Registrieren
Meist kommentierte Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 3570 Aufrufe | 4 | Umfragen

Welches Datum eignet sich für den deutschen Nationalfeiertag am Besten?

Die Diskussion kommt alljährlich spätestens dann auf, wenn der 3. Oktober wieder kurz vor der Tür steht. In Deutschland ruht an jenem Tag die Arbeit, der Staat feiert sich in Berlin, und in den…

Welches Datum eignet sich für den deutschen Nationalfeiertag am Besten?
merken
Katharina Schmalz | 28.06.2013 | 14637 Aufrufe | 4 | Artikel

Kunstevolution: Die zehn prägendsten Schritte der Kunstgeschichte

Evolution bedeutet Veränderung und Weiterentwicklung, auch in der Geschichte der Kunst. Darüber hinaus stellen die evolutionären Entwicklungsschritte innerhalb der Kunstgeschichte aber auch immer einen Bruch mit der vorangegangenen Epoche dar.

Die zehn prägendsten Brüche der Kunstevolution sollen in der unten abgebildeten Infografik nachvollzogen werden. Den Anfangspunkt der Kunstevolution in der Infografik bilden Höhlenmalereien. Sie…

Kunstevolution: Die zehn prägendsten Schritte der Kunstgeschichte
merken
Ulf Ludßuweit | 28.04.2018 | 970 Aufrufe | 3 | Artikel

Das ehemalige Landmaschinenunternehmen Philipp Mayfarth & Co. und seine jüdische Inhaberfamilie Moser

Eine Zusammenfassung

Was mit einem Stadtteilspaziergang begann, sollte sich zu einer abenteuerlichen Spurensuche in der Frankfurter Industrie- und einer jüdischen Familiengeschichte entwickeln. Aus der Frage zum…

Das ehemalige Landmaschinenunternehmen Philipp Mayfarth & Co. und seine jüdische Inhaberfamilie Moser

Poster zur Ausstellung der StadtteilHistoriker vom 07. bis 19. April 2018 an der Hauptwache in Frankfurt am Main

merken
Dr. Daniel Stahl | 19.02.2010 | 3048 Aufrufe | 3 | Artikel

Die Suche nach NS-Tätern in Südamerika

Wie hatte ein gesuchter NS-Täter so lange unerkannt leben können? Darüber rätselte die Öffentlichkeit seit der Entführung Eichmanns aus Argentinien jedes Mal, wenn wieder ein in NS-Verbrechen…

Die Suche nach NS-Tätern in Südamerika

Ricardo Klement alias Adolf Eichmann, SS-Obersturmbannführer und Leiter des für die Organisation der Vertreibung und Deportation der Juden zuständigen Eichmannreferats des Reichssicherheitshauptamtes (RSHA). Für seine Flucht nach Argentinien besorgte er sich einen Pass des Roten Kreuzes, ausgestellt auf den Namen Ricardo Klement.

merken
M.A. Jean-Pierre Stephan | 15.04.2010 | 5716 Aufrufe | 3 | Artikel

Grundlagen für die Erforschung von NS-Kontinuitäten -
Notizen zu Thomas Harlan

Thomas Harlan ist das älteste von fünf Kindern Veit Harlans, der in den späten 30er und dann 40er Jahren der erfolgreichste deutsche Filmregisseur und, wie man heute sagen würde, ein Superstar war.…

Grundlagen für die Erforschung von NS-Kontinuitäten - 
Notizen zu Thomas Harlan

Thomas Harlan, beim Festival di Venezia 1984

merken
Georgios Chatzoudis | 07.12.2012 | 2229 Aufrufe | 3 | Artikel

Social Media in der Wissenschaft

Workshop in der Gerda Henkel Stiftung

Facebook, Twitter, Flickr, GooglePlus, Slideshare... Die Zahl der Kommunikationsnetzwerke und digitale Austausch- und Arbeitsplattformen steigt weiter. Doch haben diese Onlineplattformen auch einen…

Social Media in der Wissenschaft

Workshop "Social Media in der Wissenschaft" am 3. Dezember 2012 im Haus der Gerda Henkel Stiftung. Präsentation von Sebastian Hartmann.

merken
Georgios Chatzoudis | 07.09.2015 | 2618 Aufrufe | 3 | Diskussionen

History goes global - Was ist neu am Ansatz einer Globalgeschichte?

