Registrieren
Meist gelesene Beiträge
merken
Judith Wonke | 12.10.2019 | 169 Aufrufe | Vorträge

Katharina Hövelmann | "...sehr gewagt, sich so ganz in die Hand einer Firma zu begeben." Industriekooperationen der Wiener Ateliergemeinschaft von Dicker und Singer

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

In ihrem Vortrag spricht die Kunsthistorikerin Katharina Hövelmann über eine weitere Industriekooperation des Bauhauses: Die Verbindung zwischen der Ateliergemeinschaft Singer-Dicker und dem…

Katharina Hövelmann | "...sehr gewagt, sich so ganz in die Hand einer Firma zu begeben." Industriekooperationen der Wiener Ateliergemeinschaft von Dicker und Singer
merken
Dr. Maike Schmidt | 26.09.2019 | 168 Aufrufe | Artikel

Die Amerikaner am Rhein

Kai-Michael Sprenger (Universität Mainz) | Besatzungsherrschaft und Alltag im Rheinland

Auch die vierte Besatzungsmacht, die USA, war nach dem Ersten Weltkrieg im Rheinland präsent. Kai-Michael Sprenger widmet sich in seinem Vortrag daher den Begegnungen zwischen Besatzern und…

Die Amerikaner am Rhein
merken
Dr. Christoph Hilgert | 17.08.2019 | 166 Aufrufe | Vorträge

Diane P. Koenker: "Encounters with Others: Tourism and the Internationalization of Soviet Cuisine"

Video der Opening Keynote der Osteuropahistorikerin und Direktorin der UCL School of Slavonic and East European Studies (SSEES) vom 25. Oktober 2018 auf der fünften Jahrestagung der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München.

Die fünfte Jahrestagung der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien (GS OSES), einer gemeinsamen Einrichtung der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Regensburg in…

Diane P. Koenker: "Encounters with Others: Tourism and the Internationalization of Soviet Cuisine"
merken
Georgios Chatzoudis | 26.11.2014 | 165 Aufrufe | Artikel

26 Nov. 1914. Donnerstag. Gnászyn

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Die Schlacht ruht fast ganz. Man hört nur noch einzelne Schüsse. Mittags erzählt mir in Czenstochau mein Bursche, eine Ordonnanz von der Division habe ihm erzählt, Hindenburg hätte bei Lodz einen…

26 Nov. 1914. Donnerstag. Gnászyn
merken
Georgios Chatzoudis | 04.10.2019 | 165 Aufrufe | Vorträge

Ulrich Päßler | "Im Angesichte der Objekte". Beobachtungen, Aufzeichnungen und Entwurf in Humboldts Schriften zur Pflanzengeographie

Internationale Konferenz | Alexander von Humboldt: Die ganze Welt, der ganze Mensch (Berlin, 5.-7. Juni 2019)

1807 erschienen Alexander von Humboldts Schriften zur Pflanzengeographie. Ein Vorhaben, das der junge von Humboldt bereits verfolgte. Georg Forster ließ er wissen, dass er einst dieses Werk im…

Ulrich Päßler | "Im Angesichte der Objekte". Beobachtungen, Aufzeichnungen und Entwurf in Humboldts Schriften zur Pflanzengeographie
merken
Kuno Schuch | 17.10.2015 | 160 Aufrufe | Artikel

Blühende Landschaften

Golf im Osten: Historische Betrachtungen und eine aktuelle Bestandsaufnahme zum 3. Oktober 2015

„Der absolut sicherste Golfspieler hat seinen Standort in Escondido…“ Mit diesem Auftakt kommt der Golfsport 1978 in der Deutschen Demokratischen Republik erstmals unter’s Volk – zumindest den…

Blühende Landschaften

DGV-PM Nr. 22 zur Eingliederung ostdeutscher Golf-Aktivitäten

merken
Kirsten Schröder | 13.06.2015 | 159 Aufrufe | Veranstaltungen

Abschlussveranstaltung | Gesellschaft - Wasser - Technik. Eine kritische Betrachtung von wassertechnischen Großprojekten | 17.06.2015, 17.30 Uhr

