05.2019 | 171 Aufrufe | Veranstaltungen

Buchpräsentation: Internationale Gerechtigkeit und institutionelle Verantwortung

10.05.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00 Uhr – 22:00 Uhr

Ziel der interdisziplinären Arbeitsgruppe war es, einen interdisziplinären Diskurs anzustoßen, um die institutionellen Bedingungen einer Politik internationaler Gerechtigkeit zu klären. Auf dieser…

Buchpräsentation: Internationale Gerechtigkeit und institutionelle Verantwortung

merken
Judith Wonke | 06.05.2019 | 327 Aufrufe | Vorträge

Andreas Wirsching | Eine demokratische Zukunft für die Weimarer Republik?

Kölner Vorträge im Wintersemester 2018/19 | Facetten der Weimarer Republik

100 Jahre Weimarer Republik - im Jahre 2018 jährte sich die Gründung der ersten deutschen Demokratie, sodass die Allgegenwärtigkeit der Diskussionen rund um die historischen Geschehnisse nicht…

Andreas Wirsching | Eine demokratische Zukunft für die Weimarer Republik?
merken
Kirsten Schröder | 05.05.2019 | 226 Aufrufe | Veranstaltungen

Abendveranstaltung | Karl Philipp Moritz: „Götterlehre“

09.05.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00 Uhr

Vor dem Hintergrund anwachsenden Interesses an der Mythologie beschäftigt sich der Berliner Spätaufklärer und Klassizist Karl Philipp Moritz (1756–1793) in der „Götterlehre“ (1791) mit antiken, vor…

Abendveranstaltung | Karl Philipp Moritz: „Götterlehre“

merken
Nadja Thelen-Khoder | 05.05.2019 | 248 Aufrufe | Artikel

„Auch in Rüthen gab es Zwangsarbeiter“

Bitte um gemeinsame Suche, auch in Rüthen (1)

Mir wurde der Zeitungsartikel „Auch in Rüthen gab es Zwangsarbeiter. Hermann Krämer hofft auf Erinnerungen aus der Bevölkerung, um mehr über diese Geschichten zu erfahren“ von Christian Ziemke…

„Auch in Rüthen gab es Zwangsarbeiter“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04.05.2019 | 243 Aufrufe | Artikel

Über die Chancen und Schwierigkeiten transnationaler Geschichtsforschung

a.r.t.e.s. EUmanities-Fellow Tom Menger forscht in Londoner Archiven und berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen

Das Schreiben von Geschichte wird immer internationaler. Der Trend geht zu transnationaler Geschichte – eine Geschichte, die aufzeigen soll, dass zahlreiche historische Prozesse und Akteurinnen und…

Über die Chancen und Schwierigkeiten transnationaler Geschichtsforschung

merken
Charlotte Jahnz | 03.05.2019 | 353 Aufrufe | 1 | Diskussionen

Geschichte wird gemacht

Die Public History zwischen Fachdiskurs, Politik und populärer Vermittlung

Geschichte boomt. In Computerspielen, Dokumentar- und Spielfilmen, in historischen Romanen oder populärwissenschaftlichen Zeitschriften findet sie ein breites Publikum. Unternehmen haben mit dem…

Geschichte wird gemacht

Moritz Hoffmann diskutierte mit Joachim Telgenbüscher, Joachim Scholtyseck, Tobias Becker, Magdalena Saryusz-Wolska und Christine Gundermann über die Public History zwischen Fachdiskurs, Politik und populärer Vermittlung.

merken
Ingolf Seidel | 03.05.2019 | 204 Aufrufe | Ankündigungen

Sinte_zze und Rom_nja in Berlin

Die April-Ausgabe des LaG-Magazins befasst sich schwerpunktmäßig mit der Lebenssituation und mit Projekten von oder für Sinte_zze und Rom_nja in Berlin. Die ursprüngliche Planung sah vor, die…

Sinte_zze und Rom_nja in Berlin
merken
Dr Noemie Arazi | 02.05.2019 | 406 Aufrufe | Artikel

Kasongo: History, Archaeology and Memory

Investigations on the cultural heritage of the Swahili-Arabs in the DR Congo

During the course of the 19th century merchants from Zanzibar, commonly referred to as Swahili-Arabs, penetrated into Central Africa in their search of slaves and ivory. They settled in what is now…

Kasongo: History, Archaeology and Memory

The foundations of Tippo Tip's house after clearing and burning.

merken
Corinna Gannon | 02.05.2019 | 407 Aufrufe | Artikel

Ein Plädoyer für die Dinge

Forum Angewandte Künste auf dem XXXV. Deutschen Kunsthistorikertag in Göttingen (Birgitt Borkopp-Restle, Ariane Koller, Matthias Müller, Dirk Syndram, Barbara Welzel)