Max meets LISA mit Indra Sengupta und Andreas Eckert

Globalgeschichte ist heute das angestrebte Ideal in der Geschichtswissenschaft - möglichst viele Perspektiven einfangen, die über einzelne Kulturen, Nationen, Regionen oder Grenzen hinausreichen,…

History goes global - Was ist neu am Ansatz einer Globalgeschichte?
merken
Björn Schmidt | 24.03.2016 | 1826 Aufrufe | 3 | Interviews

"Die Pazifizierung des Publikums"

Interview mit Noyan Dinçkal über Publikumskultur in der Weimarer Republik

Über die Fankultur im Fußballstadion wurde in jüngster Zeit kontrovers diskutiert. Ungeachtet der Debatten um Sicherheit und Gewalt in den Stadionrängen, ist es heute selbstverständlich, dass…

"Die Pazifizierung des Publikums"
merken
Georgios Chatzoudis | 19.02.2010 | 903 Aufrufe | 3 | Artikel

Ost-Relikte im Westen

20 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung beinahe verschwunden und der Alltag der DDR fast nicht mehr zu spüren. Doch das stimmt nicht ganz. Denn auch heute gibt es…

merken
Georgios Chatzoudis | 14.08.2012 | 6902 Aufrufe | 3 | Interviews

"Die Alten werden gegen die Neuen ausgespielt"
Zur Debatte um die Berliner Gemäldegalerie

Interview mit Prof. Dr. Andreas Beyer

Die Debatte um die Zukunft der Berliner Gemäldegalerie reißt nicht ab - im Internet kursieren Petitionen,die über die Sozialen Netzwerke geteilt und verbreitet werden, und die Feuilletons der…

"Die Alten werden gegen die Neuen ausgespielt"
Zur Debatte um die Berliner Gemäldegalerie

Prof. Dr. Andreas Beyer, Direktor des „Deutschen Forums für Kunstgeschichte“ in Paris

merken
Dr. Julia Schreiner | 12.07.2013 | 1744 Aufrufe | 3 | Artikel

Neues Open Peer Review Projekt: „Arbeit im Nationalsozialismus"

Mitlesen und Mitdiskutieren beim ersten fachhistorischen Open Peer Review

Was ist Open Peer Review? Beim offenen Peer Review Verfahren werden im Gegensatz zu traditionellen Peer Review Verfahren Bewertungen und Kommentare für alle einsehbar abgegeben. Auch die Autorinnen…

Neues Open Peer Review Projekt: „Arbeit im Nationalsozialismus"
merken
Georgios Chatzoudis | 10.11.2014 | 1143 Aufrufe | 3 | Diskussionen

Herbst 1989. Was bleibt von der friedlichen Revolution?

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Der Fall der Berliner Mauer ist das Symbol für die Umbrüche, die 1989 das Ende der DDR einleiteten und die Landkarte Europas veränderten. Wie konnte die Opposition in der DDR innerhalb weniger…

Herbst 1989. Was bleibt von der friedlichen Revolution?
merken
Georgios Chatzoudis | 03.09.2015 | 2342 Aufrufe | 3 | Interviews

"Es gibt nur noch Gegenwartsbewusstsein"

Interview mit Ferdinand Fellmann über gegenwärtiges Geschichtsbewusstsein

Wer sich über die Zeitlichkeit menschlichen Daseins bewusst ist, verfügt über Geschichtsbewusstsein: die Existenz des Menschen ist endlich und das Verständnis beziehungsweise Urteil des Menschen…

"Es gibt nur noch Gegenwartsbewusstsein"