17.06.2015 – 17.06.2015 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Das Ziel, Wasser, Energie und Nahrung für eine wachsende Weltbevölkerung in ausreichender Menge und Qualität bereitzustellen, hat ebenso wie die Auswirkungen einer globalisierten Weltwirtschaft zu…

Abschlussveranstaltung | Gesellschaft - Wasser - Technik. Eine kritische Betrachtung von wassertechnischen Großprojekten | 17.06.2015, 17.30 Uhr

Der Naryn bei Uchkurghon, Foto: A. Hamidov

merken
Nadja Thelen-Khoder | 03.08.2019 | 159 Aufrufe | Artikel

Drei Jahrestage

Zum 21.6.2019: Offener Brief an die Warsteiner Bürger

70 Jahre ist es her, daß „C.T.R. Gordon für Regional Governmental Officer“ das Schreiben „Betr.: Errichtung von Denkmälern und Unterhaltung von sowjetischen Gräbern. Bezug: Ziffer 4 unseres…

Drei Jahrestage

„Gedenk“-Stein auf dem Städtischen Friedhof in Warstein an der Bilsteinstraße (Photo vom Juni 2018)

merken
Kirsten Schröder | 27.06.2014 | 158 Aufrufe | Veranstaltungen

Buchpräsentation | 30.06.2014 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Swaz ich mit dem halme schribe, daz hoffe ich ie ez blibe. Buchvorstellung der Edition „Passional Buch I und II“

30.06.2014 – 30.06.2014 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Das Passional ist das bedeutendste Verslegendar des deutschen Mittelalters. Ein anonymer Dichter schuf am Ende des 13. Jahrhunderts auf Grundlage der ‚Legenda aurea’ und weiterer lateinischer, aber…

Buchpräsentation | 30.06.2014 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Swaz ich mit dem halme schribe, daz hoffe ich ie ez blibe. Buchvorstellung der Edition „Passional Buch I und II“

Martyrium von Felicianus und Primus. Darstellung aus der französischen Übersetzung der Legenda aurea des Jean de Vignay, 14. Jahrhundert

merken
Kirsten Schröder | 25.01.2015 | 158 Aufrufe | Veranstaltungen

Klinische Foschung mit vulnerablen Populationen | 28.01.2015, 18 Uhr

28.01.2015 – 28.01.2015 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Die therapeutische Situation von vulnerablen Patientengruppen ist nicht zufriedenstellend und sollte verbessert werden. Zu diesen Patienten zählen Menschen, die nur bedingt oder gar nicht…

Klinische Foschung mit vulnerablen Populationen | 28.01.2015, 18 Uhr

Foto (Ausschnitt): Pali Rao, istockphoto

merken
Franca Buss | 10.10.2019 | 157 Aufrufe | Ankündigungen

"Your Fictions Become History"

Feministische Debatten in der Kunstgeschichte

Aktuell werden feministische Theorien, Praktiken, Methoden und Geschichten nicht nur innerhalb der Kunst- und Kulturszenen wieder verstärkt diskutiert und grundlegend in ihren Gültigkeiten in Frage…

"Your Fictions Become History"
merken
Dr. Maike Schmidt | 19.09.2019 | 156 Aufrufe | Vorträge

Realität und Deutung der Ruhrbesetzung

Stefan Goch (Düsseldorf) | Besatzungsherrschaft und Alltag im Rheinland

Die dritte Sektion zur Ruhrbesetzung und amerikanischen Besatzungszone leitete Stefan Goch ein. Er skizzierte die Realität und Deutung der Ruhrbesetzung durch französische und belgische Truppen…

Realität und Deutung der Ruhrbesetzung
merken
Judith Wonke | 14.09.2019 | 155 Aufrufe | Vorträge

Ute Ackermann | Kaffee mit Laborcharakter. Die Sintrax-Kaffeemaschine der Firma Schott und Gen

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Gibt es Objekteigenschaften der Sintrax-Kaffeemaschine, die sie auch für das Bauhaus interessant machen? Ute Ackermann vom Bauhaus Museum Weimar geht in ihrem Vortrag dieser Frage nach. So steht…