Das Motto des 35. Deutschen Kunsthistorikertags „Zu den Dingen!" wurde sogleich in einer der ersten Sektionen auf den Punkt gebracht. Das Forum „Angewandte Künste – Schatzkunst, Interieur und…

Ein Plädoyer für die Dinge
merken
L.I.S.A. Redaktion | 01.05.2019 | 616 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 4: Das Generalinterview mit Dr. Bernhard Fulda

In unserem ausführlichen Interview (aufgezeichnet Ende März 2019) erläutert der Leiter des Forschungsprojekts, Dr. Bernhard Fulda von der University of Cambridge, die Grundlagen seiner…

Das Generalinterview mit Dr. Bernhard Fulda
merken
Georgios Chatzoudis | 30.04.2019 | 1394 Aufrufe | Interviews

"Er stieß das Tor zur Exploration der westdeutschen Gesellschaftsgeschichte weit auf"

Interview mit Detlef Siegfried zum Tod von Axel Schildt

Am 5. April des Jahres ist der Historiker Prof. Dr. Axel Schildt im Alter von 67 Jahren gestorben. Sein Name ist insbesondere mit der Erforschung der Intellektuellengeschichte des 20. Jahrhunderts…

"Er stieß das Tor zur Exploration der westdeutschen Gesellschaftsgeschichte weit auf"

merken
Judith Wonke | 29.04.2019 | 451 Aufrufe | Diskussionen

Holocaust, Himmlers Hirn Heydrich und die Macht des Bösen

Zug um Zug am Gleis 4 | Mainz Hbf

So wie jede neue Generation von Historikerinnen und Historikern neue Fragen an die Vergangenheit stellt, aus der im besten Fall neue Perspektiven entstehen, so haben auch alle anderen…

Holocaust, Himmlers Hirn Heydrich und die Macht des Bösen
merken
Caroline Bergter | 28.04.2019 | 240 Aufrufe | Ankündigungen

Thomasius-Club: Elisabeth Burr – Sprachressourcen

15. Mai 2019 um 20 Uhr, Bibliotheca Albertina in Leipzig

Sprache kann untersucht werden, auch mit großem Abstand und computergestützter Technik. Dazu braucht es digitaler Sprachressourcen. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille, denn von digitalen…

Thomasius-Club: Elisabeth Burr – Sprachressourcen

Elisabeth Burr

merken
Kirsten Schröder | 28.04.2019 | 223 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademievorlesung "Kulturerbe historische Gärten: Wie können sie in der Zukunft erhalten werden?

08.05.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Der Sturm „Xavier“ 2017 und der trockene Sommer 2018 sind Beispiele für Wetterextreme, denen historische Gärten nicht nur in der Region Berlin-Brandenburg ausgesetzt sind. Welche Bedingungen müssen…

Akademievorlesung "Kulturerbe historische Gärten: Wie können sie in der Zukunft erhalten werden?

merken
Jun.-Prof. Dr. Ulrike Krause | 27.04.2019 | 249 Aufrufe | Artikel

Frauen, Flucht und Handlungsmacht

Ein Beitrag von Ulrike Krause und Hannah Schmidt

Zum Weltfrauentag am 08. März möchten wir den Blick auf die Lage geflüchteter Frauen in Aufnahmeländern legen. Zweifelsohne sind sie weltweit häufig mit diversen Gefahren konfrontiert, jedoch…

Frauen, Flucht und Handlungsmacht
merken
Kirsten Schröder | 27.04.2019 | 292 Aufrufe | Veranstaltungen

Buchpräsentation | "Kaiser Friedrich III. (1440-1493) und die Markgrafen von Brandenburg"

07.05.2019 | Berlin | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, 15:00 Uhr

Die Regesta Imperii- Arbeitsstelle „Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440–1493)“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ist Teil eines interakademischen Vorhabens mit der Mainzer…

Buchpräsentation | "Kaiser Friedrich III. (1440-1493) und die Markgrafen von Brandenburg"

Friedrich III.: Hans Burckmair zugeschriebenes
Gemälde nach verlorenem Original von 1468

merken
Kirsten Schröder | 26.04.2019 | 721 Aufrufe | Vorträge

The Hieroglyphics Initiative: an open source digital platform for Egyptology

Abendveranstaltung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Can we train a machine to translate Egyptian hieroglyphs? This is the question the independent production company Psycle explored in a Ubisoft research project. Taking the facsimiles created by…

The Hieroglyphics Initiative: an open source digital platform for Egyptology