Prof. em. Dr. Ferdinand Fellmann, Gründungsprofessor für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der TU Chemnitz

merken
Georgios Chatzoudis | 14.10.2013 | 4806 Aufrufe | 3 | Interviews

Archäologie digital

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Reinhard Förtsch

Die Archäologie gehört zu den wenigen geisteswissenschaftlichen Disziplinen, die sich bereits sehr früh mit dem Einsatz von digitalen Werkzeugen auseinandergesetzt hat. Neben computergestützten…

Archäologie digital
merken
Prof. Dr. Helmut Brall-Tuchel | 03.11.2014 | 11547 Aufrufe | 3 | Ankündigungen

Heimat in Literatur, Sprache und Kunst – Annäherungen an einen problematischen Begriff

Interdisziplinäres Symposium im ehemaligen Kreuzherrenkloster Hohenbusch (bei Erkelenz)

Am Freitag, den 7.11.2014, und Samstag, den 8.11.2014, findet im ehemaligen Kreuzherrenkloster Hohenbusch bei Erkelenz ein interdisziplinäres Symposium zum Thema „Heimat in Literatur, Sprache und…

Heimat in Literatur, Sprache und Kunst – Annäherungen an einen problematischen Begriff
merken
Georgios Chatzoudis | 05.02.2015 | 1847 Aufrufe | 3 | Interviews

"Ein Staat ist kein schwäbischer Haushalt"

Interview mit Arne Heise über die aktuelle wirtschaftspolitische Debatte in Europa

Seit der Wahl der neuen griechischen Regierung unter Ministerpräsident Alexis Tsipras hat in Europa eine Debatte darüber begonnen, welche Wirtschafts- und Finanzpolitik am besten geeignet ist, die…

"Ein Staat ist kein schwäbischer Haushalt"
merken
Uwe Protsch | 21.01.2011 | 1151 Aufrufe | 3 | Artikel

Außenkommandos von Arbeitserziehungslagern

Bei meinen Recherchen habe ich festgestellt, dass Häftlinge des Arbeitserziehungslagers Frankfurt-Heddernheim an zahlreichen Orten Hessens in Industriebetrieben und auf Baustellen eingesetzt…

merken
Dr. Mareike König | 07.05.2012 | 2936 Aufrufe | 3 | Vorträge

de.hypotheses.org - Ein Blogportal für die deutschsprachigen Geisteswissenschaften
Vortrag von Dr. Mareike König

Videodokumentation zur Tagung
"Weblogs in den Geisteswissenschaften"

Am 9. März fand in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München die Tagung "Weblogs in den Geisteswissenschaften oder: vom Entstehen einer neuen Forschungskultur" statt. Anlass war der…

de.hypotheses.org - Ein Blogportal für die deutschsprachigen Geisteswissenschaften
Vortrag von Dr. Mareike König
merken
Georgios Chatzoudis | 11.11.2013 | 1832 Aufrufe | 3 | Interviews

Sankt Martin - "Heischen, gripschen, schnörzen, betteln"

Interview mit Manfred Becker-Huberti zur Geschichte des Martinsfests

Pünktlich zu Sankt Martin haben Berichte über eine Umbenennung des Martinsfests in "Sonne-Mond-Sterne-Fest" an einer städtischen Kindertagesstätte in Bad Homburg in der vergangenen Woche für große…

Sankt Martin - "Heischen, gripschen, schnörzen, betteln"

Kinder beim Sankt-Martins-Umzug

merken
Georgios Chatzoudis | 08.11.2016 | 3597 Aufrufe | 3 | Interviews

"Blackfacing ist die 'komische' Seite des Lynchens"

Interview mit Norbert Finzsch und Tahir Della über das sogenannte Blackfacing

Versteht man in Deutschland keinen Spaß mehr? An dieser Frage entzündete sich in der vergangenen Woche kurzzeitig eine erregte Debatte über das sogenannte Blackfacing. Was war geschehen? Ein weißer…

"Blackfacing ist die 'komische' Seite des Lynchens"