Ute Ackermann | Kaffee mit Laborcharakter. Die Sintrax-Kaffeemaschine der Firma Schott und Gen
merken
Dipl.-Ing. Hermann Wenzel | 07.09.2019 | 155 Aufrufe | Artikel

Die Nomenklatur des Futhark

'Vermählung' der germanischen mit der semitischen Schriftkultur

Ein rätselhaftes Geheimnis umgibt die "Kunst der Runen". Mehrfach wird sie in der Epigraphik von Erilaz, den Runenmeistern beschworen. Runa selbst bedeutet Geheimnis. Die Edda beschreibt im Hâvamâl…

Die Nomenklatur des Futhark
merken
Kirsten Schröder | 30.11.2014 | 153 Aufrufe | Veranstaltungen

Festveranstaltung | August Wilhelm Iffland (1759-1814) | 2. Dezember 2014 | 18 Uhr

02.12.2014 – 02.12.2014 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

August Wilhelm Iffland war von 1796 bis 1814 Direktor des Berliner Nationaltheaters. Zu dieser Zeit befand er sich als Schauspieler und Dramatiker auf dem Höhepunkt seines Ruhms. Gastspielreisen…

Festveranstaltung | August Wilhelm Iffland (1759-1814) | 2. Dezember 2014 | 18 Uhr

Bayerische Staatsgemäldesammlung, München, Neue
Pinakothek.

merken
Prof. Dr. Dan Levene | 06.10.2019 | 152 Aufrufe | Reportagen

Manuscript 2 Print. Living tradition in Ethiopia

This film pays homage to Tesfa Gabre Selassie and his scholar printer Memhar Saifa. Their impact on the transmission of the literature Ethiopian Orthodox Twahedo Church into the 20th and 21st…

Manuscript 2 Print. Living tradition in Ethiopia
merken
Judith Wonke | 21.09.2019 | 150 Aufrufe | Vorträge

Antonija Mlikota | Otti Berger's achievments in industrial textile design

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Otti Berger, eine Textilkünstlerin und Weberin, steht im Mittelpunkt des Vortrags von Antonija Mlikota: Wie lässt sich Otti Bergers Einfluss auf die Textilindustrie beschreiben? Welche Innovationen…

Antonija Mlikota | Otti Berger's achievments in industrial textile design
merken
Ingolf Seidel | 20.09.2014 | 149 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Rassismus als Ideologie in Geschichte und Gegenwart"

Das Thema Rassismus ist in vielen gesellschaftlichen Bereichen ein andauerndes Problem. Dies gilt auch und nicht zuletzt für Schulen und andere Bildungseinrichtungen. Pädagog/innen sind häufig…

LaG-Magazin "Rassismus als Ideologie in Geschichte und Gegenwart"
merken
Peter Schermer | 21.10.2015 | 148 Aufrufe | Artikel

Stadioneinweihung und drei andere Gründe für Frankfurter Stadtstaffel-Läufe im Jahr 1925

22.10.2015 Klubhaus der TGS Vorwärts 1874 Frankfurt, Rebstöcker Weg 17

Ein Vortrag von Peter Schermer  im Rahmen des Projekts StadtteilHistoriker der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main und der Vortragsreihe zur Frankfurter Sportgeschichte des…

Stadioneinweihung und drei andere Gründe für Frankfurter Stadtstaffel-Läufe im Jahr 1925

Start der Staffel "Rund um die Anlagen" im Jahr 1925

merken
Prof. Dr. David Bartosch | 21.09.2019 | 147 Aufrufe | Artikel

Wie im Bilde der Erscheinung die Natur durchscheint

Bemerkungen im Angesicht eines lichten chinesischen Portraits

Vor kurzem lernte der Autor in Beijing den chinesischen Künstler Prof. Dr. Xue Xiaoyuan kennen. Der Meister hat ein Studio nahe den Beijinger Westbergen, wo sich Naturschönheit und der alte…

Wie im Bilde der Erscheinung die Natur durchscheint

Prof. Dr. Xue Xiaoyuan in seinem Atelier (Foto: Dr. David Bartosch)